checkAd

DAX-Morgenanalyse DAX-Wochenstart über 14100 und damit am Widerstandslevel erwartet

DAX-Wochenstart mit einem Aufschlag von einem Prozent: Kann der DAX dies halten und ggf. auch die alten Widerstände überspringen?

 

Der letzte Handelstag der Woche konnte im DAX das Wochenminus eindämmen und den zweiten Plustag innerhalb dieser fünf Handelstage einleiten. Auch wenn wir zwischenzeitlich bereits den Wochenhochs sehr nah gekommen waren. Eine schwache Handelssession an der Wall Street, insbesondere beim Nasdaq führte zu Abgaben vom Tageshoch, die dann auch die 14.000 im Schlusskurs wieder unterschritten.

Das Gap vom Morgen rettete sozusagen die Tagesperformance. Im Verlauf des XETRA-Marktes ist dies nicht zu sehen:

20220520 DAX Boerse-Frankfurt

20220520 DAX Boerse-Frankfurt

 

Wohl aber beim Blick auf die Handelsdaten über mehrere Tage im Metatrader:

 

20220520 Xetra-DAX Freitag

20220520 Xetra-DAX Freitag

 

Damit stand der Tag sinnbildlich für das Wechselspiel der Bewegungsimpulse in dieser Woche. Vorrangig ging es um den 14.000er-Bereich und um den Abwärtstrend, welcher noch immer nicht überwunden werden konnte:

 

20220520 Xetra-DAX mittelfristig

20220520 Xetra-DAX mittelfristig

 

Das Dreieck habe ich als großes Bild und Entscheidungsgrundlage für einen mittelfristigen Trade bereits gestern in der Wochenanalyse aufgezeigt:

 

20220519 Xetra-DAX Stundenchart Dreieck

20220519 Xetra-DAX Stundenchart Dreieck

 

Schau Dir diese Wochenanalyse gern an dieser Stelle auf YouTube an:

 

 

Wie starten wir in die neue Woche?

 

 

Da wir fast täglich eine Kurslücke hatten, ist der Bereich um 14.000 mittelfristig für mich kein Trigger. Kurzfristig und an den Handelstagen selbst dienen diese Kurslücken jedoch als sehr gute Orientierung. Ich habe sie einmal "gesammelt" dargestellt:

 

20220520 Xetra-DAX GAPs

20220520 Xetra-DAX GAPs

 

Denn auch heute wird es wieder ein Gap geben. Die vorbörslichen Indikationen zeigen einen Aufschlag zum Freitagabend von 150 Punkten und damit einem ganzen Prozent:

 

20220523 DAX Vorboerse

20220523 DAX Vorboerse

 

Kurzfristig ist der DAX damit im Nachthandel zu den Hochs vom Freitag zurückgelaufen:

 

20220523 DAX Vorboerse Widerstand

20220523 DAX Vorboerse Widerstand

 

Gelingt der Sprung darüber, ist auch das Hoch der Vorwoche nicht mehr weit entfernt:

 

20220523 DAX Endloskontrakt

20220523 DAX Endloskontrakt

 

Genau dazwischen formiert sich der mittelfristige Abwärtstrend und damit der Ausbruch aus dem Dreieck. Daher hat der Bereich über 14.155 für mich heute höchste Brisanz!

Übrigens: Solche Grafiken als Handelsvorbereitung sende ich per Mail jeden Morgen an Dich - wenn Du Dich dazu angemeldet hast.

 

Deine ausführliche Markterwartungen bekommst Du täglich als E-Mail in Dein Postfach.

 

Zudem lade ich Dich ein, auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD dabei zu sein - LIVE auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN oder über die Homepage direkt anzuklicken:

 

FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage

FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage

 

 

 

Auch in dieser Woche wird wieder der Livetradingroom wie gewohnt am Montag 15.30 Uhr und ab Dienstag dann ab 10.00 Uhr zu finden sein. Folge diesem Link zur Anmeldung:

 

Tradingroom für das Trading bei JFD

 

Dabei gehen wir täglich auf Aktien ein, die mit Quartalszahlen für Volatilität sorgen. Eine Auswahl der Aktien für die neue Woche, welche ihre Bilanzen offenlegen, siehst Du hier:

 

20220521 Earnings week

20220521 Earnings week

 

Vor allem die Zahlen von Zoom Video Communications heute Abend und vor dem Wall Street Start die Xpeng als chinesischen Elektroautohersteller sollte man sich genauer ansehen.

Aus dem Wirtschaftskalender sind heute nur wenige Termine ersichtlich.

Hauptaugenmerk dürfte dem ifo Index um 10.00 Uhr gelten. Hier werden Konjunkturerwartungen und der Ausblick von vielen Firmenlenkern zusammengefasst.

14.30 Uhr folgt aus den USA der nationale Aktivitätsindex der Region Chicago. Ansonsten wird es aus Sicht des Kalenders ein eher ruhiger Tag.

Die genannten Eckdaten sind hier mit allen Daten im Detail benannt:

 

20220523 Wirtschaftsdaten

20220523 Wirtschaftsdaten

 

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart der Woche schon jetzt viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust.

Dein Andreas Bernstein

 

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 1.400 Trader:Innen

 

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,99 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!



Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige




0 Kommentare
 |  742   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

DAX-Morgenanalyse DAX-Wochenstart über 14100 und damit am Widerstandslevel erwartet DAX-Wochenstart mit einem Aufschlag von einem Prozent: Kann der DAX dies halten und ggf. auch die alten Widerstände überspringen?

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel