checkAd

QIAGEN führt mit QIAwave umweltfreundliche Produktlinie ein

QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Einführung seiner neuen Produktlinie QIAwave und der ersten drei QIAwave Nukleinsäure-Extraktionskits bekannt. Diese neuen Kits kommen mit weniger Komponenten aus und erzeugen damit weniger Abfall als bisherige Produkte. Es handelt sich hierbei um die ersten Kits, bei denen sowohl recycelter Kunststoff als auch platzsparende chemische Konzentrate zum Einsatz kommen.

Das QIAwave RNA Mini Kit, das QIAwave DNA Blood & Tissue Kit und das QIAwave Plasmid Miniprep Kit benötigen bis zu 63 Prozent weniger Kunststoff und bis zu 42 Prozent weniger Pappe als QIAGENs beliebteste Kits für die Probenextraktion von DNA, RNA und Plasmid-DNA. Damit stellen sie eine nachhaltigere Alternative zu den bestehenden Produkten dar – ein entscheidender Schritt, um die Umweltbilanz von QIAGENs Gesamtportfolio zu verbessern.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Qiagen!
Long
Basispreis 38,90€
Hebel 11,80
Ask 0,36
Short
Basispreis 45,54€
Hebel 11,80
Ask 0,34

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

„Die QIAwave-Produkte wurden in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt, um das anhaltende Problem von Laborabfällen zu lösen, mit dem sich Wissenschaftler auf der ganzen Welt konfrontiert sehen“, so Thomas Schweins, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Life Sciences. „Diese ersten drei Kits bilden den Startschuss einer ganzen Welle kontinuierlicher Verbesserungen und Produktinnovationen, mit denen wir den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte weiter reduzieren werden, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität einzugehen.“

Die neuen QIAwave-Produkte enthalten weniger Komponenten und bieten Abfallröhrchen aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff sowie Pufferkonzentrate in kleineren Flaschen anstelle von Fertigmischungen. Die kompakteren Kits und ihre neuen Verpackungsformen führen dazu, dass weniger Pappe für die Verpackung der Kits benötigt wird. Anleitungen dazu, wie sich einige der Komponenten wiederverwenden lassen, stehen darüber hinaus online zur Verfügung.

QIAGEN hat sich zum Ziel gesetzt, den Abfall aus Transportverpackungen aus Kunststoff im Jahr 2022, um weitere 9 Prozent zu senken, nachdem 2021 bereits eine Reduzierung um 9,6 Prozent gelungen ist. Seit Gründung seiner „Plastic Footprint Task Force“ im Jahr 2018 arbeitet das Unternehmen daran, seinen Kunststoffverbrauch zu verringern. Hierzu hat es beispielsweise Styropor-Boxen für den Kühlversand durch recycelbare Alternativen sowie andere Formen von Kunststoffverpackungen durch umweltfreundlichere Optionen ersetzt.

Seite 1 von 3


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
 |  111   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

QIAGEN führt mit QIAwave umweltfreundliche Produktlinie ein QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Einführung seiner neuen Produktlinie QIAwave und der ersten drei QIAwave Nukleinsäure-Extraktionskits bekannt. Diese neuen Kits kommen mit weniger Komponenten aus und erzeugen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel