checkAd

Agendia geht mit Illumina in Partnerschaft, um genomische Tests zur Behandlung von Brustkrebs zu erweitern

Agendia, Inc., ein kommerziell aufgestelltes Unternehmen, das sich auf Präzisionsonkologie für Brustkrebs spezialisiert, kündigte heute eine mehrjährige Partnerschaft mit Illumina, Inc. (NASDAQ: ILMN) an, um gemeinsam In-vitro-Tests (IVD) für die Onkologie zu entwickeln. Die Partnerschaft ist darauf ausgerichtet, die Verwendung von Sequenzierung der nächsten Generation (Next-Generation Sequencing, NGS) für dezentralisierte Onkologietests voranzubringen und ergänzt den Ansatz von Illumina für IVD-Partnerschaften in der Onkologie. Agendia stößt zu dem wachsenden Portfolio von Illumina von mehr als 30 IVD-Partnern, die über 40 auf Sequenzierung basierende Lösungen für die Krebsprognose, Therapieauswahl und andere Anwendungen entwickeln.

Illumina und Agendia planen, neue Tests zu entwickeln, um die Behandlung und Betreuung von Brustkrebspatientinnen zu verbessern. Dazu wird die Sequenzierungsplattform Illumina MiSeqDx eingesetzt, um das Spektrum verfügbarer Gen-Panels für die Analyse solider Tumore zu erweitern. Das Unternehmen geht davon aus, dass sein Vorzeigetest MammaPrint, der die Zulassung seitens der FDA hat und derzeit über das Zentrallabor von Agendia erhältlich ist, der erste dezentralisierte Test auf NGS-Basis für das Brustkrebs-Rezidivrisiko mit FDA-Zulassung sein wird.

„Diese Partnerschaft stellt im Zuge der Integration von NGS-Technologien für Agendia einen wichtigen Schritt dar und bringt uns unserem Versprechen näher, durch die Bereitstellung entscheidender genomischer Informationen Ärzte und deren Patientinnen bei jedem einzelnen Schritt der Therapie zu betreuen“, sagte Mark Straley, Chief Executive Officer von Agendia. „Wir glauben, dass unser aktueller von der FDA zugelassener, allgemein anerkannter MammaPrint-Test die perfekte Grundlage für eine Integration mit der MiSeqDx-Plattform von Illumina bietet. Gemeinsam beabsichtigen wir, die Grenzen des Möglichen der Brustkrebstherapie zu erweitern und sicherzustellen, dass die wichtigen aus genomischen Tests abgeleiteten Erkenntnisse Patientinnen auf der ganzen Welt bereitgestellt werden.“

Das robuste diagnostische NGS-Produktportfolio von Illumina, einschließlich der MiSeqDx-Plattform, deckt eine große Bandbreite klinischer Anwendungen für verschiedene klinische Laborsituationen ab. Während NGS-Tests zunehmend in die Standardbehandlung integriert werden, strebt Illumina durch Produkte und Partnerschaften klinische Lösungen an, welche die Diagnose und die Handhabung menschlicher Krankheiten ermöglichen.

Seite 1 von 3


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
 |  131   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Agendia geht mit Illumina in Partnerschaft, um genomische Tests zur Behandlung von Brustkrebs zu erweitern Agendia, Inc., ein kommerziell aufgestelltes Unternehmen, das sich auf Präzisionsonkologie für Brustkrebs spezialisiert, kündigte heute eine mehrjährige Partnerschaft mit Illumina, Inc. (NASDAQ: ILMN) an, um gemeinsam In-vitro-Tests (IVD) für die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel