checkAd

Pressestimme 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Schuhbeck

HEIDELBERG (dpa-AFX) - "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Schuhbeck:

"In einem Land, das Finanzdelikte strenger ahndet, als so manche Körperverletzung, musste der prominente Angeklagte mit dem Schlimmsten rechnen. Und so kam es dann auch. Alfons Schubeck bleibt das Gefängnis nicht erspart, weil er Steuern in Millionenhöhe hinterzogen hat. Da konnte auch ein noch so wohlwollendes Gericht kein Auge zudrücken. Im Sinne der Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz. Und doch stimmen zumindest die Umstände rund um dieses Urteil nachdenklich: Wäre es dem Münchner Starkoch gelungen, seine Steuerschuld bis zur Urteilsverkündung zu begleichen, hätte das strafmildernd gewirkt. Womöglich hätte er den Gerichtssaal als gänzlich freier Mann verlassen können. Ist das gerecht, dass jemand, der betuchte Freunde hat, sich theoretisch "freikaufen" kann, während der "arme Schlucker" einsitzen muss? Eigentlich nicht."/zz/DP/he





0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  108   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Pressestimme 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Schuhbeck "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Schuhbeck: "In einem Land, das Finanzdelikte strenger ahndet, als so manche Körperverletzung, musste der prominente Angeklagte mit dem Schlimmsten rechnen. Und so kam es dann auch. Alfons Schubeck bleibt das Gefängnis …

Nachrichten des Autors

1308 Leser
1184 Leser
944 Leser
828 Leser
748 Leser
668 Leser
624 Leser
568 Leser
552 Leser
552 Leser
2584 Leser
2112 Leser
1944 Leser
1700 Leser
1560 Leser
1504 Leser
1472 Leser
1456 Leser
1376 Leser
1320 Leser
3980 Leser
3340 Leser
2676 Leser
2628 Leser
2584 Leser
2488 Leser
2120 Leser
2112 Leser
2096 Leser
2060 Leser
30444 Leser
25721 Leser
19267 Leser
13405 Leser
11685 Leser
11380 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7158 Leser
7013 Leser