checkAd

EUR/USD - Weiterhin am Widerstand bei 1,074 USD

Es bietet sich weiterhin eine Short-Position im Bereich von 1,074 USD an. Hier könnte das Währungspaar wie bereits zuvor wieder nach unten abdrehen und Kurs auf den 10er-EMA bei 1,062 USD nehmen. Geht es weiter tiefer, wäre ein Rücklauf bis 1,049 USD zur Unterstützungszone zu erwarten. Der übergeordnete Abwärtstrend ist weiterhin klar intakt.

Trading-Strategie:

1. Short-Position im Bereich des 50er-EMA möglich. Kursziel 1,00 USD. Stopp auf 1,08 USD.

Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunkte zu verstehen und hängen maßgeblich vom eigenen Risiko- und Geldmanagement sowie der jeweiligen Entwicklung im Tageshandel ab.

Gewinne eigenständig mitnehmen.

EUR/USD (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,073 // 1,074 Dollar
Unterstützungen: 1,064 // 1,060 // 1,055 Dollar
Strategie für steigende Kurse
WKN: DFQ0QW Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 12,18 - 12,19 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 0,94 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 0,94 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,071 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 8,20 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DV5C82 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 6,62 - 6,63 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,142 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,142 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,071 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,00 Dollar
Hebel: 15,09 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2



0 Kommentare
 |  115   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

EUR/USD - Weiterhin am Widerstand bei 1,074 USD Es bietet sich weiterhin eine Short-Position im Bereich von 1,074 USD an. Hier könnte das Währungspaar wie bereits zuvor wieder nach unten abdrehen und Kurs auf den 10er-EMA bei 1,062 USD nehmen. Geht es weiter tiefer, wäre ein Rücklauf bis 1,049 …