checkAd

Durchbruch bei Akkutechnologie Die Lithiumbatterie der nächsten Generation ist geboren!

Anzeige

Überragendes Management sorgt mit neuem Produktionsverfahren zur Ressourcen- und Kosteneinsparung in der E-Mobilität für Sensation! Das muss man sich wirklich genauer anschauen!

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Welt wird grün, und dabei geht nichts ohne Batterien! Li-Metal (WKN: A3DAAU) bietet eine einzigartige Technologie, die vor allem durch niedrige Kosten und hoher Energiedichte bei gleichzeitig geringerer Umweltbelastung besticht! Derzeit stellen Lithium-Ionen-Batterien die gängigste Lösung für die mobile Stromversorgung dar. Die Technologie stößt jedoch bei immer mehr Anforderungen an ihre Grenzen. Dies gilt besonders für die Elektromobilität, bei der leichte, kompakte Fahrzeuge mit hohen Reichweiten gefragt sind.

Die Akkus mit Lithium-Ionen-Technologie befinden sich beinahe am Ende ihres Entwicklungsstandes. Daher wird vor allem für Elektroautos nach Lösungen für mehr Reichweite gesucht. Aber auch für immer größer werdende Smartphones, und leistungsstärkere Computer läuft die Alternativforschung auf Hochtouren.

Ein aussichtsreicher Kandidat, der in der Lage ist, den Markt neu aufzumischen ist der Lithium-Metall-Akku. Die Batterie aus Lithium-Metall gilt wegen ihrer hohen Kapazität und Energiedichte als „Heiliger Gral“der Akkutechnik. Diese Akkus mit einer Anode aus metallischem Lithium (statt Grafit) haben eine doppelt so hohe Energiedichte. Bisher ist jedoch das Problem, dass Lithium-Metall-Batterien kaum wiederaufladbar sind.

 

Lösungen zum Reichweitenproblem mit neuer Technologie und zukunftsweisenden Patenten von Li-Metal!

 

 

Li-Metal (WKN: A3DAAU) ist ein in Kanada ansässiges Unternehmen, das Lithium-Metall-Anoden und Lithium-Metall-Produktionstechnologien für den Einsatz in Batterien der nächsten Generation entwickelt. Daneben betreibt das Unternehmen schon eine neu in Betrieb genommene Anodenproduktionsanlage in Rochester, New York, und hat jüngst auch den Bau einer Metallproduktionsanlage in Markham, Ontario, abgeschlossen.

 

Neues Produktionsverfahren zur Ressourcen- und Kosteneinsparung!

 

Das zum Patent angemeldete Produktionsverfahren von Li-Metal ersetzt Lithiumchlorid als Rohstoff durch weithin verfügbares Lithiumkarbonat, was den ökologischen Fußabdruck und die Kosten der Lithiummetallproduktion erheblich senkt.

 

Quelle: Li-Metal Corp.

 

Die neu angemeldete Technologie von Li-Metal wird es ermöglichen, kostengünstige metallische Anoden für Batterien der nächsten Generation herzustellen, ohne Lithiumfolie zu verwenden.

Daraus resultieren erhebliche Vorteile, wie:

  • kostengünstige und leistungsstarke Lithium-Metall-Verbundanodentechnologie

 

  • flexible, maßgeschneiderte Anodenproduktion, anpassbar an verschiedene Batteriedesigns der nächsten Generation, sowie

 

  • ein hochgradig skalierbarer Ein-Maschinen-Prozess, der gewährleistet, qualitativ hochwertige Produktion in großen Mengen durchzuführen.

 

Ein entscheidender Bestandteil von Li-Metals vertikal integrierter Technologie ist die Produktion von Lithiummetall, wo das Unternehmen in Zukunft einen Engpass in der Lieferkette sieht. Das sollte sich natürlich aufgrund der unternehmenseigenen Herstellungstechnik als enormer Vorteil erweisen.

 

Li-Metall-Anoden – die Vorteile für eine prosperierende Batterie-Zukunft!

 

  • Hohe Energiedichte

Li-Metall-Anoden bieten eine bessere Energiedichte als Folien-Anoden, da sie dünner hergestellt werden können - kein überschüssiges Lithium.

 

  • Hohe Kosteneffizienz

Kosten und Qualität verbessern sich mit abnehmender Anodendicke, was zu einer hohen Energiedichte der Batteriezellen und einem geringeren Materialeinsatz führt - genau das, was für Hochleistungsbatterien benötigt wird.

 

  • Hohe Skalierbarkeit

Die zugrundeliegende Technologie wurde aus dem sehr großen Maßstab übernommen - für großformatige Batterieanoden ist kein grundlegender technologischer Durchbruch erforderlich.

 

Anoden der nächsten Generation für den Einsatz in Elektroautos!

 

In dem Maße und in der Geschwindigkeit, in der sich die Welt von erdölbasierten Brennstoffen weg und hin zu erneuerbaren Energiequellen und batteriebetriebenen Technologien bewegt, ist der Bedarf an neuen Lithiumbatterien und Lithiumfolienanoden gestiegen.

 

Neuester Meilenstein katapultiert Li-Metal auf die Pole Position!

 

Ende Februar 2022 konnte Li-Metal eine Entwicklungs- und Vermarktungsvereinbarung mit der Bolloré-Tochter Blue Solutions für Batterieanoden abschließen (LINK zur Pressemitteilung).  Auch ein gemeinsames Werk für die Anoden-Produktion ist geplant. Blue Solutions stellt selbst Feststoffakkus her, die unter anderem im Mercedes eCitaro zum Einsatz kommen.

 

Quelle: Mercedes

 

Ziel der von Li-Metal und Blue Solutions geschlossenen Kooperationsvereinbarung ist es, die Kompetenzen beider Unternehmen zu kombinieren, um Anoden der nächsten Generation für den Einsatz in Elektro-Pkw zu entwickeln.

Li-Metal wird dabei seine Lithium-Metall-Anoden-Technologien einbringen und Blue Solutions sein Knowhow rund um die Festkörperbatterien – auch wenn die aktuellen Batterien vorrangig in E-Bussen verbaut werden. Geplant ist zudem eine Produktionsstätte, die ab kommenden Jahr schon bis zu 300 MWh Anodenmaterialien pro Jahr fertigen soll. Li-Metal gibt an, damit „näher an die Marktreife“ zu kommen.

Maciej Jastrzebski, Mitbegründer und CEO von Li-Metal, sagt dazu:

„Blue Solutions ist heute der einzige Hersteller auf dem Markt, der eine ‚All-Solid-State-Lithium-Metall-Batterie‘ für reale Anwendungen produziert und verkauft, die auf allen Kontinenten eingesetzt werden. Und diese Vereinbarung wird Li-Metal in die Lage versetzen, Pionierarbeit für Lithium-Metall-Anodentechnologien zu leisten.“

 

Blue Solutions - DER einzige Hersteller von Feststoffakkus für E-Fahrzeuge in industriellem Maßstab!

 

Prominentester Abnehmer ist Mercedes, der seinen E-Bus mit dieser Technologie anbietet. Die Kooperation mit diesem Unternehmen markiert einen strategischen Meilenstein für Li-Metal (WKN: A3DAAU) auf dem Weg zur Produktprüfung und -qualifizierung, um den Einsatz seiner Anodentechnologien in Batterien der nächsten Generation sicherzustellen.

Die Partnerschaft kombiniert Li-Metals leistungsstarke, kostengünstige und nachhaltige Lithium-Anodentechnologien mit dem Know-how eines bewährten Herstellers von Festkörperbatterien. Gemeinsam wird man Batterieanoden der nächsten Generation entwickeln, die kostengünstiger, leistungsfähiger und umweltverträglicher sind.

Im Rahmen dieses Projektes hat Li-Metal sogar einen 1,9 Millionen CAD Zuschuss von Next Generation Manufacturing Canada erhalten. NGen ist eine industriegeführte ‚non-profit‘-Organisation zur Unterstützung fortschrittlicher Fertigungen in Kanada.

 

Eigene Produktionsstätten für den Weg an die Spitze!

 

Bereits im Januar dieses Jahres gab Li-Metal die Fertigstellung und Inbetriebnahme seiner Anodenproduktionsanlage in Rochester, New York, bekannt.

 

Quelle: Li-Metal

 

Diese Anlage liefert bereits ultradünne Anodenprodukte an potenzielle Kunden und unterstützt das gemeinsame Entwicklungsprogramm von Li-Metal und Blue Solutions. Die Fähigkeit, Lithium-Metall-Anodenprodukte in Nordamerika zu produzieren, ermöglicht es Li-Metal Kunden mit hochleistungsfähigen, ultradünnen Anodenmaterialien schnell und ohne die Notwendigkeit eines kostspieligen und langwierigen internationalen Transports zu versorgen. Dies beschleunigt einerseits die Kundenqualifikationsprozesse und verkürzt andererseits den Entwicklungszyklus für Batterien der nächsten Generation. Die Lithiummetallproduktion ist ein Schlüsselelement der vertikal integrierten Technologie des Unternehmens.

 

Quelle: Li-Metal

 

Die Installation der Hauptausrüstung in Li-Metals Lithium-Metall-Pilotanlage in Markham, Ontario, ist abgeschlossen und sogar früher als geplant. Diese Pilotanlage dient zur Demonstration der Lithium-Metallproduktion in industriell relevantem Maßstab und verfügt über eine Fläche von 1.300 Quadratmeter.

 

Weltklasse Management-Team!

 

An der Spitze des Unternehmens ist der Mitgründer und CEO Maciej Jastrzebski. Er besitzt mehr als 15-jährige Expertise in den Bereichen Technologieentwicklung, Projektierung, Schutz des geistigen Eigentums und Technologievermarktung, die er bei Hatch Ltd, Barrick Gold Corporation, AuTech und Li-Metal erworben hat. Als studierter Ingenieur in den Bereichen angewandte Wissenschaft und Maschinenbau besitzt er zudem einige Patenteinträge und ist Autor einer Reihe von technischen Berichten.

Tim Johnston, ebenfalls Mitgründer von Li-Metal, dem er als CFA vorsitzt, ist zudem Gründer des größten Nordamerikanischen Lithium-Ionen-Batterie Recycler. Sein Unternehmen LI-Cycle wird derzeit an der New York Stock Exchange mit rund 1,3 Mrd. USD bewertet.

 

Quelle: Li-Metal

 

Als absoluten Vertrauensbeweis in dieses Unternehmen kann man den selten hohen Management- und Insideranteil werten, der bei mehr als 25 % liegt!!

 

<iframe width="635" height="365" src="https://www.youtube.com/embed/JPXZaHPDibE" title="Li-Metal: Virtual Roadshow Investor Presentation with Q&A" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

 

Fazit: TOP-Innovation in einem prosperierenden Markt!

 

Li-Metal (WKN: A3DAAU) ist ein führender Entwickler von Lithiummetall-Anoden für Batterien der nächsten Generation. Diese Generation ermöglicht nachhaltigere Produktionsmethoden sowie leichtere Akkus mit höherer Energiedichte bei mehr Sicherheit für die Passagiere und Elektrofahrzeuge! Obendrein können diese besseren Akkus noch schneller geladen werden. Neben dem strategischen Meilenstein durch die Kooperation mit dem einzigen Hersteller von Feststoffakkus für E-Fahrzeuge in industriellem Maßstab (Blue Solutions) ist man perfekt positioniert, um seine eigenen Anodenproduktionsanlage weiter auszubauen!

Das erfahrene und gut vernetzte Management hält rund 25 % der ausstehenden Aktien des Unternehmens, ein absoluter Vertrauensbeweis. Dieser TOP-Akku-Pick ist ein für uns nicht nur ein Technologieführer, sondern auch absoluter Übernahmekandidat! Allerdings nicht zum aktuellen Preis! Dafür wird ein Übernehmer deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen!

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

Bildquellen, falls nicht anders angegeben, Li-Metal

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Wertpapier



Gastautor: Jörg Schulte
 |  30190   |   

Disclaimer

Durchbruch bei Akkutechnologie Die Lithiumbatterie der nächsten Generation ist geboren! Überragendes Management sorgt mit neuem Produktionsverfahren zur Ressourcen- und Kosteneinsparung in der E-Mobilität für Sensation! Das muss man sich wirklich genauer anschauen!

Nachrichten des Autors

11052 Leser
5156 Leser
56888 Leser
36996 Leser
11052 Leser
5156 Leser
83080 Leser
79168 Leser
63716 Leser
56888 Leser
54612 Leser
53296 Leser
47228 Leser
45640 Leser
45028 Leser
43840 Leser
89876 Leser
89442 Leser
87315 Leser
85958 Leser
84965 Leser
83080 Leser
79168 Leser
78719 Leser
78258 Leser
75966 Leser