checkAd

Drei Bedingungen für einen Kurswechsel der EZB

Die EZB ist trotz der Erwartung abflauender Inflation offen für einen Kurswechsel. Die EZB-Chefin verwies dazu auf drei Kriterien, die erfüllt sein müssen. ...

Drei Bedingungen für einen Kurswechsel der EZB
DAX auf neuem Jahrestief abgerechnet

Drei Bedingungen für einen Kurswechsel der EZB
 

Ich hatte es zwar bereits vermutet, jetzt bin ich mir aber relativ sicher: Die Vertreter der Europäischen Zentralbank (EZB) sind auch Leser des Newsletters Börse-Intern. Denn offenbar hat EZB-Präsidentin Christine Lagarde meine vorgestrige Kritik gelesen und daher gestern eingelenkt.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 13.150,00€
Hebel 14,95
Ask 10,09
Short
Basispreis 14.989,36€
Hebel 14,95
Ask 8,76

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Spaß beiseite – auf einer Diskussionsveranstaltung des Weltwirtschaftsforums räumte Lagarde ein, dass die Notenbank trotz der Erwartung abflauender Inflation grundsätzlich offen für künftige geldpolitische Kurswechsel sei. Sie blieb zwar bei ihrer Einschätzung, dass die Bedingungen für Zinserhöhungen derzeit nicht erfüllt seien und die derzeit hohe Teuerung schrittweise zurückgehen werde, „doch das bedeutet nicht, dass wir nicht offen sein müssten für Änderungen am Inflationsausblick“, fügte sie hinzu.

Im März könnte es Anpassungen geben

Die Geldpolitik sei abhängig von der Datenlage. Und derzeit zeichne sich nicht ab, dass die Inflation über eine Lohn-Preis-Spirale außer Kontrolle gerate. Bereits im März stünden aber neue Projektionen der EZB-Volkswirte an, „die möglicherweise anders aussehen“, so die Französin. Wenn es so käme, müsse sich die EZB ihren Fahrplan für das weitere geldpolitische Vorgehen anschauen.

Lagarde verwies dazu auf drei Kriterien, die sie laut eines Medienberichts erstmals im Juli 2021 benannt hatte und die vor einer möglichen Zinserhöhung erfüllt sein müssten. Die EZB müsse nicht nur davon überzeugt sein, dass die jährliche Inflationsrate auf über 2 % steigt, sondern dass diese auch bis zum Ende des EZB-Prognosezeitraums, der aktuell bis Ende 2024 reicht, nicht mehr unter 2 % fällt. Außerdem müsse die „zugrunde liegende“ Inflation, also die Inflation ohne temporäre Effekte, dauerhaft beim 2%-Ziel der EZB verankert sein. Wenn diese drei Kriterien erfüllt seien, werde man handeln, sagte Lagarde. Derzeit seien sie aber nicht erfüllt.

Seite 1 von 2




ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Sven Weisenhaus*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare
Gastautor: Sven Weisenhaus
 |  1467   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Drei Bedingungen für einen Kurswechsel der EZB Die EZB ist trotz der Erwartung abflauender Inflation offen für einen Kurswechsel. Die EZB-Chefin verwies dazu auf drei Kriterien, die erfüllt sein müssen. ...