checkAd

Promi-Depot im Check Bill Gates-Stiftung: Alphabet raus und Microsoft über 50 Prozent reduziert

Was macht eigentlich Bill Gates am Aktienmarkt? Der Microsoft-Gründer und seine Ex-Frau haben im ersten Quartal 2022 gewaltig aussortiert. Verkäufe!

Bill Gates hat der US-Börsenaufsicht die Investment-Bewegungen im ersten Quartal im Depot seiner Bill & Melinda Gates Foundation mitgeteilt. Daraus geht hervor, dass der Schwerpunkt auf Verkäufen lag. Gates kaufte keine Titel hinzu.

Seine Microsoft-Aktien reduzierte der Gründer des Hard- und Softwareunternehmens deutlich: über 50 Prozent.

Außerdem trennte sich Gates komplett von A- und C-Aktien der Google-Mutter Alphabet.

Der Gesamtwert des Aktiendepots der Stiftung des Microsoft-Gründers und seiner ehemaligen Frau betrug zum Stichtag 19,77 Milliarden US-Dollar.

Diese 15 Positionen stehen am Ende des ersten Quartals 2022 im Depot der Bill und Melinda Gates Foundation, gelistet nach ihrem prozentualen Anteil im Depot:

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Microsoft Corp.!
Long
Basispreis 243,31€
Hebel 14,90
Ask 2,37
Short
Basispreis 275,11€
Hebel 14,81
Ask 0,88

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Platz 15: Sanderson Farms
524.236 Aktien, ein Anteil von 0,5 Prozent des gesamten Depots, im Wert von 98,29 Millionen US-Dollar.

Platz 14: Coupang
5.714.285 Aktien, ein Depot-Anteil von 0,51 Prozent, im Wert von 101,03 Millionen US-Dollar.

Platz 13: FedEx
534.362 Aktien im Wert von rund 123,66 Millionen US-Dollar, ein Anteil von 0,63 Prozent. Die Position wurde deutlich um 64 Prozent reduziert.

Platz 12: UPS
740.689 Aktien im Wert von 158,85 Millionen US-Dollar. Das macht 0,8 Prozent vom gesamten Portfolio aus. Wie beim anderen Logistiker FedEx ein deutlicher Verkauf: 68 Prozent der UPS-Anteile wurden veräußert.

Platz 11: Schrödinger
6.981.664 Aktien im Wert von 238,21 Millionen US-Dollar. Der Depot-Anteil beträgt 1,21 Prozent.

Platz 10: Crown Castle
3.143.974 Aktien wurden verkauft. Zum Stichtag waren es noch 1.420.072 Aktien im Wert von 262,145 Millionen US-Dollar. Ein Anteil von 1,33 Prozent des Depots.

Platz 9: Microsoft
Über 50 Prozent der Microsoft-Aktien wurden verkauft. Zum 31. März 2022 waren es noch 944.620 Aktien im Wert von 291,24 Millionen US-Dollar, das sind 1,47 Prozent des Portfolio.

Platz 8: Coca-Cola FEMSA
6.214.719 Aktien, das sind 1,73 Prozent Depot-Anteil, im Wert von 341,5 Millionen US-Dollar. Keine Veränderungen.

Platz 7: Deere & Co.
899.655 Aktien, ein Anteil von 1,89 Prozent, im Wert von 373,77 Millionen US-Dollar. Diese Position wurde reduziert.

Platz 6: Walmart
3.020.859 Aktien im Wert von 449,87 Millionen US-Dollar, mit einem Anteil von 2,28 Prozent am Gesamtdepot.

Platz 5: Ecolab
4.366.427 Ecolab-Aktien im Wert von 770,94 Millionen US-Dollar, ein Anteil von 3,9 Prozent des gesamten Portfolios. Keine Veränderung.

Platz 4: Caterpillar
Die Position wurde um 24 Prozent verkleinert. 7.353.614 Aktien, Depot-Anteil 8,29 Prozent im Wert von 1,64 Milliarden US-Dollar.

Platz 3: Canadian National Railway
13.066.169 Aktien mit 1,75 Milliarden US-Dollar bewertet, ein Anteil von rund 8,87 Prozent.

Platz 2: Waste Management
18.633.672 Aktien, ein Depotanteil von 14,94 Prozent, mit 2,95 Milliarden US-Dollar bewertet.

Platz 1: Berkshire Hathaway
28.686.679 B-Aktien von Berkshire Hathaway im Wert von rund 28,69 Milliarden US-Dollar, ein Portfolio-Anteil von 51,22 Prozent.

Und in welche Positionen haben andere Star-Investoren im ersten Quartal 2022 investiert? Zum Vergleich hier die Einblicke in die Depots von Charlie Munger, Bill Ackman, George Soros, Carl Icahn und Warren Buffett.

Autorin: Laura Ehrhardt, wallstreet:online Zentralredaktion




 |  18687   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Promi-Depot im Check Bill Gates-Stiftung: Alphabet raus und Microsoft über 50 Prozent reduziert Was macht eigentlich Bill Gates am Aktienmarkt? Der Microsoft-Gründer und seine Ex-Frau haben im ersten Quartal 2022 gewaltig aussortiert. Verkäufe!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel