checkAd

Teamviewer mit turbulenter Woche. DAS ist am Montag wichtig!

Anzeige

Der Softwarespezialist Teamviewer hat eine turbulente Woche hinter sich. Am Mittwoch hat das Unternehmen im Rahmen eines Financial Updates die Prognosen für 2021 bestätigt. Umsatz rund 505 Millionen Euro, Gewinn mehr als 250 Millionen Euro und eine Marge von rund 47 Prozent reichten aus, um die Aktie in die Höhe zu schießen. Der Kurs legte zeitweise um rund 20 Prozent zu…

Allerdings wurde ein Großteil dieser Gewinne am Donnerstag und Freitag schon wieder abverkauft. Trotzdem sehen die Analysten die Aktie beinahe durch die Bank (deutlich) unterbewertet. Doch um diese Unterbewertung zu korrigieren, muss Teamviewer nun zunächst einmal den Kursrutsch stoppen. Die kommenden zwei, drei Sitzungen sind daher von enormer Wichtigkeit. 

Teamviewer konnte zumindest kurzzeitig das Vertrauen der Anleger zurückgewinnen. Doch reicht das? Sollten Anleger jetzt einsteigen? Oder sind weitere Abschläge vorprogrammiert? Angesichts dieser dringenden Fragen haben auch wir das Unternehmen auf den Prüfstand gestellt und die Antworten auf diese Fragen in einer großen Teamviewer-Analyse zusammengefasst, die Sie jetzt zum Wochenende ausnahmsweise kostenlos herunterladen können. Einfach hier klicken

Kursverlauf von Teamviewer der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Teamviewer-Analyse einfach hier klicken.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
 |  114   |   

Disclaimer

Teamviewer mit turbulenter Woche. DAS ist am Montag wichtig! Der Softwarespezialist Teamviewer hat eine turbulente Woche hinter sich. Am Mittwoch hat das Unternehmen im Rahmen eines Financial Updates die Prognosen für 2021 bestätigt. Umsatz rund 505 Millionen Euro, Gewinn mehr als 250 Millionen Euro und eine Marge von rund 47 Prozent reichten aus, um die Aktie in die Höhe zu schießen. Der Kurs legte […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel