checkAd

goldinvest.de EcoGraf meldet Fortschritte bei Genehmigung seiner Batteriegraphitanlage

Anzeige

Lange währt so ein Genehmigungsprozess... Doch die Graphitgesellschaft EcoGraf kommt offenbar voran.

Es mag nach außen sehr ruhig um die australische Graphitgesellschaft EcoGraf (WKN A2PW0M / ASX EGR) scheinen, doch im Hintergrund treibt die Unternehmensleitung um Managing Director Andrew Spinks die Entwicklung der EcoGraf Battery Anode Material (BAM)-Anlage mit Hochdruck voran. Dazu gab es jetzt ein Update aus Western Australia.

Da das neue Entwicklungsprojekt den Status „Project of State Significance“ (Projekt von staatlicher Bedeutung) erhalten hat, bekommt man Unterstützung vom Ministerium für Arbeit, Tourismus, Wissenschaft und Innovation, das die Future Battery Industry Strategie des Bundesstaates Western Australia genauso unterstützt wie den Plan Western Australias zur Entwicklung und Diversifizierung der zugehörigen Lieferketten (Diversify WA: Supply Chain Development Plan).

Der Genehmigungsvorgang liegt dabei in der Hand der Stadt Rockingham und umfasst die Bewertung des Ende Januar eingereichten Erschließungsantrags des Unternehmens, eine Phase der Konsultation der Bevölkerung und die Erstellung eines Berichts der zuständigen Behörde für das regionale Joint Development Assessment Panel.

Die Frist für öffentliche Stellungnahmen endete am 25. März und EcoGraf hat seine Pläne dem Bürgermeister und dem Chief Executive Officer der Stadt Rockingham vorgestellt. Dabei gab man einen Überblick über das Projekt und seine Bedeutung für die umfangreichen Investitionen in neue Anlagen zur Verarbeitung von Batteriemineralien im strategischen Industriegebiet Rockingham-Kwinana. Natürlich wurde betont, dass diese auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zu einem erheblichen Wirtschaftswachstum in der Region führen werden.

Die Company hat nun Rückmeldung zu ihrem Antrag erhalten und wird darauf bis Ende dieses Monats reagieren. Der nächste Schritt ist dann ein formelles Treffen der Vertreter der Stadt Rockingham, woraufhin eine Empfehlung an das Joint Development Assessment Panel erfolgt.

Das Werkszulassungsverfahren wiederum, wird vom Western Australian Department of Water and Environmental Regulation (DWER) durchgeführt und zwar parallel zum Entwicklungsgenehmigungsverfahren.  Nach einer ersten Konsultation wird das DWER die Bewertung gemäß dem Western Australian Environmental Protection Act 1986 vornehmen. Die Prüfung des Antrags des Unternehmens wurde vom DWER abgeschlossen und EcoGraf arbeitet derzeit mit dem DWER zusammen, um das Bewertungs- und Genehmigungsverfahren zu unterstützen.

Die EcoGraf HFfree BAM-Anlage befindet sich in einem etablierten Industriegebiet, das als vorrangige Zone für die Entwicklung eines weltweit führenden Zentrums für die Verarbeitung von Batteriemineralien ausgewiesen wurde. Das Grundstück, auf dem die Anlage betrieben werden soll, wurde von der staatlichen Landbehörde DevelopmentWA an das Unternehmen verpachtet.

Während die Genehmigungsverfahren noch laufen, hat EcoGraf schon mit den Vorbereitungen begonnen, erste Arbeiten an diesem Standort einzuleiten. Dazu gehören Erdarbeiten, Aufschüttungen, Entwässerungsanlagen, Zufahrten und die Verlegung von unterirdischen Strom-, Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen. EcoGraf hat die international tätige Beratungsfirma Turner & Townsend International engagiert, um bei der Umsetzung des Programms zur Projektdurchführung behilflich zu sein.

Wie eingangs gesagt, erscheint es von außen gesehen möglicherweise, als würde EcoGraf derzeit auf der Stelle treten. Die heutige Mitteilung zeigt aber unserer Ansicht nach, dass das Gegenteil der Fall ist und das Unternehmen unablässig daran arbeitet, die nötigen, vor allem auch behördlichen Voraussetzungen zu schaffen, um so schnell wie möglich mit dem Bau der BAM-Anlage beginnen zu können. EcoGraf-Aktionären, die dem Produktionsbeginn der Anlage entgegenfiebern, mag dieser Prozess verständlicherweise langwierig vorkommen, er ist aber unumgänglich.

Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren
Folgen Sie Goldinvest auch auf Twitter


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.



Wertpapier



Gastautor: GOLDINVEST.de
 |  552   |   

Disclaimer

goldinvest.de EcoGraf meldet Fortschritte bei Genehmigung seiner Batteriegraphitanlage Es mag nach außen sehr ruhig um die australische Graphitgesellschaft EcoGraf (WKN A2PW0M / ASX EGR) scheinen, doch im Hintergrund treibt die Unternehmensleitung um Managing Director Andrew Spinks die Entwicklung der EcoGraf Battery Anode Material (BAM)-Anlage mit Hochdruck voran. Dazu gab es jetzt ein Update aus Western Australia.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel