checkAd

Centurion International AG CENTURION INTERNATIONAL TROTZ VOLATILER RAHMENBEDINGUNGEN MIT ROBUSTER GESCHÄFTSENTWICKLUNG IM ERSTEN HALBJAHR 2022


EQS-Media / 31.10.2022 / 09:00 CET/CEST

CENTURION INTERNATIONAL TROTZ VOLATILER RAHMENBEDINGUNGEN MIT ROBUSTER GESCHÄFTSENTWICKLUNG IM ERSTEN HALBJAHR 2022

 

  • Centurion International AG veröffentlicht vorläufige, ungeprüfte Konzernzahlen
  • Annualisierter Konzernumsatz stieg um 9,6 Prozent auf 4,46 Mio. EUR zum Vergleichszeitraum; Konzerngesamtumsatz erreicht 2,23 Mio. EUR
  • EBITDA von 0,33 Mio. EUR, annualisiert stärker im Vergleich zum Vorjahr
  • Ausblick für 2022: Fokus auf Flüssiggas- und Wasserstofftransaktionen

Frankfurt am Main, 31. Oktober 2022 – Die Centurion International AG („CIAG“; ISIN DE000A0JK2A8) hat ihren vorläufigen, ungeprüften Konzernzwischenabschluss zum ersten Halbjahr 2022 veröffentlicht. Der vorläufige Konzerngesamtumsatz in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 2022 lag bei 2,23 Mio. EUR, was einem linear annualisierten Konzernumsatz von 4,46 Mio. EUR, und somit einem Umsatzanstieg von 9,6 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum entspricht (FY 2021: 4,07 Mio. EUR). Diese positive Entwicklung ist zurückzuführen auf erfolgreiche Transaktionsberatungen in einem volatilen, aber optimistischen Marktumfeld der afrikanischen Energiebranche.

 

EBITDA VON 0,33 MIO. EUR, ANNUALISIERT STÄRKER IM VERGLEICH ZUM VORJAHR

 

Das operative EBITDA des Gesamtkonzerns lag im ersten Halbjahr 2022 bei 0,33 Mio. EUR. Demnach wird auf Basis der aktuellen Profitabilität ein annualisiertes EBITDA von 0,66 Mio. EUR erwartet, was um 39,8 Prozent über dem bereits guten Vergleichswert des Vorjahres läge (2021: 0,472 Mio. EUR). Zum Anstieg des operativen Ergebnisses trugen neben der Umsatzsteigerung maßgeblich die Entwicklungen in der operativen Performanceverbesserung bei.

 

TRANSAKTIONSDYNAMIK IN DER AFRIKANISCHEN ENERGIEBRANCHE HÄLT AN

 

Im ersten Halbjahr 2022 gelang der Centurion International trotz andauernder Herausforderungen in der globalen Energiebranche eine weitere Steigerung der Geschäftsaktivitäten. Im Berichtszeitraum beriet die Gesellschaft mehrere Firmen im Rahmen von Fusionen & Übernahmen in der westafrikanischen Energiebranche. Weitere wesentliche Ereignisse in 2022 waren einerseits das erfolgreiche Listing der Centurion International an der Düsseldorfer Börse im Februar 2022, sowie im Oktober 2022 die Teilnahme der Gesellschaft an der African Energy Week, einer einschlägigen Konferenzreihe in Kapstadt, die jährlich tagt und sich primär auf Entwicklungen in der afrikanischen Energiebranche fokussiert.

Seite 1 von 3


Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  213   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Centurion International AG CENTURION INTERNATIONAL TROTZ VOLATILER RAHMENBEDINGUNGEN MIT ROBUSTER GESCHÄFTSENTWICKLUNG IM ERSTEN HALBJAHR 2022 EQS-Media / 31.10.2022 / 09:00 CET/CEST CENTURION INTERNATIONAL TROTZ VOLATILER RAHMENBEDINGUNGEN MIT ROBUSTER GESCHÄFTSENTWICKLUNG IM ERSTEN HALBJAHR 2022   Centurion International AG veröffentlicht vorläufige, ungeprüfte Konzernzahlen …

Nachrichten des Autors

364 Leser
288 Leser
280 Leser
264 Leser
192 Leser
172 Leser
168 Leser
152 Leser
152 Leser
144 Leser
1004 Leser
760 Leser
760 Leser
616 Leser
604 Leser
512 Leser
476 Leser
468 Leser
420 Leser
396 Leser
1868 Leser
1416 Leser
1260 Leser
1056 Leser
1052 Leser
1004 Leser
988 Leser
828 Leser
800 Leser
800 Leser
2405 Leser
2343 Leser
2237 Leser
2225 Leser
2172 Leser
2115 Leser
2013 Leser
1868 Leser
1861 Leser
1717 Leser