checkAd

Die Zukunft des Point of Sale ist da Visa ist Vorreiter bei Cloud-basierter Zahlungsannahme

Visa (NYSE: V) kündigte heute eine neue Plattform an, die Visa Acceptance Cloud (VAC). Sie wird die Art und Weise, wie Unternehmen Zahlungen von ihren Kunden annehmen, revolutionieren. Nach dem Erfolg der beliebten „Tap to Phone“-Lösung des Unternehmens wird VAC es Akzeptanzstellen, Zahlungsdienstleistern, POS-Herstellern und „Internet of Things“-Anbietern („IoT“) ermöglichen, die Software für die Zahlungsabwicklung nicht mehr in die einzelnen Hardware-Geräte einzubetten, sondern universell in der Cloud zugänglich zu machen.

VAC ist bereits in sechs Ländern im Einsatz und wird Innovationsträgern dabei helfen, nahezu jedes Gerät in ein mit der Cloud verbundenes Zahlungsterminal zu verwandeln. Gleichzeitig bietet VAC nahtlose, cloudbasierte Software-Updates, zuverlässige Analysefunktionen und Netzwerkdienste von Visa. Da VAC in den Rechenzentren von Visa läuft, verfügt es auch über hervorragende Datensicherheitsfunktionen.

„Die Cloud-Akzeptanz ist die Zukunft des Zahlungsverkehrs“, sagt Mary Kay Bowman, Senior Vice President und Global Head of Payment and Platform Products bei Visa. „Mit Cloud-vernetzten POS-Systemen können Verkäufer schnell, einfach und sicher Zahlungen über eine Vielzahl von Geräten entgegennehmen, ob an einem unbesetzten Kiosk in einem Hotel, einem Spiegel in einem gehobenen Einzelhandelsgeschäft, einem virtuellen Fitnessstudio zu Hause oder einem Smartphone in den Händen eines Kleinhändlers mit einem Kiosk am Straßenrand.“

Im Januar 2020 präsentierte Visa erstmals die Möglichkeiten von „Tap to Phone“, einer branchenweit einmaligen Lösung, die Android-Smartphones und -Tablets der aktuellen Generation in kontaktlose Kassenterminals verwandelt. Tap to Phone war das erste Angebot von Visa, das es Verkäufern ermöglicht, Zahlungen auf den Geräten entgegenzunehmen, die sie bereits besitzen, indem sie einfach eine App herunterladen. Im Dezember 2021 wurde Tap to Phone bereits auf mehr als 300.000 Geräten in 54 Ländern genutzt.

Die Visa Acceptance Cloud erweitert das Angebot über Mobiltelefone hinaus und ermöglicht es jedem POS- oder angeschlossenen Gerät, nahtlos Zahlungen zu akzeptieren und eine Reihe zusätzlicher Dienste zu integrieren, darunter buy now, pay later, Betrugsmanagement, Rapid Seller Onboarding und erweiterte Datenanalysen. Die laufenden Pilotprojekte in Nordamerika, Südamerika, Europa, Afrika, Asien und Australien decken eine Vielzahl von Anwendungsfällen ab, darunter Einzelhändler und Restaurants in Australien im Rahmen der Zusammenarbeit von Visa mit dem US-amerikanischen Fintech-Unternehmen Bleu, der intelligente Spiegel von NOBAL Technologies und öffentliche Züge in Brasilien.

Seite 1 von 2


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
 |  119   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Die Zukunft des Point of Sale ist da Visa ist Vorreiter bei Cloud-basierter Zahlungsannahme Visa (NYSE: V) kündigte heute eine neue Plattform an, die Visa Acceptance Cloud (VAC). Sie wird die Art und Weise, wie Unternehmen Zahlungen von ihren Kunden annehmen, revolutionieren. Nach dem Erfolg der beliebten „Tap to Phone“-Lösung des …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel