checkAd

Der heilige Gral! Wochenrückblick KW 36-2022 – Zinserhöhung gut verdaut!

Anzeige

Vergangene Woche holte die Europäische Zentralbank den Leitzinshammer raus und hob die Zinsen um gleich 75 Basispunkte an! Das war der erste große Zinsschritt seit elf Jahren!

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

dieser große Zinsschritt führte an den Börsen allerdings zu keinen größeren Verwerfungen, da diese bereits darauf vorbereitet waren! Durch die +1,4 % Kursrallye am Freitag, schaffte der DAX zum Beispiel ein Wochen-Plus von rund 0,63 %! Noch deutlich besser lief es in Amerika, wo der Dow Jones sogar rund 2,5 % zulegte! Die Volatilität dürfte sich aber unserer Meinung nach noch eine Weile fortsetzen, vor allem deshalb, da die europäische Energiekrise zwar immer wieder neue Wendungen nimmt, schlussendlich aber noch längst nichtnachhaltig gelöst ist.

Auch für die Rohstoffe ging es aufwärts. Besonders stark konnte das „Konjunkturbarometer“ Kupfer zulegen. Allein in der vergangenen Woche konnten annähernd 3,5 % hinzugewonnen werden. Dieser rasante Anstiegliegt unter anderem darin begründet, dass eine der weltgrößten Minen, die von BHP betriebene ‚Escondida‘-Mine in Chile, bestreikt werden soll. Die Mitarbeiter fordern, wie man hört, bessere Arbeitssicherheitsbedingungen. Ein dadurch hervorgerufener Produktionsausfall würde das ohnehin schon defizitäre Angebot noch massiv verstärken und sollte eine weitere Preisrallye einleiten.

Aber auch im Bereich der Edelmetalle ging es wieder aufwärts. Der Goldpreis legte mit 0,22 % auf Wochenbasis moderat zu, während der Silberpreis eine rund 4,4 % Wochen-Rallye an den Tag legte!

Fazit: Der Heilige Gral – Inflation bekämpfen, ohne die Wirtschaft abzuwürgen!

Die in der kommenden Woche erwarteten Nachrichten aus den USA ermöglichen uns hoffentlich einen besseren Einblick in die größte Volkswirtschaft, um dadurch den Handlungsspielraum für die Fed einschätzen zu können. Denn Ziel ist es auf der einen Seite die ausufernde Inflation mit allen Mitteln zu bekämpfen, während auf der anderen Seite die Wirtschaft bestmöglich beschützt/unterstützt wird! Wenn das gelingt, könnte auch die Volatilität langsam abebben. Es bleibt also noch weiterhin sehr spannend!

Sehr spannende Entwicklungen gibt es auch im Bereich der Rohstoffe und Rohstoffunternehmen, die wir Ihnen im folgenden Wochenrückblick zusammengestellt haben. Viel Spaß beim Lesen, unseres folgenden Wochenrückblicks.

Fury Gold Mines / GCM Mining

Wie steht es mit der Saisonalität des Goldpreises

In der Regel gibt es zwei Phasen im Jahr, in denen der Goldpreis sich verändert. Dieses Jahr wirken noch andere Faktoren.

Lesen Sie mehr

 

Li-Metal / Cypress Development

Lithium ist das weiße Gold

Nachhaltigkeit war der Antrieb für die Elektromobilität. Nun ist das Problem der Energieabhängigkeit dazugekommen.

Lesen Sie mehr

 

Durchbruch bei Akkutechnologie

Die Lithiumbatterie der nächsten Generation ist geboren!

Überragendes Management sorgt mit neuem Produktionsverfahren zur Ressourcen- und Kosteneinsparung in der E-Mobilität für Sensation! Das muss man sich wirklich genauer anschauen!

 

Lesen Sie mehr

 

Die Welt setzt auf Kernkraft!

Jetzt Uran-Aktien kaufen….und zwar die Richtigen! Hier werden Millionäre gemacht!

Globale Energiekrise, explodierende Preise bei Öl & Gas, Herausforderungen bei der Energiesicherheit und die ehrgeizigen Klimaschutzverpflichtungen verhelfen der Kernenergie zum Mega-Comeback! JETZT URAN-AKTIEN KAUFEN!

Lesen Sie mehr

 

Summa Silver / Tier One Silver

Silber besitzt Potenzial

Manch ein Experte sieht beim Silber größeres Potenzial als beim Gold. Wie auch immer – Silber ist eine spannende Möglichkeit für Anleger.

Lesen Sie mehr

 

Copper Mountain Mining / Aztec Minerals

Rohstoffe vom Meeresboden

Noch steckt der Tiefsee-Bergbau in den Kinderschuhen. Rohstoffe im Meer einfach einzusammeln wäre aber nicht schlecht.

Lesen Sie mehr

 

Für die Zukunft aufstellen

Große Einigkeit unter 30 Zentralbanken! Jetzt Minenaktien ins Depot!

Die UBS RMS Survey Befragungen bringt es auf den Punkt! Sicherheit geht vor, auch bei der Geldanlage!

Lesen Sie mehr

 

IsoEnergy / Consolidated Uranium

Energiekrise – Atomkraftwerke – Uranbedarf

Werden Kernkraftwerke wieder hochgefahren, sollten die Uranpreise steigen.

Lesen Sie mehr

 

Skeena Resources / Victoria Gold

Rezessionssignale verstärken sich – richtige Investments halten dagegen

Für eine wirtschaftliche Schwächephase spricht oft die sogenannte inverse Zinskurve.

Lesen Sie mehr

 

Griffin Mining/ Denarius Metals

Der Rohstoff Zink begegnet uns täglich im Leben

Zink ist wichtig in der Batterieherstellung, aber auch in vielen anderen Bereichen.

Lesen Sie mehr

 

Der immer Gewinner!

Ein Unternehmen mit der Lizenz zum Gelddrucken!

Neben den „Notenbanken“ haben scheinbar auch gute Royalty- und Streaming-Gesellschaften nahezu die Lizenz zum Gelddrucken!

Lesen Sie mehr

 

Hannan Metals / Kutcho Copper

Geht es um Elektrifizierung, dann geht es auch um Kupfer

Weltweit wird an der Erreichung von Netto-Null-Zielen gearbeitet. Beteiligt ist dabei Kupfer.

Lesen Sie mehr

 

Canada Nickel Company / Mawson Gold

Investieren in Kobalt

Seit Jahrtausenden wird Kobalt verarbeitet, früher als blauer Farbstoff, heute in Lithium-Ionen-Batterien.

Lesen Sie mehr

 

Caledonia Mining / Golden Rim Resources

Afrika besitzt eine reiche Geschichte und reiche Rohstoffvorkommen

In Afrika liegt die Wiege der Menschheit. Heute ist das Land wegen seiner Rohstoffvorkommen von Bedeutung.

Lesen Sie mehr

 

Silberknappheit!

Warten auf die Kursexplosion! Jetzt geht es um ALLES!

Noch immer tobt der Krieg in der Ukraine und zweistellige Inflationsraten holen uns ein. Mit den richtigen Silber-Aktien kann man aber trotzdem hohe Renditen einfahren!

Lesen Sie mehr

 

MAG Silver / Discovery Silver

Mit Silber ist vieles möglich

Silber kann beim Wachstum von Obst helfen und kann das Immunsystem von Pflanzen stärken.

Lesen Sie mehr

 

Alpha Lithium / ION Energy

Erhöhte Inflation vielleicht als Dauerzustand

Nach zwei Monaten leichter Entspannung hat die Inflation hierzulande wieder angezogen.

Lesen Sie mehr

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

 

 

 

 

Gastautor: Jörg Schulte
 |  33195   |   

Disclaimer

Der heilige Gral! Wochenrückblick KW 36-2022 – Zinserhöhung gut verdaut! Vergangene Woche holte die Europäische Zentralbank den Leitzinshammer raus und hob die Zinsen um gleich 75 Basispunkte an! Das war der erste große Zinsschritt seit elf Jahren!

Nachrichten des Autors

5677 Leser
4077 Leser
40597 Leser
40455 Leser
5677 Leser
4077 Leser
70597 Leser
61599 Leser
61268 Leser
60536 Leser
44955 Leser
40597 Leser
40470 Leser
40455 Leser
38069 Leser
37306 Leser
89402 Leser
87151 Leser
86071 Leser
85915 Leser
78687 Leser
75736 Leser
74551 Leser
73398 Leser
72251 Leser
71475 Leser