checkAd

Pressestimme 'Rhein-Zeitung' zu Putins Dilemma

KOBLENZ (dpa-AFX) - "Rhein-Zeitung" zu Putins Dilemma:

"Putin hatte darauf gesetzt, die Ukraine handstreichartig nach dem Muster seiner Kaperung der Halbinsel Krim zu nehmen. Doch er hat sich verrechnet. Auf größere Geländegewinne kann er gegenwärtig nicht mehr hoffen. Es droht ein Abnutzungskampf, der, je länger der Krieg geht, für Putin immer teurer wird. Sinnigerweise ist der, der diesen Krieg angezettelt hat, schon jetzt der große Verlierer: Wladimir Putin."/ra/DP/he



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  361   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Pressestimme 'Rhein-Zeitung' zu Putins Dilemma "Rhein-Zeitung" zu Putins Dilemma: "Putin hatte darauf gesetzt, die Ukraine handstreichartig nach dem Muster seiner Kaperung der Halbinsel Krim zu nehmen. Doch er hat sich verrechnet. Auf größere Geländegewinne kann er gegenwärtig nicht mehr …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel