checkAd

Valneva: Hat die EU die Zulassung absichtlich verzögert? 

Anzeige

Seit Wochen und Monaten kämpft der französische Impfstoffentwickler Valneva um eine Zulassung für einen Totimpfstoff VLA2001. Doch während andere Regionen bereits grünes Licht gegeben haben, hat die Europäische Arzneimittelagentur immer wieder neue Fragen gestellt. Jetzt hat die EU den Vorabkaufvertrag überraschend gekündigt. Steckt dahinter ein perfider Plan? 

Es mutet durchaus ein wenig fragwürdig an, dass das Königreich Bahrain die Zulassung längst erteilt und dass auch Großbritannien schon grünes Licht gegeben hat, während die Europäische Arzneimittelbehörde nun schon zwei Mal neue Fragen an Valneva gestellt hat. Zuletzt war die Zulassung Ende April verschoben worden. Das perfide daran:

Hier lesen Sie die ganze Geschichte…

Die EU hatte sich seinerzeit bei Abschluss des Vorabkaufvertrags eine Kündigung des Vertrags zusichern lassen, sofern Valneva nicht bis zum 30. April die Zulassung erhält… Durch diese Kündigung hat Valneva jetzt nur noch noch vier Wochen Zeit, um die Zulassung zu erlangen, ansonsten wäre der Vertrag mit der EU hinfällig. 

An der Börse hat diese Hiobsbotschaft für einen heftigen Einbruch der Aktie gesorgt. Der Kurs stürzte um mehr als 20 Prozent in die Tiefe und schlug zwischenzeitlich bei nur noch 8,80 Euro auf. Zwar konnte sich Valneva anschließend schon wieder spürbar erholen, doch die Aktie ist massiv angeschlagen. 

Unsere Empfehlung: Hat die EU Valneva hier übel mitgespielt? Zumindest müssen solch kritischen Fragen erlaubt sein. Doch was bedeutet das für die Anleger? Jetzt schnell raus? Oder können mutige Anleger sogar auf Schnäppchenjagd gehen? Angesichts der aktuellen Dramatik haben wir die Aktie heute für Sie genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse finden Sie in unserer brandneuen Valneva-Sonderanalyse, die Sie heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen können. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

The post Valneva: Hat die EU die Zulassung absichtlich verzögert?  appeared first on Anlegerverlag.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
 |  1712   |   

Disclaimer

Valneva: Hat die EU die Zulassung absichtlich verzögert? 

Seit Wochen und Monaten kämpft der französische Impfstoffentwickler Valneva um eine Zulassung für einen Totimpfstoff VLA2001. Doch während andere Regionen bereits grünes Licht gegeben haben, hat die Europäische Arzneimittelagentur immer wieder neue Fragen gestellt. Jetzt hat die EU den Vorabkaufvertrag überraschend gekündigt. Steckt dahinter ein perfider Plan?  Es mutet durchaus ein wenig fragwürdig an, dass […]

The post Valneva: Hat die EU die Zulassung absichtlich verzögert?  appeared first on Anlegerverlag.



Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel