checkAd

OTS Grifols / Grifols zeigt robustes Ergebnis trotz schwierigem Umfeld / ...

Grifols zeigt robustes Ergebnis trotz schwierigem Umfeld / Erholung der gesammelten Plasmamenge gewinnt an Schwung
Barcelona, Spanien (ots) - Gesamtjahresumsatz von 4,933 Milliarden Euro, bereinigtes EBITDA[1] von 1,014 Milliarden Euro mit operativem Cashflow von 597 Millionen Euro

- COVID-19 war die Hauptursache für den Rückgang des Plasmavolumens, was zu einer außerordentlichen finanziellen Belastung führte. - Eine robuste Nachfrage nach den wichtigsten Proteinen in Verbindung mit Preiserhöhungen im mittleren einstelligen Bereich und Umsatzbeiträge neuer Produkte haben Engpässe bei der Plasmaversorgung teilweise kompensiert. - Die Umsätze im Geschäftsbereich Bioscience gingen aufgrund von Engpässen bei der Plasmaversorgung um 5,9% cc zurück, während alle anderen Geschäftsbereiche wuchsen: Diagnostic (+3,5% cc), Hospital (+20,3% cc) und Bio Supplies (+4,8% cc).
- Die Maßnahmen gegen die Folgen der Pandemie waren wirksam: COVID-19-Test-Verkäufe, Umsatzbeiträge neuer Produkte, Preiserhöhungen und Betriebskosteneinsparungen.
- Geringere Plasmavolumina, höhere Kosten pro Liter, Kosten im Zusammenhang mit der Integration neu erworbener Unternehmen und Inflationsdruck beeinträchtigten die Margen, was zu einer bereinigten EBITDA-Marge von 20,6% führte.
- Das Fundament von Grifols bleibt stark, was ein bereinigtes EBITDA von 1,57 Milliarden Euro und eine Marge von 27,6% (28,1% im Jahr 2020) zeigt. - Der ausgewiesene Nettogewinn belief sich auf 183 Millionen Euro und spiegelt die Auswirkungen von COVID-19 wider.
- Die gesammelten Plasmamengen erholen sich derzeit. In den letzten drei Quartalen stiegen sie um 4%. Grifols erwartet, dass sich der positive Trend in 2022 beschleunigt.
- Die Plasmakapazität wurde um zwei Millionen Liter jährlich ausgebaut. Hinzu kommen umfangreiche Maßnahmen zur Stärkung der Plasmaversorgung bis zur vollständigen Erholung der Sammelmengen sowie unterstützende Innovationen bei gleichzeitiger Straffung der Organisation.
- Grifols verfügt über eine solide Finanzlage und hat in nachhaltiges Wachstum investiert.
- Der Erwerb von Biotest bietet Grifols eine einmalige Gelegenheit, seine Positionierung zu stärken, indem Pipeline und Marktpräsenz ausweitet werden. Das öffentliche Übernahmeangebot hat bisher zu 96% der Stimmrechte und zu 70% des Aktienkapitals geführt.

Grifols (MCE: GRF, MCE: GRF .P, NASDAQ: GRFS) berichtet für das Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 4,9331 Milliarden Euro, was einem Rückgang von 3,7% cc[2] entspricht (berichtet -7,6%). Das Unternehmen zeigte Widerstandsfähigkeit und unermüdliche Anstrengungen, die außergewöhnlichen COVID-19-Herausforderungen zu kompensieren, die zu einem Rückgang der Plasmamengen führten.


Seite 1 von 5


Diskussion: BP ein Kauf

Diskussion: Gold Chance im Sudan
Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  119   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

OTS Grifols / Grifols zeigt robustes Ergebnis trotz schwierigem Umfeld / ... Gesamtjahresumsatz von 4,933 Milliarden Euro, bereinigtes EBITDA[1] von 1,014 Milliarden Euro mit operativem Cashflow von 597 Millionen Euro - COVID-19 war die Hauptursache für den Rückgang des Plasmavolumens, was zu einer außerordentlichen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel