checkAd

Gewinner gesucht… Raus aus Tech-Aktien und rein in die Rohstoffe! Hier geht 2022 die Post ab! Kupfer massive gesucht!

Anzeige

Wie im Märchen! Kleiner Kupferfirma wird schon bald zum Produzenten! Genau das suchen die Großen der Branche. Es gibt einfach zu wenig Kupfer! Wir wären nicht überrascht, wenn hier bald ein Angebot auf dem Tisch liegt!

 

KUPFER-AKTIE HEBT AB – NEUE SPEKULATIONEN UM ÜBERNAHME

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Die Einführung von elektrischen Traktionsmotoren in Straßenfahrzeugen wird in den nächsten zehn Jahren zu einem deutlichen Anstieg der Kupfernachfrage führen. Studien zeigen, dass bis 2030 mehr als 250.000 Tonnen Kupfer pro Jahr als Teil der Wicklungen in elektrischen Fahrmotoren in Elektrofahrzeugen auf der Straße verwendet werden.

 

Quelle: IDTechEx

 

Die Kupferintensität schwankt zwar zwischen den verschiedenen Arten von elektrischen Fahrmotoren; die überwiegende Mehrheit verwendet aber Kupfer. Motoren werden daher in den nächsten zehn Jahren ein bedeutender Einsatzbereich für Kupfer sein!

 

Kupfer als einer der Schlüsselprodukte zur Elektromobilität

 

Im Durchschnitt enthält ein Elektrofahrzeug fast dreimal so viel Kupfer wie ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Schon allein der Lithium-Ionen-Akkumulator besteht zu rund 18 Prozent aus Kupfer, da die Kathode aus Aluminium und die Anode aus Kupfer als Trägermaterial aufgebaut werden. Die größte Zunahme des Kupfergebrauchs ist jedoch im Bereich der bei elektrifizierten Fahrzeugen neu hinzukommenden Komponenten – Antriebsenergiespeicher, Elektromotor, Hochvoltbordnetz, Leistungselektronik etc. – zu erwarten.

 

Der Anstieg der Kupfernachfrage folgt damit der Entwicklung des globalen Automobilmarktes, auf dem reine batterieelektrische Autos voraussichtlich den größten Marktanteilsgewinn auf Kosten von Verbrennungsmotoren und Hybridfahrzeugen erzielen werden. Bis 2030 wird der Anteil von Elektro- und Plug-in-Hybridautos rund 19 Prozent des Gesamtmarktes ausmachen und bis 2040 voraussichtlich auf 72 Prozent steigen, wie nachfolgende Grafik eindrucksvoll belegt.

 

Quelle: IDTechEx

 

Auch wenn sich die Nachfrage nach verschiedenen elektrischen Fahrmotoren ändert, wird Kupfer in den kommenden Jahren ein unersetzbarer Rohstoff für den globalen Automobilmarkt bleiben. Und genau hier kommt unser aktueller Kupfer-Favorit Kutcho Copper Corp. (WKN: A2JAMG) ins Spiel!

 

 

 

Auch hier gilt: Lage, Lage, Lage!!!

 

Aber der Reihe nach: Die Liegenschaft Kutcho befindet sich ca. 100 km östlich von Dease Lake im Liard-Bergbaubezirk im Norden des äußerst bergbaufreundlichen British Columbia (Kanada) und besteht aus einem Minenpachtvertrag und 46 Mineralexplorationsgebieten auf einer Fläche von gigantischen 17.060 Hektar. Das Gelände ist über eine 900 m lange Schotterpiste erreichbar, die 10 km von der Lagerstätte entfernt liegt und zudem über eine 100 km lange Saisonstraße vom Dease Lake, die für Kettenfahrzeuge und Geländefahrzeuge geeignet ist.

 

Die nötige Infrastruktur vor Ort ist bereits vorhanden und muss weder aufwendig gekauft, herangeschafft und aufgebaut werden! Eine enorme Kostenersparnis, die sich natürlich extrem günstig auf eine zukünftige Produktion auswirken wird, denn neben Personal und Energie ist vor allem die Infrastruktur ein erheblicher Kostenfaktor bei der Kupfer- und Zinkgewinnung.

 

 

Quelle: Kutcho Copper

 

Das Flagschiffprojekt von Kutcho Copper befindet sich in unmittelbarer Nähe zu großen Minen. Wie Sie mittlerweile wissen, findet man am Wahrscheinlichsten neue Vorkommen genau dort, wo schon welche entdeckt wurden. Dementsprechend befindet sich Kutcho in der allerbesten Gesellschaft von großen Minen bekannter Multimilliarden-Konzernen wie z.B. Brucejack (Pretium) und Galore Creek (Teck / NovaGold) aber auch Red Chris des Minengiganten Imperial Metals, wie Sie obiger Grafik entnehmen können.

 

 

Aktualisierte Mineralressource veranschaulicht enormes Potential

 

Erst letztes Jahr vermeldete Kutcho eine aktualisierte bärenstarke Mineralressource. Die hochgradigen Mineralressourcen des Projekts wurden auf 1,1 Milliarden Pfund enthaltenes Kupferäquivalent erweitert. Die aktualisierte Mineralressource in der gemessenen und angezeigten Kategorie beläuft sich auf insgesamt 22,8 Millionen Tonnen mit durchschnittlich 1,52 % Kupfer und 2,18 % Zink (2,26 % Kupferäquivalent (CuEq)).

Darüber hinaus besteht weiterhin ein beträchtliches Explorationspotenzial zwischen, unterhalb und entlang des Streichens der bestehenden Mineralressourcen, was weitere Möglichkeiten zur Erweiterung des Projektumfangs bietet.

 

Diese offensichtlichen Schätze gilt es nun natürlich auch zu heben, doch halten Sie sich fest: Kutcho hat ein Finanzierungspaket von bis zu 100 Mio. Dollar mit dem milliardenschweren Minengiganten Wheaton Precious Metals abgeschlossen, der zudem auch bereits 9% der Aktien an Kutcho Copper halten. Das ist nichts anderes als ein Ritterschlag für das Unternehmen!

 

 

Es geht Schlag auf Schlag! Die Gerüchte-Küche brodelt…

 

Erst vor ein paar Tagen gab die Gesellschaft ein Unternehmensupdate bekannt und ging dabei vor allem auf den Abschluss einer Machbarkeitsstudie ein, die einen Nettogegenwartswert nach Steuern von 613 Millionen $ bei 4,00 U$/lb Kupfer. Zu Ihrer Info: Der aktuelle Kupferpreis steht mit rund 4,40 U$/lb Kupfer deutlich oberhalb dieser Kalkulationsgrundlage und die Marktkapitalisierung beläuft sich auf gerade einmal 60 Mio. Euro!

 

Der optimierte Minenplan hat zu einem technisch robusten und kapitaleffizienten Projekt mit einer minimalen Grundfläche geführt. Angestrebt wird Jährliche Produktion von 50 Millionen Pfund Kupfer und 78 Millionen Pfund Zink über eine Minenlebensdauer von 11 Jahren mit geradezu sensationellen günstigen Cash-Kosten von 1,11 US$/lb Kupferäquivalent und All-in Sustaining Costs von 1,80 US$/lb Kupferäquivalent.

 

Hochzufrieden zeigt sich folglich Vince Sorace, President & CEO von Kutcho Copper:

 

"Das Jahr 2021 war ein entscheidendes Jahr für das Unternehmen, in dem mehrere grundlegende Erfolge erzielt wurden, vor allem der Abschluss unserer Machbarkeitsstudie. Wir gehen davon aus, dass 2022 ein weiteres aufregendes Jahr für das Unternehmen sein wird, da wir mit einem hochgradigen, kostengünstigen Erschließungsprojekt im Machbarkeitsstadium in einer Tier-1-Jurisdiktion, die von einem florierenden Kupfermarkt unterstützt wird, einzigartig positioniert sind.

Wir werden die Genehmigung des Projekts weiter vorantreiben und gleichzeitig eine Reihe von wertsteigernden und strategischen Möglichkeiten evaluieren, die sich uns auf unserem Weg zu einer positiven Bauentscheidung bereits bieten. Wir sind der Ansicht, dass Kutcho Copper angesichts der aktuellen Marktkapitalisierung im Verhältnis zum robusten Charakter des Projekts und den starken Aussichten für Kupfer eine attraktive Investitionsmöglichkeit darstellt."

 

Hier geht’s zur Pressemitteilung:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/14905220-kutcho-copper-unte ...

 

 

Weitere Bohrgebiete könnten signifikante Wertsteigerung bringen

 

Quelle: Kutcho Copper

 

Auf dem Projekt Kutcho gibt es vier vorrangige Ziele, die sich zwischen, unter oder entlang des Streichens von bereits bestehenden Mineralressourcen befinden. Diese Ziele stellen mit hoher Wahrscheinlichkeit Bohrgebiete dar, die zu einer erheblichen Wertsteigerung des Projekts Kutcho führen könnten.

 

  1. Die Main-Sumac-Lücke identifiziert ein 400 m mal 380 m großes Feld zwischen den Linsen Main und Sumac, das noch nicht durch Bohrungen erprobt wurde. Eine leitfähige geophysikalische Anomalie fällt mit diesem Gebiet zusammen und ist 360 m lang. K003, das östlichste Bohrloch, das die Sumac-Linse durchteufte und am westlichen Rand der Lücke liegt, ergab 5,12 m mit 1,29 % Cu, 0,49 % Zn und 7 g/t Ag, was das Potenzial dieses Bereichs bestätigt.

 

  1. Einfallend offen: Beträchtliche Teile aller drei Linsen bleiben neigungsabwärts außerhalb der aktuellen Ressourcen offen, einschließlich über 36 % der Streichlänge der Lagerstätte Main, 50 % von Esso und 100 % von Sumac.

 

  1. Das Erweiterungsziel Esso-West liegt 300 m westlich der hochgradigen Lagerstätte Esso, wo nur 150 m einer 1.500 m langen geophysikalischen Anomalie durch Bohrungen untersucht wurden. Diese Bohrungen ergaben mehrere mineralisierte Abschnitte, einschließlich 7,2 m mit 2,0 % Cu, 5,2 % Zn und ~17 g/t Ag in Loch E094B Zwischen Bohrloch E094B3 und Esso verbleiben 300 m unerprobter Kutcho-Horizont sowie weitere 1000 m unerprobter Horizont westlich von Bohrloch E094B3.

 

  1. Die Footwall Zone (FWZ) liegt stratigraphisch unterhalb der Main Zone und stellt einen gestapelten Massivsulfidhorizont dar, der in alle Richtungen offen ist. Das letzte Bohrloch im Osten und neigungsabwärts durchteufte 1,5 m mit 3,54 % Cu, 6,94 % Zn, 316,9 g/t Ag und 1,47 g/t Au in Loch E057.

 

Diese Gebiete besitzen das Potenzial, die bestehenden Ressourcen nochmal gewaltig in die Höhe zu treiben!

 

 

FAZIT: Mit Siebenmeilenstiefeln in die Produktion!

 

Mit Kutcho Copper Corp. (WKN: A2JAMG) haben Sie die Gelegenheit, in einen der absoluten Branchengewinner im Kupfer-Zink-Silber Bereich zu investieren. Mit einer bereits abgeschlossenen Machbarkeitsstudie ist die Bewertung des Unternehmens in diesem Entwicklungsstadium sowie den vorhandenen Ressourcenschätzungen mit gerade einmal 60 Mio. Euro viel zu günstig!

 

Vergleichbare Unternehmen werden aktuell mit einem Vielfachen des Kurses bewertet. Wir erwarten für die nächsten Wochen und Monate einen beträchtlichen Newsflow, der den Kurs ordentlich befeuern dürfte. Auch eine schnelle Übernahme ist möglich - das wäre dann der Jackpot!

 

Verpassen Sie also nicht den Einstieg, denn das größte Risiko besteht unseres Erachtens darin, hier nicht mit dabei zu sein! Wie immer können wir Ihnen aber nur die Chancen aufzeigen, nutzen müssen Sie diese selbst!

 

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Kutcho Copper wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

Wertpapier



Gastautor: Aktienexplorer
 |  23728   |   

Disclaimer

Gewinner gesucht… Raus aus Tech-Aktien und rein in die Rohstoffe! Hier geht 2022 die Post ab! Kupfer massive gesucht! Preisschock bei Industrie-Metallen! Kupfer bald unbezahlbar? Mit dieser Kupfer-Aktie profitieren Sie maximal vom Anstieg! Die bisherige Performance spricht für sich...

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel