checkAd

Neue Uranlagerstätte Kanada steht für riesige Uranvorkommen. LUR kommt einem neuen Fund immer näher!

Emissionsfreie Stromversorgung durch Kernkraft! Laufzeitverlängerung und neue Meiler erfordern weitere Brennstäbe. Neue Projektentwicklungen auf Hochtouren!

 

Europaweit spitzt sich die drohende Energiekrise immer weiter zu. Selbst das so unabhängige und neutrale Schweiz hat nun quasi von der Bevölkerung unbemerkt wegen der Strommangellage das Notrecht ausgerufen.

Quelle: Pixabay

Denn vergangenen Freitag hat der Bundesrat festgestellt, dass sich die Schweiz in einer unmittelbar drohenden, schweren Strommangellage befindet und niemand hat damit gerechnet, dass dieser Schritt so schnell kommt.

Mit der Ausrufung der drohenden Mangellage kann der Bundesrat ab sofort weitgehende Einschränkungen beschließen: zum Beispiel Verbote von Stromfressern wie Rolltreppen oder Schaufensterbeleuchtungen. Noch gibt es allerdings keinerlei Anzeichen dafür: Die Stauseen sind zu über 80 Prozent gefüllt, und auch im Ausland ist die Elektrizität noch nicht knapp.

Um nicht global in eine Strommangellage zu geraten, verlängern viele Länder die Laufzeiten ihrer Atomkraftwerke, bzw. planen den Bau neuer effektiver und sicherer Kraftwerke. Dafür wird natürlich weiter Uran benötigt. Doch da auch hier aufgrund der geopolitischen Konflikte ein Defizit besteht sind verschiedenste Unternehmen auf der Suche nach neuen Uranvorkommen.

Eines dieser Unternehmen ist Labrador Uranium aus Kanada, das sich auf die Konsolidierung, Exploration und Entwicklung von Uran- und Vanadium Projekten in der kanadischen Labrador Region konzentriert. Das Projektportfolio des Unternehmens umfasst Moran Lake, Central Mineral Belt (CMB), Mustang Lake und Notakwanon.

Diagram, map Description automatically generated

Quelle: Labrador Uranium

 

Auf  seinem CMB Grundstück im Central Mineral Belt finden zurzeit ein laufendes Explorations- und Machine-Learning-Programm statt.

Das Eröffnungsprogramm umfasst eine Bohrkampagne und ein Programm zur Kartierung des Grundgesteins entlang des über 20 Kilometer langen Moran Lake Trend. Das aktuelle Bohrprogramm verfolgt zwei Ziele:

  • die Erkundung der Ausdehnung der bekannten historischen Uranvorkommen/Ressourcen und

 

  • die Eingrenzung der konzeptionellen Uran- und IOCG-Ziele (Iron Oxide Copper-Gold), die aus dem Machine Learning Programm von LUR abgeleitet wurden. Zu den aktuellen Explorationsarbeiten im CMB-Gebiet gehören auch Vorbereitungsarbeiten für geophysikalische Bodenuntersuchungen im Gebiet Mustang Lake, wo das Ziel darin besteht, eine Uranmineralisierung zu finden, die der Lagerstätte Michelin von Paladin Energy ähnelt.

 

Die ersten Ergebnisse dieses Machine-Learning-Programms werden zu spezifischen Bohrzielen führen. Bohr- und Probeentnahmedaten werden weiterhin für die Modellierung von Mineralressourcen hinzugefügt, um möglicherweise die Grenzen der bekannten Mineralisierung zu erweitern und mögliche neue Uran- und IOCG-Ziele durch maschinelles Lernen zu entwickeln.

Darüber hinaus hat Labrador Uranium mit den Vorbereitungen für die Wiederaufnahme der Exploration am Mustang Lake begonnen, da sich dieses Projekt entlang des Streichs der Lagerstätte Michelin von Paladin Energy befindet.

Labrador Uranium ist mit einer starken Bilanz für die Exploration im nächsten Jahr vollständig finanziert.

 

Mein Team und/oder ich selbst sind oder können Aktionäre der präsentierten Unternehmen sein und diese sind oder können Teil des SRC Mining Special Situations Certificate sein oder werden. Danke fürs Zuschauen und auf Wiedersehen aus der Schweiz.

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Jochen Staiger und Marc Ollinger

Swiss Resource Capital AG

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Anmeldung Einladungsliste für virtuelle Roadshows: http://eepurl.com/bScRBX

Alle SRC Sonderreports zum Download: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1

 

 



 |  7788   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Neue Uranlagerstätte Kanada steht für riesige Uranvorkommen. LUR kommt einem neuen Fund immer näher! Mehrere Staaten bzw. Staatenbünde haben die Kernkraft zuletzt als „Grüne Technologie“ eingestuft und massive Investitionen angekündigt. Davon profitieren Uran-Unternehmen mit Minenprojekten in westlichen Jurisdiktionen.

Nachrichten des Autors

190 Leser
10727 Leser
190 Leser
15468 Leser
14986 Leser
10768 Leser
10727 Leser
9403 Leser
8782 Leser
8247 Leser
6496 Leser
2127 Leser
190 Leser
27189 Leser
22187 Leser
17283 Leser
17251 Leser
16329 Leser
15468 Leser
15024 Leser
14986 Leser
14176 Leser
13803 Leser