checkAd

Dr. Reuter IR Von der Stärke des chinesischen Marktes profitieren: Water Ways Technologies, BMW, Infinion

Als Anfang 2021 das „Jahr des Ochsens“ eingeleitet wurde, hatte der chinesische Leitindex CSI 300 eine historische Marke geknackt. Der Index, der die 300 größten Unternehmen des chinesischen Festlandes zusammenfasst, war im Februar 2021 auf den höchsten Stand seit dem Oktober 2007 geklettert. Nach dem Pandemiejahr 2020 hat es China als einzige große Volkswirtschaft der Welt geschafft, ein positives Wachstum und ein Plus von 2,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu erreichen. Im Jahr 2021 legte die chinesische Volkswirtschaft dann nach und erreichte ein Wachstum von rund acht Prozent.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Infineon Technologies AG!
Short
Basispreis 23,45€
Hebel 14,87
Ask 0,10
Long
Basispreis 20,81€
Hebel 14,70
Ask 0,21

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Bei diesen Fakten wundert es kaum, dass der Absatzmarkt China für deutsche Unternehmen wegen der Stabilität und des Potenzials einer der wichtigsten überhaupt ist. In den letzten Jahren ist ein regelrechter China-Boom unter den Dax-Konzernen ausgebrochen. Für die meisten hat es sich gelohnt, denn die Präsenz in China hat für Stabilität in der Corona-Krise gesorgt. Auch in Zeiten des Krieges in der Ukraine dürfte der Absatzmarkt China eine verstärkte Rolle spielen. Spannen ist, dass zeitgleich das enorme Potenzial in der Zukunft allgegenwärtig ist. Mittlerweile blicken immer mehr Branchen nach China. In der Agrarbranche sind innovative Unternehmen wie Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043) in China-Projekten tätig, in der Automobilindustrie Big Player wie Daimler (ISIN: DE0007100000) und BMW (ISIN: DE0005190003). BASF (ISIN: DE000BASF111) aus der Chemieindustrie und Covestro (ISIN: DE0006062144), ein Hersteller von Hightech-Polymerwerkstoffen, profitieren ebenfalls schon lange von dem China-Boom. Ohne Frage: Für Anleger gibt es jede Menge spannende Projekte von Unternehmen, die viel Wert auf den Absatzmarkt China legen.

 

Mit diesen Aktien und Fonds können Anleger vom China-Boom profitieren

 

Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043): Der globale Anbieter von Landwirtschaftstechnologie stellt eines der innovativsten Unternehmen der Agrarbranche dar. Das kanadische Unternehmen mit Sitz in Israel bietet landwirtschaftlichen Erzeugern moderne und schlüsselfertige Lösungen rund um die Wasserbewässerung an. In Zeiten, in denen Wasserknappheit in den Fokus rückt, zeigt sich Water Ways Technologies mit nachhaltigen Ideen und Projekten. Der Konzern hat auch eine chinesische Tochtergesellschaft, an dem Unternehmen IRRI-AL TAL (Shanghai) Agriculture Technology Company Ltd. (auch „IAT Shanghai“) hält Water Ways 73 % der Anteile. IAT Shanghai hat jüngst einen Auftrag für ein schlüsselfertiges Blaubeer-Bewässerungsprojekt in China erhalten. Der Gesamtwert des Projekts beläuft sich auf rund 730.000 C$. Das Projekt reiht sich in weitere Aufträge von chinesischen Blaubeeranbauern ein.

Seite 1 von 3


Nachrichtenagentur: IRW Press
 |  425   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Dr. Reuter IR Von der Stärke des chinesischen Marktes profitieren: Water Ways Technologies, BMW, Infinion Als Anfang 2021 das „Jahr des Ochsens“ eingeleitet wurde, hatte der chinesische Leitindex CSI 300 eine historische Marke geknackt. Der Index, der die 300 größten Unternehmen des chinesischen Festlandes zusammenfasst, war im Februar 2021 auf den …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel