checkAd

Evergold modelliert die GL1 Hauptzone und hebt die sich entwickelnden hochgradigen Bereiche hervor, die erstmals am Ende des Bohrprogramms 2021 gebohrt wurden

Toronto, Kanada - 18. Januar 2022 - Evergold Corp. (WKN: A2PTHZ, TSX-V: EVER) („Evergold” oder das „Unternehmen”) (www.evergoldcorp.ca) freut sich, den Abschluss der ersten geologischen 3D-Modellierung der GL1 Main Zone bekanntzugeben, die sich auf dem Golden Lion Projekt in der Toodoggone-Region im Norden von British Columbia, Kanada, befindet. Bilder des Modells sind auf den Abbildungen 1 bis 4 im Anhang enthalten. Das auf den Abbildungen gezeigte Gebilde ist eine äußere Begrenzungsfläche, die grob die derzeit bebohrte Ausdehnung der Mineralisierung umreißt, welche die GL1 Main Zone über etwa 400 Meter definiert, da sie sich innerhalb eines größeren, etwa 2,7 Kilometer langen Trends von geochemischen Oberflächenanomalien befindet (Abbildung 1). Es umfasst alle bedeutenden mineralisierten Abschnitte, die bisher in 19 Evergold-Bohrlöchern mit einer Gesamtlänge von 3.458 Metern und 9 historischen Newmont-Bohrlöchern mit einer Gesamtlänge von 1.224 Metern gebohrt wurden, und umfasst stellenweise interne Zonen mit vernachlässigbaren Gehalten. Die Umrisse sind nicht mit Schätzungen von Mineralressourcen zu verwechseln. Die Golden Lion Liegenschaft beherbergt derzeit keine NI 43-101-konformen Ressourcen.

 

Das Modell hebt den Standort des ersten hochgradigen Bereichs, der auf der Liegenschaft gebohrt wurde, rot hervor und wurde vom Unternehmen in den letzten 3 Bohrlöchern des Programms in 2021 durchschnitten. Dieser hochgradige Bereich, der an die Oberfläche kommt und die höchsten Gehalte von Edel- und Basismetallen lieferte, die bisher bei Bohrungen auf Golden Lion festgestellt wurden, wird im Mittelpunkt der Folgebohrungen in der Feldsaison 2022 stehen. Die Bohrungen auf diesem Gebiet ergaben (siehe News vom 16. November 2021) mehrere hochgradige polymetallische Abschnitte mit einer Mineralisierung im Großtonnage-Stil, einschließlich beispielsweise 2,81 Meter mit 10,35 g/t Au, 651,3 g/t Ag, 10,9% Zink und 3,7% Blei innerhalb von 11,3 Metern mit 5,4 g/t Au, 62 g/t Ag, 3,2% Zn, 1,3% Pb und 40,3 Meter mit 1,99 g/t Au, 23,7 g/t Ag, 1,2% Zn, 0,5% Pb in Loch GL-21-025. Die Programmhöchstwerte für einzelne Bohrkernproben mit einer Länge von jeweils 0,5 bis 0,6 Metern erreichten 44,70 g/t Au, 924,0 g/t Ag, 20,2% Zn und 10,0% Pb.

Seite 1 von 4


Nachrichtenagentur: IRW Press
 |  546   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Evergold modelliert die GL1 Hauptzone und hebt die sich entwickelnden hochgradigen Bereiche hervor, die erstmals am Ende des Bohrprogramms 2021 gebohrt wurden Toronto, Kanada - 18. Januar 2022 - Evergold Corp. (WKN: A2PTHZ, TSX-V: EVER) („Evergold” oder das „Unternehmen”) (www.evergoldcorp.ca) freut sich, den Abschluss der ersten geologischen 3D-Modellierung der GL1 Main Zone bekanntzugeben, die sich auf …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel