checkAd

Core One Labs gibt erfolgreichen Konzeptnachweis für sein rekombinantes Produktionssystem zur optimierten Biosynthese von Psilocybin bekannt und meldet Patent zum Schutz dieses Systems an

 

Vancouver, British Columbia, Canada - 21. Januar 2022 - Core One Labs Inc. (CSE: COOL), (OTC: CLABF), (Frankfurt: LD6, WKN: A3CSSU) (Core One oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Vocan Biotechnologies Inc. aus Victoria, British Columbia, ihr rekombinantes Produktionssystem (das „System“) optimiert und den Konzeptnachweis für die Biosynthese von Psilocybin erfolgreich getestet hat, so dass es in Zukunft in größerem Maßstab eingesetzt werden kann. Außerdem hat das Unternehmen beim United States Patent and Trademark Office („USPTO“) eine Patentanmeldung mit dem Titel „Production of Psychedelic Compounds“ für den Schutz seines neuartigen Psilocybin-Produktionssystems eingereicht. Psilocybin ist eine psychedelische Substanz, die bei der Behandlung von Sucht und Depression sehr vielversprechend ist.

 

Das Wissenschaftlerteam von Vocan hat optimierte DNA-Sequenzen konstruiert, die Enzyme produzieren können, die den Biosyntheseweg der Psilocybe-Pilze nachbilden. Dadurch können Bakterien zu Fabriken für die Psilocybin-Produktion werden. Unter der Leitung von Dr. Jan Burian, Chief Scientist, und Dr. Robert EW Hancock, CEO von Vocan, haben die Vocan-Wissenschaftler mithilfe von DNA-Modellierung das Design verbessert und optimiert und einzigartige DNA-Sequenzen hergestellt, die die Effizienz und Expression dieser Enzyme verbessern und eine schnelle und kostengünstige Psilocybin-Produktion ermöglichen.

Derzeit verwenden die meisten Unternehmen chemisch synthetisiertes Psilocybin als einziges cGMP-konformes Produkt, das in großen Mengen verfügbar ist. Der chemische Prozess ist mit erheblichen Kosten verbunden und im Vergleich zu biologisch gewonnenem Psilocybin weniger effizient. Das biosynthetische Verfahren von Vocan bewahrt die Stereochemie der natürlichen Psilocybin-Moleküle, die in halluzinogenen Pilzen vorkommen und von denen bekannt ist, dass sie eine positivere Wirkung haben als das chemisch synthetisierte Gegenstück. Allerdings sind diese winzigen Pilze keine effiziente Quelle für Psilocybin, da die produzierte Menge recht gering und variabel ist.

Seite 1 von 4


Diskussion: Core One Labs -- top oder flop?
Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: IRW Press
 |  1697   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Core One Labs gibt erfolgreichen Konzeptnachweis für sein rekombinantes Produktionssystem zur optimierten Biosynthese von Psilocybin bekannt und meldet Patent zum Schutz dieses Systems an  Vancouver, British Columbia, Canada - 21. Januar 2022 - Core One Labs Inc. (CSE: COOL), (OTC: CLABF), (Frankfurt: LD6, WKN: A3CSSU) („Core One“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Vocan …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel