checkAd

Ukrainische Armee Zwei Brücken des russischen Militärs zerstört

SJEWJERODONEZK (dpa-AFX) - In der ostukrainischen Region Luhansk haben ukrainische Truppen nach eigenen Angaben zwei Pontonbrücken des russischen Militärs über dem Fluss Siwerskyj Donez zerstört. "Bilohoriwka hält gerade dem russischen Ansturm stand, unsere Verteidiger haben zweimal Pontonbrücken zerstört", schrieb der Militärgouverneur des Gebiets, Serhij Hajdaj, am Donnerstag im Nachrichtendienst Telegram. Eine dritte Brücke werde sicher bald zerstört werden. Dazu präsentierte er Drohnenaufnahmen von mehrend Dutzend zerstörten Fahrzeugen und Panzertechnik. Die Bilder kursierten bereits am Vortag.

Den Schlag sollen dabei Artilleristen der 17. Panzerbrigade aus Krywyj Rih vollzogen haben. Im Morgenbericht konstatierte der ukrainische Generalstab, dass es dem Gegner dennoch gelungen sei, über den Fluss zu gelangen. Hajdaj gestand ebenso ein: "Die Situation hat sich bedeutend verschlechtert." Die Versorgungsroute von den Orten Bachmut nach Lyssytschansk und Sjewjerodonezk ist demnach zusammen mit den russischen Vorstößen vom eroberten Popasna aus weiter akut gefährdet.

Russland führt seit über zweieinhalb Monaten einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Ziel ist mindestens die vollständige Eroberung der ostukrainischen Gebiete Luhansk und Donezk. Die Vereinten Nationen haben bereits rund 3500 getötete Zivilisten registriert, gehen aber wie die ukrainische Führung von weitaus höheren Opferzahlen aus./ast/DP/jha





0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  3504   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Ukrainische Armee Zwei Brücken des russischen Militärs zerstört In der ostukrainischen Region Luhansk haben ukrainische Truppen nach eigenen Angaben zwei Pontonbrücken des russischen Militärs über dem Fluss Siwerskyj Donez zerstört. "Bilohoriwka hält gerade dem russischen Ansturm stand, unsere Verteidiger haben …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel