checkAd

Mega-Wasserstoff-Auftrag Plug Power: Größter Elektrolyseur-Auftrag aller Zeiten – Was macht die Aktie?

Plug Power erhält nach eigenen Angaben den bisher größten Elektrolyseur-Auftrag aller Zeiten. Die Aktie schloss den gestrigen Handelstag an der Nasdaq zweistellig im Plus ab. Die Hintergründe.

Der börsennotierte Wasserstoff-Konzern Plug Power hat einen Auftrag für die Lieferung eines Elektrolyseurs mit einer Leistung von einem Gigawatt (GW) erhalten. Auftraggeber ist das Schweizer Wasserstoff-Unternehmen H2 Energy, das in Dänemark grünen Wasserstoff herstellen will. Es soll die bisher größte Anlage zur grünen Wasserstoffherstellung der Welt sein, heißt es.

Mithilfe von Ökostrom aus dänischen Offshore-Windkraftanlagen soll der Elektrolyseur jährlich bis zu 100.000 Tonnen grünen Wasserstoff herstellen können. Zur Vorstellung: Der Brennstoffenzellen-Lkw 'Hyundai Xcient Fuel Cell ' hat einen Verbrauch von etwa acht Kilo Wasserstoff pro 100 Kilometern. Plug Power geht daher davon aus, dass der Elektrolyseur pro Tag genügend Wasserstoff für 15.000 schwere Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge herstellten könne.

H2 Energy plane Brennstoffzellen-Lkw-Flotten von Hyundai mit Wasserstoff zu beliefern. Dazu sei man mit dem koreanischen Automobilhersteller eine Unternehmenskooperation eingegangen. Darüber hinaus sei H2 Energy Anfang des Jahres ein Joint Venture mit dem Energiekonzern Phillips 66 eingegangen, um mehr als 250 Wasserstofftankstellen in Dänemark, Deutschland und Österreich zu errichten, so Plug Power.

Die Plug Power-Aktie schloss den gestrigen Handelstag an der Nasdaq 14 Prozent im Plus ab. Ein Anteilsschein kostet bei Handelsschluss 16.53 US-Dollar (Stand: 17.05.2022, 22.00 Uhr MEZ)

Autor: Ferdinand Hammer, wallstreet:online Zentralredaktion




 |  16896   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Mega-Wasserstoff-Auftrag Plug Power: Größter Elektrolyseur-Auftrag aller Zeiten – Was macht die Aktie? Plug Power erhält nach eigenen Angaben den bisher größten Elektrolyseur-Auftrag aller Zeiten. Die Aktie schloss den gestrigen Handelstag an der Nasdaq zweistellig im Plus ab. Die Hintergründe.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel