checkAd

JPMORGAN stuft Fedex auf 'Overweight'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Fedex von 279 auf 284 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Ausblick des Logistikers auf 2023 sei besser als erwartet - trotz Gegenwinds von Konjunktur und Pensionskosten, schrieb Analyst Brian Ossenbeck in einer am Freitag vorliegenden Studie. Auf dem in Kürze stattfindenden Investorentag in Memphis dürfte es Fedex aber schwer fallen, die Erwartungen zu übertreffen. Es würde ihn daher nicht überraschen, wenn die Aktie ihre Kursgewinne anschließend wieder konsolidieren werde./ajx/mf

Veröffentlichung der Original-Studie: 24.06.2022 / 00:39 / EDT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 24.06.2022 / 02:12 / EDT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Analysierendes Institut: JPMORGAN
Analyst: Brian Ossenbeck
Analysiertes Unternehmen: Fedex
Aktieneinstufung neu: positiv
Kursziel neu: 284
Kursziel alt: 279
Währung: USD
Zeitrahmen: 12m


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX Analysen
 |  71   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

JPMORGAN stuft Fedex auf 'Overweight' Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Fedex von 279 auf 284 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Ausblick des Logistikers auf 2023 sei besser als erwartet - trotz Gegenwinds von Konjunktur und Pensionskosten, …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel