checkAd

Hecla Mining Aktie erreicht Unterstützungszone

Die Aktie des US-amerikanischen Gold-Silberproduzenten Hecla Mining durchläuft eine schwierige Phase.

Die Aktie des US-amerikanischen Gold-Silberproduzenten Hecla Mining durchläuft eine schwierige Phase. Die aktuelle Gemengelage verhindert bislang signifikante Vorstöße auf der Oberseite. Der letzte verebbte kürzlich noch vor dem Erreichen der Marke von 6 US-Dollar.    

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zu Hecla Mining hieß es unter anderem „[…] Die Unterstützung bei 5,4 US-Dollar wurde relativ schnell aufgegeben. Die Aktie steuerte daraufhin den eminent wichtigen Unterstützungsbereich um 5,0 US-Dollar an, bestätigte diesen zunächst und lancierte daraufhin einen Vorstoß auf der Oberseite. Dieser scheiterte jedoch am Widerstandsbereich von 5,4 US-Dollar. Aktuell läuft die Aktie erneut die 5,0 US-Dollar an. Kurzum. Mit Blick auf die schwierige Gemengelage könnte es für die Aktie des Silberproduzenten in den kommenden Tagen prekär werden. Die erfolgreiche Verteidigung der 5,0 US-Dollar muss daher oberste Priorität haben. Gelingt dieses Unterfangen nicht, könnte sich die Korrektur bis in den Bereich von 4,7 US-Dollar und 4,3 US-Dollar weiter ausdehnen. Um das Chartbild zu stabilisieren, muss es zurück über die 5,4 US-Dollar gehen.“   

In der Folgezeit durchbrach die Aktie die Unterstützung von 5,0 US-Dollar und baute im Bereich von 4,5 US-Dollar ein Bewegungstief aus. 

Die Erholung von Gold und Silber ermöglichte auch Hecla Mining in den ersten Tagen des Jahres ein Comeback. Die Aktie kämpfte sich zurück über die 5,0 US-Dollar und 5,4 US-Dollar. Der Weg in Richtung 6,0 US-Dollar schien geebnet, doch in dieser entscheidenden Phase wurde Hecla Mining von Gewinnmitnahmen erfasst und kurstechnisch zurückgeworfen. 

Am 13.01. legte das Unternehmen die Produktionsdaten für 2021 vor. Die Prognose für 2021 wurde zwar erreicht, doch im Vergleich zu 2020 war ein Rückgang zu verzeichnen. Im Detail. Hecla Mining gab die Jahresproduktion in 2021 mit 12,887 Mio. Unzen Silber (Vorjahr 13,542 Mio. Unzen) und 201.326 Unzen Gold (Vorjahr 208.962 Unzen) an. 

Kurzum. Hecla Mining steuert aktuell erneut auf die zentrale Unterstützungszone 5,0 US-Dollar / 4,5 US-Dollar zu. Sollte es für die Aktie darunter gehen, stünde mit dem Bereich von 4,3 US-Dollar eine untergeordnete Unterstützung sowie mit dem Bereich von 3,6 US-Dollar eine vermeintlich stärker ausgebaute Unterstützung parat. Maßgeblich wird die kurz- womöglich auch die mittelfristige Kursentwicklung vom US-Notenbanktermin am morgigen Mittwoch bestimmt.  


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
 |  632   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Hecla Mining Aktie erreicht Unterstützungszone Die Aktie des US-amerikanischen Gold-Silberproduzenten Hecla Mining durchläuft eine schwierige Phase.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel