checkAd
Elliott Wellen Analyse: DAX zeigt Freude am Klettern
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX zeigt Freude am Klettern

Die kurze Einschätzung der Lage


Im DAX ist wieder die Freude am Klettern zurückgekehrt und die halbe Wegstrecke zum Allzeithoch wäre auch schon wieder fast erreicht. Mit den Mustern des Anstiegs könnte der Gipfelsturm gelingen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
Short
Basispreis 34.450,00€
Hebel 14,97
Ask 18,15
Long
Basispreis 30.300,00€
Hebel 14,92
Ask 22,76

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich in der seit 8612 laufenden lila 5 der schwarzen 1.

Die lila 5 bildet – ausgehend von 8612 – entweder einen Impuls mit orangener 1=13461, orangener 2=11324, kurzer orangener 3=16297, orangener 4 bisher 14838 bzw. kurzer orangener Alt: 3=16030, orangener Alt: 4=14814, kurzer orangener Alt: 5=16297 oder ein Zigzag mit orangener A=13461, orangener B=11324 sowie orangener C=16297.

Impulsive lila 5 (Hauptvariante, normale Beschriftung, blauer Pfad)
In der impulsiven lila 5 hat die orangene 3=16297 die für eine nachhaltige impulsive Fortsetzung der lila 5 wichtige 100er Ausdehnung 16173 (orangene Fibos) überschritten und damit einen wichtigen Meilenstein erreicht. Die 161er Ausdehnung einer gedehnten orangenen 3 bei 19170 (orangene Fibos) wurde bislang deutlich verfehlt.

Die orangene 4 (bisher 14838; rote W=14914, rote X=16287, rote Y bisher 14838) kann fertig gezählt werden und hat das 23er Ziel 15123 (hellblaue Fibos) bereits unterschritten. Der Anstieg seit 14838 (orangene i=15284, orangene ii=14996 – unterhalb 38er RT, orangene iii=15527, orangene iv=15383, orangene v bisher 15553) lässt sich impulsiv interpretieren und könnte der Start der orangenen 5 sein.

Alternativzählungen:
  • In der orangenen 3 kann bei 16030 die grüne Alt: 1 gezählt werden. Das 23er Mindestziel 14919 der grünen Alt: 2=14814 wurde unterschritten. Der Zielbereich der grünen Alt: 3 (bisher 16297, rote I?=16297, rote II? bisher 14838) liegt zwischen 16405 und dem 100er Maximalziel 19519 (blauer Pfad).
  • Die orangene Alt: 3 kann bei 16030 als kurze Welle abgeschlossen worden sein und die orangene Alt: 4=14814 hat das 23er Mindestziel 14919 hinter sich gelassen. Der Zielbereich der kurzen orangenen Alt: 5/blauen Alt: 1/lila Alt: 5/schwarzen Alt: 1 (bisher 16297) oberhalb 16030 und dem 61er Maximalziel bei 17810 (blaue Fibos im Tageschart) wurde erreicht. Mit dieser Zählweise kann sich der DAX in der blauen Alt: 2 (23er Ziel 14483, 38er Ziel 13362 – hellgrüne Fibos) oder schwarzen Alt: 2 (23er Ziel 12451, 38er Ziel 10072 – lila Fibos im Tageschart) befinden (grauer Pfad). Dieses Szenario dürfte mit der aktuellen Entwicklung im DJI eher unwahrscheinlich sein.

Korrektive lila 5 (Nebenvariante, farbig umrandete Beschriftung, orangener/grauer Pfad)
In der lila 5 kann – analog zur orangenen 3 aus der impulsiven Interpretation – die orangene C=16297 abgeschlossen sein. Mit der orangenen C kann sowohl die lila Alt: 5/schwarze Alt: 1 oder aber erst deren blaue W als Zigzag markiert worden sein. Das 23er Mindestziel einer blauen X befindet sich bei 14483 (hellgrüne Fibos; orangener Pfad), das Mindestziel einer schwarzen Alt: 2 unterhalb 8612 (grauer Pfad). Eine blaue Y wäre erneut oberhalb 16297 zu erwarten (orangener Pfad). Mit der aktuellen Entwicklung im DJI dürfte die korrektive Interpretation nur noch eine geringe Realisierungschance haben.

Fazit:
DAX und DJI haben mit dem gestrigen Rutsch den Zielbereich ihrer Korrekturwellen erreicht. Mit dem nächsten Hoch könnten DAX und DJI Farbe bekennen und sich für ein impulsives oder korrektives Muster entscheiden. Mit der korrektiven Überwindung der Marke 36751 im DJI dürfte die Vorentscheidung für ein impulsives Muster gefallen sein. Allerdings scheint im DJI kurzfristig nur das Potenzial für ein knappes Hoch vorhanden zu sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.




 |  1963   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Elliott Wellen Analyse DAX zeigt Freude am Klettern Die kurze Einschätzung der LageIm DAX ist wieder die Freude am Klettern zurückgekehrt und die halbe Wegstrecke zum Allzeithoch wäre auch schon wieder fast erreicht. Mit den Mustern des Anstiegs könnte der Gipfelsturm gelingen. Der 60 Min. Chart …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel