checkAd

Technologiekonzern Apple Apple-Aktie: Absturz ist nur eine Momentaufnahme

Obwohl der große Wurf beim neuen iPhone 14 ausgeblieben ist, ändert das nichts daran, dass die Mobiltelefone weiter Verkaufsschlager sind. Die Apple-Aktie hat weiter Rückenwind.

Der Technologiekonzern Apple zählt zu den Favoriten vieler Anleger. Kein Wunder: das Unternehmen punktet seit Jahren verlässlich mit positiven Nachrichten und gefragten Produkten und hat allein im letzten Jahr weltweit rund 90 Millionen Mobiltelefone verkauft. Auf 3-Jahressicht liegt die Aktie mit rund 200 Prozent im Plus. Auf 5-Jahressicht sogar mit fast 350 Prozent.

Apple

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Apple Inc.!
Short
Basispreis 157,68€
Hebel 14,52
Ask 0,98
Long
Basispreis 138,69€
Hebel 14,37
Ask 0,99

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Dennoch gibt es zwischendurch auch immer wieder Kurskorrekturen nach unten, die mitunter auch groß ausfallen. Jüngstes Beispiel ist der gestrige Donnerstag, an dem die Apple-Aktie in der Spitze über fünf Prozent an Wert verloren hat. Grund hierfür sind zum einen die Sorgen der Anleger vor einem Abschwung der US-Wirtschaft und Abwärtsbewegungen an den globalen Währungsmärkten als Folge der aktuellen Unsicherheiten an den Finanzmärkten per se, sowie einer aggressiven Zinspolitik der US-Notenbank Fed. Zum anderen hat die Bank of America (BofA) ihre Kaufempfehlung für Apple einkassiert und den Titel auf 'neutral' runtergestuft. Statt dem zuvor in Aussicht gestellten Kursziel von 185 US-Dollar, sehen BofA-Analyst Wamsi Mohan und seine Kollegen das Kursziel der Apple-Aktie jetzt nur noch bei 160 US-Dollar. Grund hierfür sei, dass sie davon ausgehen, dass sich die Verkaufsdynamik – auch als Folge von sinkenden Konsumausgaben – im nächsten Jahr abschwächen wird. Zudem würden die aktuell langen Lieferzeiten für die iPhones und das neueste Modell iPhone 14 die Aussichten eintrüben.

Dies sieht David Vogt, Analyst bei der Schweizer Großbank UBS anders. Für ihn würden die langen Lieferzeiten – vielmehr darauf hindeuten, dass in Europa und China weiterhin eine rege Nachfrage nach den Mobiltelefonen besteht – und die Kunden bereit sind, diese in Kauf zu nehmen. Trotz konjunkturellem Gegenwind. Entsprechend positiv sieht er das Kursziel bei 185 Dollar und empfiehlt den Titel zum Kauf. Die Experten der US-Bank JPMorgan legen hier sogar noch einen drauf und taxieren das Kursziel auf 200 Dollar und raten zum ‚Übergewichten‘. Dass Apple das Produktionsvolumen für das neuste Modell iPhone 14 nicht erhöhen will, hängt ihnen zufolge eher mit Veränderungen bei der Zusammensetzung des Angebots zusammen, das in Richtung höherwertiger geht.

(ir)

Noch ein spannender Hinweis in eigener Sache: 
Unser brandneuer Börsendienst FAST BREAK ist gestartet! Den Chefredakteur Stefan Klotter kennen Sie ja bereits von den treffsicheren Chartanalysen auf unserem Kanal. Ab sofort können Sie seine lukrativsten Trades direkt nachhandeln. Die FAST BREAK-Strategie findet die Aktien für die höchsten Gewinne in kürzester Zeit, selbst in der aktuellen Marktlage. Und das Beste: Für kurze Zeit gibt es einen Rabatt von 50% auf das Jahresabo! Mehr zum neuen Dienst finden Sie hier.

 

Die Apple Aktie wird aktuell mit einem Plus von +0,01 % und einem Kurs von 145,4USD gehandelt.




Wertpapier



0 Kommentare
 |  9642   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Technologiekonzern Apple Apple-Aktie: Absturz ist nur eine Momentaufnahme Obwohl der große Wurf beim neuen iPhone 14 ausgeblieben ist, ändert das nichts daran, dass die Mobiltelefone weiter Verkaufsschlager sind. Die Apple-Aktie hat weiter Rückenwind.

Nachrichten des Autors

1956 Leser
63 Leser
35516 Leser
28566 Leser
27342 Leser
22840 Leser
15517 Leser
15177 Leser
14484 Leser
10841 Leser
9752 Leser
9303 Leser
35737 Leser
35516 Leser
30969 Leser
29723 Leser
29107 Leser
28566 Leser
27342 Leser
23664 Leser
23659 Leser
22840 Leser
186902 Leser
104102 Leser
92918 Leser
75747 Leser
70030 Leser
64684 Leser
63831 Leser
56213 Leser
52537 Leser
49110 Leser