checkAd

SK Hynix – Nur der Ausblick stört

Als zweitgrößter Chiphersteller der Welt konzentriert sich SK Hynix zunehmend auf die in der sogenannten NAND-Technologie gebauten Flash-Speicher, die ohne interne Spannungsversorgung auskommen. Da die NAND-Flashs in USB-Sticks, Speicherkarten, Solid State Drives und in Geräten wie Smartphones, MP3-Playern oder Tablets zum Einsatz kommen, waren sie zuletzt stark gefragt und brachten höhere Verkaufspreise ein. Bei den DRAM-Speicherchips der Südkoreaner, die z. B. als Arbeitsspeicher in Prozessoren zum Einsatz kommen, kam es dagegen im Q2 wegen höherer Produktionszahlen zu sinkenden Preisen.

Dennoch reichte der Mix aus beiden Effekten, dass SK Hynix im Q2 den Umsatz ggü. Vj. um 34% auf das neue Rekordniveau von 13,81 Bio. Koreanische Won (KRW; rd. 10,06 Mrd. Euro) steigern konnte. Dank eines margenstärkeren Produktmixes und Kosteneinsparungen kletterte der op. Gewinn um 56% auf 4,19 Bio. KRW, den besten Q2-Wert der vergangenen vier Jahre. Die op. Marge verbesserte sich entsprechend um 430 bps. auf starke 30,4%. 

So weit, so gut. Für das 2. Hj. rechnet Konzernchef Park Jung-Ho aber mit einer schwächeren Nachfrage, weil sich rezessionsbedingt die Nachfrage nach PCs und Smartphones etwas schwächer entwickeln dürfte als zuvor gedacht. Uns gefallen daher zwar die guten Bewertungskennziffern der Aktie (56,00 Euro; US78392B1070), bei der ein solides Gewinnwachstum von erwartet 4% p. a. begleitet wird von sehr starken Kapitalrenditen (ROIC: 22%) und einer gesunden Bilanz (Net Debt/EBITDA: 1,5). Doch das Papier hat wegen sich verstärkender Konjunktursorgen gerade ein Allzeittief markiert und wird trotz eines Kurseinbruchs von 36% seit Jahresbeginn immer noch mit einem 2022er-KGV von 8 bewertet (historischer Schnitt: 5). Zudem könnte mittelfristig die Nachfrage aus USA geringer ausfallen, wenn dort im Zuge einer Deglobalisierung verstärkt eigene Fertigungen errichtet werden.  

Wir finden SK Hynix sehr spannend, empfehlen PB-Lesern aber, den Titel vorerst nur aufmerksam zu beobachten.

Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.






0 Kommentare
Nachrichtenquelle: PLATOW Verlag
 |  107   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

SK Hynix – Nur der Ausblick stört Als zweitgrößter Chiphersteller der Welt konzentriert sich SK Hynix zunehmend auf die in der sogenannten NAND-Technologie gebauten Flash-Speicher, die ohne interne Spannungsversorgung auskommen. Da die NAND-Flashs in USB-Sticks, Speicherkarten, …

Nachrichten des Autors

150 Leser
143 Leser
129 Leser
127 Leser
104 Leser
103 Leser
103 Leser
827 Leser
321 Leser
308 Leser
305 Leser
226 Leser
179 Leser
154 Leser
153 Leser
150 Leser
146 Leser
3198 Leser
1727 Leser
1281 Leser
966 Leser
827 Leser
785 Leser
584 Leser
487 Leser
455 Leser
427 Leser