checkAd

Dr. Reuter Investor Relations zu Big Data-Aktien Cogia, SAP, Splunk, Alphabet, Amazon

Dank der beständig steigenden Datenmengen rund um den Globus gelten Daten als das neue Öl oder Gold. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung gehen Experten davon aus, dass sich die Datenmenge in den nächsten Jahren vervielfachen wird. Für den zukünftigen Unternehmenserfolg wird es essentiell sein, die vorhandenen Daten sinnvoll zu nutzen. Die Analyse der Daten und Nutzung für vertriebliche Zwecke wird einen kontinuierlichen Wettbewerbsvorsprung nach sich ziehen.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu SAP SE!
Long
Basispreis 87,91€
Hebel 14,87
Ask 0,68
Short
Basispreis 99,07€
Hebel 14,86
Ask 0,57

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Mit dem spannenden Thema Big Data beschäftigen sich viele Investoren. Bei Big Data handelt es sich um große Datenmengen, welche mit standardisierten Datenbanken bzw. Tools nicht in ausreichender Form verarbeitet werden können. Die exorbitant gestiegene Menge an Daten zu verarbeiten ist gerade im Bereich von Analysezwecken und der Marktforschung von höchster Priorität. In nahezu allen Unternehmenssektoren können Daten zur Gewinn- und Umsatzsteigerung genutzt werden. Um Big Data verarbeiten zu können arbeiten die Unternehmen mit einer Vielzahl von Computern parallel, welche zu einer Datenbank-Grid zusammengeschlossen sind. Somit wird ermöglicht, dass die Menge an Daten in den Bereich von Exabytes oder Zettabytes strukturiert und schnell verarbeitet werden. Die Unternehmen in dem Bereich können sich in die Segmente Dienstleistungen, Datenanalyse, Speicherung von Daten, Datensicherheit und Cloud-Computing unterscheiden. Viele Aktiengesellschaften im Bereich Big Data beschäftigen sich mit mehreren bzw. allen Segmenten.

 

In den letzten Jahren hat sich Big Data zu einem Milliardengeschäft entwickelt, da ist in sämtlichen Branchen relevant ist. Insbesondere durch die Nutzung der sozialen Medien mit Informationen und Daten in Sekundenbruchteilen hat sich die Datenmenge rasch gesteigert.

 

Nachfolgend einige spannende Unternehmen aus dem Bereich Big Data:

 

Cogia AG:

Bei dem Unternehmen mit Firmensitz in Frankfurt (ISIN: DE000A3H2226) am Main handelt es sich um einen branchenübergreifenden Anbieter von Produkten und Lösungen für die Erschließung und Auswertung von Daten aus sämtlichen Web-Quellen. Ergänzend dazu bietet das Unternehmen die Analyse interner Daten an. Dabei werden durch das Unternehmen rund um die Uhr das Social Web und verschiedene Online-Medien analysiert. Die Verarbeitung erfolgt in Echtzeit und kann nutzerspezifisch aufbereitet werden.

Seite 1 von 4


Nachrichtenagentur: IRW Press
 |  834   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Dr. Reuter Investor Relations zu Big Data-Aktien Cogia, SAP, Splunk, Alphabet, Amazon Dank der beständig steigenden Datenmengen rund um den Globus gelten Daten als das neue Öl oder Gold. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung gehen Experten davon aus, dass sich die Datenmenge in den nächsten Jahren vervielfachen wird. …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel