checkAd
Aktien New York Schluss: Verluste - Dow erleitet drittes Quartalsminus in Folge
Foto: pexels - pixabay

Aktien New York Schluss Verluste - Dow erleitet drittes Quartalsminus in Folge

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Freitag einen sehr schwachen Börsenmonat mit deutlichen Verlusten beendet. Mahnende Worte der Vizechefin der US-Notenbank Fed zur Geldpolitik in den USA konnten die Märkte nur kurz stützen. Am Ende überwog die Erkenntnis, dass sich der Preisauftrieb jüngst wieder verstärkt hat. Damit bleibt der Druck auf die Fed hoch, die Leitzinsen im Kampf gegen die hohe Inflation weiter anzuheben.

Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel um 1,71 Prozent auf 28 725,51 Punkte. Zwischenzeitlich war er auf den tiefsten Stand seit November 2020 abgesackt. Auf Wochensicht bedeutet das ein Minus von 2,92 Prozent.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu NASDAQ 100!
Short
Basispreis 12.250,00€
Hebel 14,86
Ask 7,21
Long
Basispreis 10.731,66€
Hebel 14,83
Ask 7,57

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Den September beendete der Dow mit einem Abschlag von 8,8 Prozent. Einen größeren Monatsverlust hatte es zuletzt im März 2020 und damit auf dem Höhepunkt der Corona-Krise gegeben. Gleichwohl fällt die Bilanz für das dritte Quartal mit einem Minus von 6,7 Prozent weniger negativ aus als im Vorquartal. Allerdings hat das Börsenbarometer damit den dritten Quartalsverlust in Folge verzeichnet - dies gab es zuletzt 2015.

Bei dem marktbreiten S&P 500 stand am Freitag ein Abschlag von 1,51 Prozent auf 3585,62 Zähler zu Buche. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 verlor 1,73 Prozent auf 10 971,22 Punkte./la/he




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  280   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Aktien New York Schluss Verluste - Dow erleitet drittes Quartalsminus in Folge Die Wall Street hat am Freitag einen sehr schwachen Börsenmonat mit deutlichen Verlusten beendet. Mahnende Worte der Vizechefin der US-Notenbank Fed zur Geldpolitik in den USA konnten die Märkte nur kurz stützen. Am Ende überwog die Erkenntnis, dass …

Nachrichten des Autors

1081 Leser
618 Leser
602 Leser
567 Leser
480 Leser
451 Leser
409 Leser
407 Leser
400 Leser
331 Leser
1170 Leser
1105 Leser
1081 Leser
1053 Leser
916 Leser
882 Leser
841 Leser
788 Leser
784 Leser
747 Leser
3196 Leser
2422 Leser
1995 Leser
1983 Leser
1825 Leser
1366 Leser
1270 Leser
1240 Leser
1170 Leser
1151 Leser
30369 Leser
25693 Leser
19263 Leser
13401 Leser
11685 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7154 Leser
6934 Leser
6873 Leser