checkAd

goldinvest.de Brascan sichert sich Zugriff auf Projekt im Schatten von Kinross und IAM Gold

Anzeige

Es kann losgehen: Brascan Gold hat die Earn-in-Vereinbarung für das Goldprojekt Alegre aktiviert.

Das Timing könnte für Brascan Gold (WKN A3C5EX / CSE BRAS) wohl kaum günstiger sein. Gerade jetzt, da Gold seit Langem einmal wieder mit der Marke von 1.850 USD pro Unze flirtet, gab das Unternehmen bekannt, dass man umgehend mit der Exploration eines äußerst vielversprechenden Goldprojekts in Brasilien beginnen kann!

Wie die Company von CEO Balbir Johal nämlich mitteilte, hat man jetzt offiziell die Earn-in-Option für das Goldprojekt Alegre im brasilianischen Bundesstaat Pará in Kraft gesetzt, sodass Brascan mit der Erkundung dieser aussichtsreichen Liegenschaft schon im Februar beginnen kann.


Abbildung 1: Lage des Goldprojekts Alegre

Alegre befindet sich auf demselben Goldmineralisierungstrend (Gurupi-Gürtel) wie das fortgeschrittene Goldprojekt Cachoeira von Goldmining, das nur 15 Kilometer nördlich gelegen ist und angezeigte Ressourcen von 17,5 Millionen Tonnen bei 1,23 g/t Gold aufweist. Nur rund 30 Kilometer südlich liegt das CentroGold-Projekt von Oz Minerals mit u.a. angezeigten Ressourcen von 21,0 Mio. Tonnen zu 1,90 g/t Gold. CentroGold gilt allgemein als eines der größten unerschlossenen Goldprojekte Brasiliens! Alegre selbst ist über einen Highway von der Stadt Belem aus zu erreichen, die wiederum an den Linienflugverkehr angebunden ist.

Das Alegere-Projekt umfasst dem Unternehmen zufolge eine Reihe von Goldvorkommen, die in Verbindung mit der nordwestlich verlaufenden Tentugal-Scherzone des Gurupi-Grünsteingürtels stehen. Und auf dem Projekt existieren mehrere ehemalige oder aktive handwerkliche Goldminen (Garimpos) von beträchtlicher Größe, was das enorme Goldpotenzial des Projekts noch einmal belegt.


Abbildung 2: Lage des Grundstücks des Alegre-Goldprojekts (gelb) zwischen dem Cachoeira-Goldprojekt von Goldmining (grün) im Norden und CentroGold von OZ Minerals im Süden, innerhalb derselben stratigraphischen Einheit. https://www.goldmining.com/projects/brazil/cachoeira/
https://www.ozminerals.com/en/where-we-work/gurupi/centrogold

Die lokalen Goldschürfer gewinnen Gold aus einer verwitterten Saprolitzone. Brascan ist der Ansicht, dass sich die Saprolit-Goldmineralisierung wahrscheinlich bis in das darunter liegende Grundgestein erstreckt, sodass dies ein Schwerpunkt des erwarteten Explorationsprogramms sein wird. Zunächst will Brascan die Ziele mit geophysikalischen Messungen und durch Oberflächenproben untersuchen. Die Company geht davon aus, dass sich aus diesen Arbeiten starke Bohrziele ergeben werden, insbesondere angesichts der nachgewiesenen Goldproduktion der Garimpeiros, mit denen Brascan bei seinen Arbeiten natürlich bestmöglich zusammenarbeiten will.

Balbir Johal, Director und CEO von Brascan, erklärte: „Angesichts der zentralen Lage des Grundstücks Alegre, das von Goldressourcen im Besitz anderer Bergbauunternehmen umgeben ist, ist das Potenzial, eine Goldressource mit industriellem Gehalt zu finden, bemerkenswert. Brascan verfügt über die nötigen finanziellen Mittel, um im Februar ein großes Explorationsprogramm durchzuführen.“

Für den Erwerb von 100 Prozent an Alegre muss Brascan 1 Mio. CAD in die Exploration stecken und 400.000 CAD an den brasilianischen Optionsgeber Chapada Brasil Mineração Ltda.(„CBM“) bezahlen. Darüber hinaus erhält CBM 750.000 Aktien von Brascan. Es wurde eine marktübliche 2%ige Netto-Schmelzlizenzgebühr (NSR) vereinbart, von der Brascan 50 % für 1 Mio. CAD bei oder vor einer Produktionsentscheidung erwerben kann.

Unter Führung eines technischen Komitees, in dem beide Parteien vertreten sind, wird CBM für Brascan das Projektmanagement- und Felddienstleistungen übernehmen. CBM verfügt über reiche Erfahrung mit Explorations- und Bergbauprojekten in anderen Teilen Brasiliens und besitzt ein Explorationscamp weniger als eine Stunde von Alegre entfernt.


Abbildung 3: Gold-Garimpo von beträchtlichem Ausmaß auf dem Grundstück Alegre.

Zusätzliche brasilianische Goldziele

Brascan führt gleichzeitig detaillierte Due-Diligence-Prüfungen für zwei weitere Goldprojekte in Brasilien durch.  Eines davon befindet sich im Bundesstaat Goias, etwa drei Autostunden von Brasilia entfernt, wo Brascan entlang eines 1,6 km langen mineralisierten Strangs ein großes Potenzial für Gold identifiziert hat.  Das Projekt könnte sich auch für die Entnahme von Großproben im Rahmen einer brasilianischen Versuchsbergbaulizenz eignen, während das "Blue-Sky"-Potenzial erkundet wird.  Das andere Projekt befindet sich im Herzen des traditionellen brasilianischen Bergbaureviers im Bundesstaat Minas Gerais.

Fazit: Brascan hat sich mit dem Alegre Goldprojekt ein saftiges Filetstück entlang bekannten der „Tentugal Shear Zone“ gesichert. Die Nachbarschaft spricht Bände: IAM Gold, Kinross und GoldMining sind vertreten. Die Earn-In Bedingungen sind als fair zu bezeichnen und Brascan kann sich die Ausgaben von 1 Mio. CAD Exploration und 400.000 CAD Cash ohne weiteres leisten. Durch die Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner spart sich Brascan die Kosten und den zeitlichen Aufwand, ein eigenes Camp aufzubauen. Auch darum kann die Exploration schon im Februar beginnen. Überdies haben die lokalen Garimpeiros einen guten Teil der Exploration schon vorweggenommen. Brascan will den 7,5 Kilometer langen Goldkorridor untersuchen, den sie mit ihrer Arbeit bereits definiert haben. Es bleibt zu wünschen, dass Brascan einen fairen Ausgleich mit den lokalen Goldschürfern findet. Wir bleiben an der Story dran.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns auch auf Youtube


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Brascan Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was einen weiteren Interessenkonflikt bedeutet. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Brascan Gold nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.





Gastautor: GOLDINVEST.de
 |  234   |   

Disclaimer

goldinvest.de Brascan sichert sich Zugriff auf Projekt im Schatten von Kinross und IAM Gold Das Timing könnte für Brascan Gold (WKN A3C5EX / CSE BRAS) wohl kaum günstiger sein. Gerade jetzt, da Gold seit Langem einmal wieder mit der Marke von 1.850 USD pro Unze flirtet, gab das Unternehmen bekannt, dass man umgehend mit der Exploration eines äußerst vielversprechenden Goldprojekts in Brasilien beginnen kann!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel