checkAd

Quartalszahlen und mehr? Apple-Aktie: Citigroup-Szenario spricht für großen Schub am 28. April

Apple wird am 28. April 2022 seine Zahlen für das zweite Quartal präsentieren und das ist möglicherweise nicht alles. Die Citigroup geht von einem großen Schub für die Aktie laut Barron’s aus. Die Gründe.

Am Ende des Monats legt Apple seine neuen Finanzergebnisse für das zweite Quartal vor. Der iPhone-Hersteller werde wahrscheinlich – angesichts der Bilanz und der Rücklagen an Bargeld – Aktienrückkäufe ankurbeln und seine Dividende erhöhen, mutmaßt Analyst Jim Suva in einem Citigroup-Bericht. Sollte es so kommen, könnte das den Aktienkurs beflügeln.

In den vergangenen zwölf Monaten hatte Apple Aktien im Wert von circa 81 Milliarden US-Dollar zurückgekauft. Apple habe laut Suva über ein Barvermögen in Höhe von mehr als 37 Milliarden US-Dollar am Ende des Jahres 2021 verfügt. Er glaubt deshalb, dass Apple erneut ein Aktienrückkaufprogramm in einer ähnlichen Größenordnung plane und dies zusammen mit den Zahlen am 28. April 2022 verkünde. Bei der Dividende rechne er mit einer Erhöhung von fünf bis zehn Prozent. Bei der vergangenen vierteljährlichen Dividendenausschüttung lag der Preis bei 0,22 US-Dollar je Aktie.

Apple

Im Gegensatz zu vielen anderen Tech-Werten konnte sich die Apple-Aktie seit Anfang des Jahres trotz der strengen Geldpolitik in den USA gut halten. Während die Apple-Aktie um 3,8 Prozent fiel, sank der Tech-lastige Nasdaq-100-Index im selben Zeitraum um knapp 14 Prozent.

Autor: Nicolas Ebert, wallstreet:online Zentralredaktion




Wertpapier



0 Kommentare
 |  8599   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Quartalszahlen und mehr? Apple-Aktie: Citigroup-Szenario spricht für großen Schub am 28. April Apple wird am 28. April 2022 seine Zahlen für das zweite Quartal präsentieren und das ist möglicherweise nicht alles. Die Citigroup geht von einem großen Schub für die Aktie laut Barron’s aus. Die Gründe.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel