checkAd

Vorsorge für den Winter Gas-Auktionsmodell startet

BERLIN (dpa-AFX) - Mit einem sogenannten Gas-Auktionsmodell will die Bundesregierung der Industrie Anreize geben, Gas einzusparen und dieses gegen Entgelt etwa zum Heizen zur Verfügung zu stellen. Das Modell sei am Samstag gestartet, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Wirtschaftsministerium. Neben der weiteren Befüllung von Speichern und dem stärkeren Einsatz von Kohle zur Stromerzeugung sei dies ein dritter wichtiger Baustein, um die Vorsorge für den Winter zu verbessern.

Ein Engpass im Gasnetz soll künftig zuerst dadurch behoben werden, dass Industriekunden auf Teile der ihnen zustehenden Gasmenge verzichten - und dieses Gas dann von der Trading Hub Europe aufgekauft wird. Das Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Ferngasleitungsnetzbetreiber ist für die deutsche Gasmarkt-Organisation zuständig. So könne das Gas im normalen Netz zur Verfügung stehen und die Gasspeicher müssten nicht zur Stabilisierung angezapft werden. Für ihren Verzicht werden die Industriekunden nach Marktpreisen vergütet, die in der Regel höher sein werden als die Preise, die sie selbst für das Gas zahlen./tam/DP/he




Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  106   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Vorsorge für den Winter Gas-Auktionsmodell startet Mit einem sogenannten Gas-Auktionsmodell will die Bundesregierung der Industrie Anreize geben, Gas einzusparen und dieses gegen Entgelt etwa zum Heizen zur Verfügung zu stellen. Das Modell sei am Samstag gestartet, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur …

Nachrichten des Autors

405 Leser
367 Leser
351 Leser
306 Leser
299 Leser
271 Leser
268 Leser
232 Leser
230 Leser
227 Leser
1252 Leser
1101 Leser
823 Leser
810 Leser
719 Leser
682 Leser
670 Leser
657 Leser
627 Leser
606 Leser
7154 Leser
3196 Leser
3036 Leser
2415 Leser
2407 Leser
2325 Leser
1988 Leser
1429 Leser
1366 Leser
1356 Leser
30363 Leser
25693 Leser
19263 Leser
13397 Leser
11685 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7154 Leser
6898 Leser
6852 Leser