checkAd

Prognose PharmaSGP rechnet für 2022 mit deutlich zweistelligem Umsatz- und Gewinnwachstum

Anzeige

Nach einem weiteren Rekordjahr peilt das deutsche Pharmaunternehmen PharmaSGP im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz zwischen 78 und 82 Mio. Euro gegenüber 65,3 Mio. Euro im Vorjahr an.

Das entspricht einem geplanten Wachstum von mindestens 19,5%. Auch beim Gewinn (bereinigtes EBITDA) soll ein neuer Rekordwert erreicht werden, der zwischen 23,4 und 27,1 Mio. Euro erwartet wird – nach 19,4 Mio. Euro im Vorjahr.

Die Prognose liegt damit im Mittel sogar noch über den Schätzungen der Analysten, die für das Jahr 2022 mit einem Umsatz von 77 Mio. Euro und einem Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von 24 Mio. Euro rechnen.

„Mit unserem internationalen Produktportfolio mit führenden Marken und Arzneimitteln in chronischen Indikationen, unter anderem in den Bereichen Schmerz und Schlafstörungen, sind wir im Gesundheitsmarkt sehr gut aufgestellt“, gibt sich CEO Natalie Weigand zuversichtlich. „Die Pharmaindustrie und im Speziellen der Markt für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel – bei denen es keine Preisbindung gibt – werden meiner Meinung nach auch dieses Jahr von dem zunehmenden demographischen Wandel und der damit einhergehenden wachsenden Nachfrage profitieren“, so Weigand weiter.

CFO Michael Rudolf verweist auch auf den geplanten weiteren Anstieg der bereinigten Gewinnmarge (bereinigte EBITDA-Marge): „Wir haben ein Geschäftsmodell mit geringen Fixkosten etabliert, das nachweislich erfolgreich in andere Zielmärkte transferierbar ist. Wir fokussieren uns auf unsere Kernkompetenzen und haben den gesamten Herstellungs- und Logistikprozess ausgelagert. Dies ermöglicht uns auf der Kostenseite trotz des geplanten, deutlichen Umsatzwachstums sehr diszipliniert zu bleiben, um die bereinigte EBITDA-Marge nachhaltig in einem Bereich über 30% zu verankern“, so Rudolf.

Weitere mögliche Übernahmen sind in der Prognose nicht berücksichtigt. Dazu Natalie Weigand:

PharmaSGP verfügt mittlerweile über eine leicht skalierbare paneuropäische Plattform, in der sich neue Marken erfolgreich integrieren lassen. Die Integration des Portfolios von GSK hat gezeigt, dass wir durch gezielte Übernahmen zeitnah deutlichen Wert für unsere Investoren schaffen können. Weitere Übernahmen sind daher auch zukünftig ein Kernbestandteil unserer Strategie.

Disclaimer: Der vorstehende Text wurde von der PharmaSGP Holding SE erstellt. Er ist daher nicht unabhängig redaktionell. Die PharmaSGP Holding SE weist ausdrücklich darauf hin, dass der Text keine Anlageempfehlung darstellt. Investoren wird empfohlen, sich im Zusammenhang mit einer etwaigen Investitionsentscheidung umfassend zu informieren.




Gastautor: IR-News
 |  4482   |   

Disclaimer

Prognose PharmaSGP rechnet für 2022 mit deutlich zweistelligem Umsatz- und Gewinnwachstum Nach einem weiteren Rekordjahr peilt das deutsche Pharmaunternehmen PharmaSGP im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz zwischen 78 und 82 Mio. Euro gegenüber 65,3 Mio. Euro im Vorjahr an.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel