checkAd

Marktgeflüster Aktienmärkte: Risk-off voraus?

Anzeige

Gestern war der Nasdaq nach den Zahlen zur US-Inflation noch der beste der US-Indizes - heute aber geht es wieder deutlich bergab, trotz etwas niedrigerer US-Erzeugerpreise, die anfangs die Aktienmärkte noch beflügelt ha

Gestern war der Nasdaq nach den Zahlen zur US-Inflation noch der beste der US-Indizes - heute aber geht es wieder deutlich bergab, trotz etwas niedrigerer US-Erzeugerpreise, die anfangs die Aktienmärkte noch beflügelt hatten. Aber im weiteren Handelsverlauf dann die Drehung - und das macht durchaus Sinn: lange hieß es seitens der Bullen immer "don´t fight the Fed" - und das gilt aber eben auch dann, wenn die Fed so explizit auf die Bremse tritt. Die Bekämpfung der Inflation durch eine restriktivere Geldpolitik ist nun oberste Priorität der Fed, das hat heute die designierte Fed-Vizechefin Lael Brainard explizit klar gemacht! Besonders gefährdet sind und bleiben in diesem monetären Klimawandel hoch bewertete und unprofitable Tech-Unternehmen, die besonders häufig im Nasdaq zu finden sind..

Hinweis aus Video: "Immobilienblase durch BaFin gebremst? Oder noch verschlimmert?"

Das Video "Aktienmärkte: Risk-off voraus?" sehen Sie hier..






Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



Gastautor: Markus Fugmann
13.01.2022, 19:55  |  938   |   

Disclaimer

Marktgeflüster Aktienmärkte: Risk-off voraus? Gestern war der Nasdaq nach den Zahlen zur US-Inflation noch der beste der US-Indizes - heute aber geht es wieder deutlich bergab, trotz etwas niedrigerer US-Erzeugerpreise, die anfangs die Aktienmärkte noch beflügelt ha

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel