checkAd

Biotech Report Biontech (22UA) klettern deutlich; MorphoSys (MOR) sacken weiter ab

Anzeige
Frankfurt / New York 09.05.2022 - Biotech-Aktien konnten sich zum Wochenauftakt dem anhaltend schwachen Marktumfeld nicht entziehen. Zwar legen Biontech deutlich zu. Für MorphoSys ging es hingegen wieder nach unten.

Der DAX beendete den Handelstag 2,2 Prozent leichter bei 13.380 Zählern. Hier korrigierten Delivery Hero, Deutsche Post und Infineon.
Fresenius und E.On waren die einzigen Kursgewinner. Der MDAX korrigierte um 3,3 Prozent auf 27.815 Zähler. Der TecDAX sackte um 3,3 Prozent auf 2.900 Punkte ab. Tief nach unten ging es hier für Verbio, Nagarro und Nordex.

Die Handelswoche begann so schwach, wie die vergangene endete. An den Aktien- und Rohstoffmärkten herrscht eine anhaltende Verunsicherung vor, bedingt durch die hohe Inflation, den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und Chinas Covid-Politik. Die Straffungsmaßnahmen der Notenbanken, die zwar die Inflation eindämmen sollen, vergrößern zunächst die Unruhe der Marktteilnehmer, die Liquidität umschichten, was erhebliche Kursverluste bedeutet. Derweil klettert der US-Dollar und auch die Nachfrage nach Staatsanleihen ist hoch.

In China wurde heute mitgeteilt, dass die Exporte im April um 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau wuchsen, die Importe stagnierten.

In der Euro-Zone hat sich der Sentix-Index für das Investorenvertrauen von minus 18 auf minus 22,6 Punkte verschlechtert.

Der Dow Jones Index verliert 1,5 Prozent auf 32.401 Zähler, die NASDAQ rutscht um 3,1 Prozent auf 11.765 Punkte.

Im deutschen Handel bewegten sich die Papiere von Biontech um 6,1 Prozent auf 136,75 Euro nach oben. Das Unternehmen meldete für das erste Quartal einen Nettogewinn von 3,7 Mrd. Euro und einen Umsatz von 6,4 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr wird ein Umsatz von 13 Mrd. bis 17 Mrd. Euro erwartet. In Kürze werden die ersten Studienergebnisse einer Untersuchung für einen Impfstoff gegen die Omikron-Variante von SARS-Cov-2 erwartet.

Auf der anderen Seite standen MorphoSys, die sich um 9,3 Prozent auf 17,47 Euro verbilligten. Für BB Biotech ging es um 5,2 Prozent auf 50,70 Euro nach unten. Evotec korrigierten um 3,3 Prozent auf 21,12 Euro und für Qiagen ging es um 1,0 Prozent auf 42,87 Euro abwärts.

An der Wall Street verliert der NASDAQ Biotechnology Index um 3,3 Prozent auf 3.476 Punkte. Hier korrigieren Arrowhead Pharma um 7,4 Prozent auf 34,17 USD, für Sarepta Therapeutics geht es um 7,2 Prozent auf 65,12 USD nach unten. Vertex Pharma verlieren 5,9 Prozent auf 239,09 USD.

Weiterhin liegen Regeneron Pharma und Biogen unter Druck. Papiere von Amgen verbessern sich derweil um 1,6 Prozent auf 240,23 USD und Gilead Sciences steigen um 1,6 Prozent auf 62,13 USD.


Millionen von Patienten, die an T1-Diabetes leiden und deren Angehörige haben am 10.01.2022 neue Hoffnung geschöpft. Sernova gab an diesem Tag bekannt, dass ein zweiter Patient in der von der University of Chicago und der JDRF gesponserten klinischen Studie vollständig insulinunabhängig ist. Die implantierbare Cell Pouch von Sernova (etwa so groß wie eine Visitenkarte) ist das wohl fortschrittlichste, klinisch erprobte Gerät der Welt für die Behandlung von Typ 1-Diabetes und stellt eine funktionelle Heilung dar.

Die Cell Pouch bildet eine hochgradig vaskularisierte, organähnliche Umgebung im Körper für die Unterbringung, Funktion und das langfristige Überleben therapeutischer Zellen. Diese therapeutischen Zellen setzen notwendige Proteine oder Hormone frei, die dem Körper fehlen, um chronische Krankheiten wie T1D, Schilddrüsenerkrankungen und seltene Blutkrankheiten als Alternative zur täglichen Verabreichung von Medikamenten zu behandeln.

Die gesamte Meldung von Sernova zum Durchbruch bei Typ-1 Diabetes lesen Sie hier: https://bit.ly/3GtsoU4

Was bedeutet Sernovas Durchbruch?

Zwei Patienten sind dank einer Art Zelltasche (Cell Pouch) insulinunabhängig. Das Polymermaterial der Cell Pouch wurde von der US-Regulierungsbehörde FDA für den Langzeiteinsatz im Körper, in Verbindung mit Inselzellen, die in die Cell Pouch eingesetzt werden, genehmigt. Der erste Patient ist seit mehr als 21 Monaten insulinunabhängig. Die Patienten sind mit Brittle-Diabetes diagnostiziert, einer besonders schwer einstellbaren Form von Typ 1-Diabetes.

Wie geht es weiter?

Aktuell verwendet Sernova noch menschliche Spenderzellen. In einem nächsten Schritt sollen dann Stammzellen zum Einsatz kommen. Sernova verfügt zudem über lokale Immunschutztechnologien, wobei unter anderem die Conformal Coating-Technologie der Universität von Miami am vielversprechendsten ist. Mit dieser Beschichtungstechnologie werden die eingebrachten therapeutischen Zellen gegenüber dem Immunsystem unsichtbar, weshalb die Patienten keine Immunsuppressiva mehr nehmen müssen. Hierzu bedarf es weiterer klinischer Studien, um den wissenschaftlichen Nachweis zu erbringen.

Die Arbeit von Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) soll Millionen von Diabetespatienten und Patienten mit anderen chronischen Krankheiten ein besseres Leben ermöglichen als es die aktuelle Technik derzeit leisten kann. Ermöglicht wird dies auch durch den hohen Kassenbestand von Sernova, der sich auf rund 27 Mio. CAD beläuft. Der CEO von Sernova Corp. Dr. Philip Toleikis hat sein Unternehmen kürzlich im Rahmen der virtuellen Global Partnership Family Office - Healthcare & Biotechnology TSX Showcase präsentiert. Das Video dazu finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=FeMsvDWQDho

Der Analyst Stefan Quenneville von Echelon Capital Markets hat das Coverage von Sernova begonnen. Der Analyst geht davon aus, dass Sernovas Cell Pouch System das Potential hat, die Therapie von Patienten mit Typ-1 Diabetes zu verändern, da die Notwendigkeit von Insulinspritzen oder -pumpen wegfallen würde. Damit würde das Unternehmen Zugang zu einem 50 Mrd. USD schweren Markt erhalten. Das Kursziel sieht der Analyst bei 3,25 CAD je Aktie und stuft Sernova mit „speculative buy“ ein.

Am 20. Januar 2022 verwies Sernova auf die Veröffentlichung eines Artikels in einer wissenschaftlichen Zeitschrift zur Cell Pouch in der Behandlung schwerer Hämophilie A. Der Artikel im "Molecular Therapy: Methods & Clinical Development" unter dem Titel "Efficient and Safe Correction of Hemophilia A by Lentiviral Vector-Transduced BOECs in an Implantable device (Sernova's Cell Pouch)" wurde in der Dezember-Ausgabe veröffentlicht und ist laut President und CEO Dr. Philip Toleikis das Ergebnis von vier Jahren intensiver Arbeit des HemAcure-Konsortiums. Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://bit.ly/3tMR1b9

Sernova hat am 27. Januar mitgeteilt, dass man eine klinische Studie zu einer neuartigen Behandlung postoperativer Schilddrüsenunterfunktion vorbereite. Die Grundlage dafür bietet eine vorklinische Studie, die positive Ergebnisse von Sernovas Cell Pouch bei der Behandlung von Schilddrüsenunterfunktion zeigte. Der entsprechende Fachartikel wurde am 20. Januar dieses Jahres im Fachmagazin PLOS ONE veröffentlicht. Allein in den USA könnten mehr als 150.000 Patienten jährlich von der neuen Therapiemethode profitieren. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/3ofdzxE

Sernova teilte am 24. Februar mit, das zweite Jahr in Folge in der Top 50-Liste der Top Performer an der TSX Venture Exchange vertreten zu sein. Dabei ist Sernova auf Platz 1 im Bereich Saubere Technologie und Biowissenschaften. Die Aufnahme bzw. Wiederaufnahme in der Rangliste der Top-Performer basiert auf drei gleich gewichteten Kriterien: die Aktienkurssteigerung, das durchschnittliche Handelsvolumen und das Wachstum der Marktkapitalisierung. Ein von der TSX-V gesponsortes Video mit CEO Dr. Philip Toleikis finden Sie hier: https://share.vidyard.com/watch/dsfSgoQyYi87x8pj8oUEz6

Im Rahmen der Pressemitteilung sagte Dr. Toleikis "Wir fühlen uns durch die Anerkennung von Sernova durch die TSX Venture Exchange als Top-50-Unternehmen 2022 geehrt. Zwei Jahre in Folge mit diesem Titel ausgezeichnet zu werden, ist eine starke Bestätigung unseres anhaltenden Engagements für die Steigerung des Shareholder Value, da wir unseren strategischen Plan zum Aufbau einer Führungsposition im Zelltherapie-Sektor für die regenerative Medizin weiter umsetzen. Wir freuen uns darauf, im Jahr 2022 durch die Weiterentwicklung unserer klinischen Programme, den weiteren Ausbau unserer pharmazeutischen Partnerschaften und das Vorantreiben unserer Kapitalmarktinitiativen weiterhin erfolgreich zu sein" Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://bit.ly/3t3vVmS

Sernova hat am 17. März mitgeteilt, dass das Data Safety Monitoring Board seine jährliche Überprüfung einer Studie zu Sernovas Cell Pouch-Technologie abgeschlossen hat. Im Rahmen der Bewertung ist das Data Safety Monitoring Board zu dem Schluss gekommen, eine Fortsetzung der Phase-1/2 Studie bei Patienten mit Typ-1 Diabetes fortzusetzen. Der CEO von Sernova, Dr. Philip Toleikis, sagte dazu, dass die Empfehlung des DSMB das Verständnis der Sicherheit der Cell Pouch bestätige. Toleikis freue sich auf weitere Ergebnisse des Prüfarztes Dr. Piotr Witkowsi. Das Data Safety Monitoring Board ist ein unabhängiger Ausschuss aus Experten, der Studiendaten überprüft und deren Integrität sicherstellt. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/3N1ysa3

Sernova hat am 29. April die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung veröffentlicht. Darin wurde unter anderem Wiederwahl der Directors Frank Holler, James Parsons, Jeffrey Bacha, Deborah Brown, Dr. Mohammad Azab und Dr. Philip Toleikis verkündet. CEO Toleikis bedankte sich bei den Investoren für die fortgesetzte Unterstützung und teilte mit, dass man freudig auf die unmittelbaren und langfristigen Aussichten für das Unternehmen schaue. Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://www.sernova.com/press

Die Profiteer-Empfehlung Sernova hat am 5. Mai bekanntgegeben, dass man in den nächsten Wochen an einer Reihe von Investorenkonferenzen und Treffen der US-Gesundheitsbranche teilnehmen wird. Dazu zählt unter andrem der Roth Capital’s Canada Corporate Access Day am 17. Mai, die H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference am 24. und 25. Mai in Miami Beach, sowie das Truist Securities Cell Therapy Symposium in New York am 28. Juni. Weiterhin teilte Sernova mit, dass man mit LifeSci Comunications eine erfahrene Kommunikations- und Marketingagentur engagieren konnte. LifeSci soll die strategische Kommunikation und die Öffentlichkeitsarbeits von Sernova ausweiten und verbessern. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/3P3uK0Z

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Sernova Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Sernova Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Nachrichtenquelle: Shareribs
 |  171   |   

Disclaimer

Biotech Report Biontech (22UA) klettern deutlich; MorphoSys (MOR) sacken weiter ab Frankfurt / New York 09.05.2022 - Biotech-Aktien konnten sich zum Wochenauftakt dem anhaltend schwachen Marktumfeld nicht entziehen. Zwar legen Biontech deutlich zu. Für MorphoSys ging es hingegen wieder nach unten. Der DAX beendete den Handelstag …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel