checkAd

Dr. Reuter Investor Relations Lithium - Das Gold der Zukunft?

Der Klimawandel sorgt nicht nur für Veränderungen bei den Verbrauchsgütern. Auch auf den Börsen ermöglicht er einen wahren Hype. Im Rohstoffbereich ist es u.a. Lithium, welches die Phantasien der Anleger beflügelt. Das gilt auch für die Unternehmen, die diesen wertvollen Rohstoff aufspüren und fördern.

 

Die Gewinnung von Lithium ist aufgrund seiner Verteilung und häufig geringen Konzentration schwierig. Übliche Verfahren sind die Gewinnung im Bergbau oder auch durch das Hochpumpen von lithiumreichem Wasser aus Solen. Zu den weltweit größten Produzenten zählen Chile oder auch Australien. Zu den größten Ressourcen rechnet man Bolivien, Argentinien, Chile, USA, Australien und China. Innerhalb Europas haben Deutschland und Tschechien die größten Vorkommen.

 

Die Nachfrage nach Lithium ist aufgrund der stark gestiegenen Bedeutung von Lithium-Ionen-Akkus für Elektroautos stark gestiegen. In der Folge konnten die Aktienkurse von Unternehmen aus diesem Bereich vielfach kräftig zulegen. 

 

Sehen wir uns einige Unternehmen genauer an, die diesen Rohstoff versuchen aufzuspüren und/oder zu gewinnen:

 

Arcadia Minerals – Batteriemetalle im Fokus

Das australische Unternehmen Arcadia Minerals (ISIN: AU0000145815) ist ein noch recht junges und auf Batteriemetalle spezialisiertes Unternehmen. Gegründet im Jahr 2020 hat sich Arcadia Minerals vorwiegend auf das Land Namibia spezialisiert. Dabei stehen aktuell das bereits fortgeschrittene Swanson-Tantal-Projekt sowie das Batterie-Metall-Portfolio im Mittelpunkt. Letzteres umfasst das Kum-Kum-Nickel-Projekt, das Bitterwasser-Lithium-Sole-Projekt, das Lithium-Ton-Projekt sowie das Karibib-Kupfer-Projekt. Erst im Dezember hatte Arcadia Minerals ein operatives Update zu seinem Lithium-Projekt veröffentlicht. Danach sind (Stand Dezember 2021) 28% der Erdbohrprogramme abgeschlossen und zur Analyse versandt worden. Arcadia Minerals konnte zuletzt kräftig an den Börsen zulegen.

 

Standard Lithium – Einsatz eigener fortschrittlicher Verarbeitungstechnologien

Das kanadische Unternehmen Standard Lithium (ISIN: CA8536061010) kümmert sich nicht nur um den Abbau von Lithium auf amerikanischem Boden, sondern auch um die dazugehörige Entwicklung der richtigen Technologie. Das Unternehmen setzt auf direkte Lithiumextraktion (DLE) und Reinigungstechnologien. Dadurch wird laut Unternehmensangaben ein besonders effektiver Abbau des Rohstoffs ermöglicht. Anleger belohnen dies: der Kurs von Standard Lithium ging in den letzten Jahren immer weiter nach oben. Dabei spielt auch eine Rolle, dass das Unternehmen auf ein reichhaltiges Kartenmaterial setzen kann und über viele Zugänge zu potenziellen Abbaugebieten in den USA, sowie auf dem amerikanischen Kontinent verfügt.

Seite 1 von 4


Nachrichtenagentur: IRW Press
 |  2156   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Dr. Reuter Investor Relations Lithium - Das Gold der Zukunft? Der Klimawandel sorgt nicht nur für Veränderungen bei den Verbrauchsgütern. Auch auf den Börsen ermöglicht er einen wahren Hype. Im Rohstoffbereich ist es u.a. Lithium, welches die Phantasien der Anleger beflügelt. Das gilt auch für die Unternehmen, …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel