checkAd

Kapitalerhöhung geplant Bed, Bath & Beyond: Meme-Aktie crasht – so sieht die Turnaround-Strategie aus

Bed Bath & Beyond teilte am Mittwoch mit, dass es sich einen Kredit in Höhe von 500 Millionen US-Dollar gesichert hat. Zudem wurde eine Kapitalerhöhung bekanntgegeben. Die Aktie fällt zeitweise um 25 Prozent.

Bed Bath & Beyond konnte sich einen Kredit in Höhe von 500 Millionen US-Dollar sichern, um vor dem Weihnachtsgeschäft zusätzliches Geld und Vertrauen bei den Lieferanten zu gewinnen. 

Das Unternehmen kündigte außerdem an, etwa 150 unrentable Filialen zu schließen und etwa 20 Prozent der Belegschaft im Unternehmen und in der Lieferkette abzubauen. In einer Telefonkonferenz gibt das Unternehmen weitere Einzelheiten zur Turnaround-Strategie bekannt.

Bed Bath & Beyond befindet sich in einer schwierigen finanziellen Lage. Die Nettoverluste haben sich im vergangenen Quartal auf 357,7 Millionen US-Dollar ausgeweitet. Ende Mai verfügte das Unternehmen über etwa 100 Millionen US-Dollar an Barmitteln, verglichen mit 1,1 Milliarden US-Dollar im Jahr zuvor.

Mit einer Kapitalerhöhung will der Einzelhändler zudem eine ungenannte Anzahl von Aktien anbieten: "Wir werden von Zeit zu Zeit Aktien unseres Stammkapitals anbieten, ausgeben und verkaufen", so das Unternehmen in einem am Mittwoch bei der SEC eingereichten Antrag.

"Jedes Mal, wenn wir Wertpapiere anbieten, werden wir einen Prospektnachtrag zur Verfügung stellen, der spezifische Informationen über die Bedingungen des jeweiligen Angebots enthält", heißt es weiter in der Einreichung.

In dem Dokument wird auch darauf hingewiesen, dass das Unternehmen beabsichtigt, den Nettoerlös aus dem Verkauf von Wertpapieren für "allgemeine Unternehmenszwecke" zu verwenden, einschließlich der Rückzahlung von Schulden, Aktienrückkäufen oder der Finanzierung möglicher Übernahmen.

Die Aktie verliert nach den Ankündigungen zweitweise ein Viertel an Wert und notiert Mittwochnachmittag unter zehn US-Dollar pro Anteilsschein.

Die Bed Bath & Beyond Aktie wird aktuell mit einem Minus von -24,69 % und einem Kurs von 9,101EUR gehandelt.

Autorin: Gina Moesing, wallstreet:online Zentralredaktion

Steigen Sie ein in die Grundlagen der Charttechnik und laden Sie sich den neuen Fast Break-Report "4 gewinnt" von Stefan Klotter jetzt kostenlos hier herunter! 






0 Kommentare
 |  8862   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Kapitalerhöhung geplant Bed, Bath & Beyond: Meme-Aktie crasht – so sieht die Turnaround-Strategie aus Bed Bath & Beyond teilte am Mittwoch mit, dass es sich einen Kredit in Höhe von 500 Millionen US-Dollar gesichert hat. Zudem wurde eine Kapitalerhöhung bekanntgegeben. Die Aktie fällt zeitweise um 25 Prozent.

Nachrichten des Autors

23979 Leser
17546 Leser
8760 Leser
2599 Leser
2387 Leser
2265 Leser
1041 Leser
791 Leser
597 Leser
536 Leser
35704 Leser
28762 Leser
23979 Leser
23005 Leser
17546 Leser
15340 Leser
14873 Leser
10864 Leser
9784 Leser
8760 Leser
35773 Leser
35704 Leser
30972 Leser
29726 Leser
29123 Leser
28762 Leser
27496 Leser
23979 Leser
23671 Leser
23662 Leser
186902 Leser
104105 Leser
92926 Leser
75747 Leser
70030 Leser
64684 Leser
63841 Leser
56213 Leser
52537 Leser
49110 Leser