checkAd

EUR/USD - Erneuter Hochlauf zum 50er-EMA?

Am Vortag hieß es im Insight: "Auf der Unterseite ist EUR/USD weiterhin durch die steigende Unterstützungslinie im Bereich von aktuell 1,131 Dollar gut unterstützt. Kommt es hier jedoch zu einem Kursdurchbruch nach unten, wäre mit einem weiteren Kursrückgang bis zur Unterstützung bei 1,126 Dollar zu rechnen. Darunter könnte dann das Verlaufstief bei 1,118 Dollar angelaufen werden." EUR/USD könnte nun erneut Kurs auf den 50er-EMA nehmen.

Trading-Strategie:

1. Short-Position im Bereich des 50er-EMA möglich. Kursziel 1,118 Dollar. Stopp 1,144 Dollar.

Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunkte zu verstehen und hängen maßgeblich vom eigenen Risiko- und Geldmanagement sowie der jeweiligen Entwicklung im Tageshandel ab.

Gewinne eigenständig mitnehmen.

EUR/USD (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,135 // 1,138 // 1,140 Dollar
Unterstützungen: 1,131 // 1,130 // 1,124 Dollar
Strategie für steigende Kurse
WKN: DF5850 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 9,36 - 9,37 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,028 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,028 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,134 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,190 US-Dollar
Hebel: 10,67 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DFQ3P6 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 9,14 - 9,15 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,238 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,238 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,134 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 10,93 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


Diskussion: Chartablage
Wertpapier



0 Kommentare
 |  124   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

EUR/USD - Erneuter Hochlauf zum 50er-EMA? Am Vortag hieß es im Insight: "Auf der Unterseite ist EUR/USD weiterhin durch die steigende Unterstützungslinie im Bereich von aktuell 1,131 Dollar gut unterstützt. Kommt es hier jedoch zu einem Kursdurchbruch nach unten, wäre mit einem weiteren …

Anzeige

Nachrichten des Autors