checkAd

Übernahmekampf: Duo aus Agnico Eagle & Pan American bietet für Yamana Gold!

6,7 Mrd. USD hat Gold Fields für Yamana Gold aus Kanada geboten. Nun mischt sich ein Duo aus Pan American Silver und Agnico Eagle in den Bieter-Wettbewerb ein und legt eine Offerte vor.

Gleich 6,7 Mrd. US-Dollar hatte der südafrikanische Konzern Gold Fields für Yamana Gold aus Kanada geboten. Nun mischt sich ein Duo aus Pan American Silver und Agnico Eagle in den Bieter-Wettbewerb ein und legt einen dezidierten Plan für die Übernahme vor. Gold Fields wird herausgefordert.

Hier können Sie den vollständigen Artikel auf Rohstoffbrief.com lesen!

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Pan American Silver Corporation!
Long
Basispreis 15,98€
Hebel 14,36
Ask 0,11
Short
Basispreis 18,01€
Hebel 13,15
Ask 0,12

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Yamana Gold-Übernahme: Abstimmung stand kurz bevor

Am 22. November sollten die Aktionäre von Yamana Gold zusammenkommen, um über das Übernahmeangebot von Gold Fields abzustimmen. Die Südafrikaner hatten insgesamt 6,7 Mrd. US-Dollar für den Goldproduzenten geboten, dessen wichtigstes Asset der 50 Prozent-Anteil an der Malartic-Mine in Kanada ist. Dabei wollte Gold Fields, das schon seit Jahren an einem Ausbau seines Geschäfts außerhalb der Heimat arbeitet, den Deal in Aktien bezahlen. Angesichts des schwierigen Marktumfelds schien die Offerte akzeptabel, inzwischen aber wohl nicht mehr.

Denn die Aktien von Gold Fields haben seit dem Übernahmeangebot im Mai rund 40 Prozent ihres Werts verloren. Und nun wittert die Konkurrenz Morgenluft. Denn heute gaben Agnico Eagle Mines und Pan American Silver ein gemeinsames Angebot für Yamana Gold ab. Sie bieten zwar nur knapp 5 Mrd. US-Dollar. Allerdings wird ein Teil des Angebots in Cash erfolgen. Dies scheint in diesem Marktumfeld attraktiver. Der reine Aktiendeal, den sich Gold Fields vorgestellt hat, dürfte damit wohl platzen.

Foto: Die Malartic-Mine in Kanada, eine der größten Goldminen der Welt. Foto: Dede

Dezidierter Aufteilungsplan für Yamana Gold

Daneben haben Pan American und Agnico Eagle einen klaren Aufteilungsplan vorgelegt. Demnach soll Agnico, dass die anderen 50 Prozent an der Malartic-Mine hält, das Nordamerika-Geschäft von Yamana übernehmen. Damit würde Malartic in einer Hand gebündelt und Agnico, dass erst 2021 Kirkland Lake Gold im Rahmen eines 13 Mrd. Dollar schweren Deals übernommen hatte, würde seine Position als drittgrößter Goldproduzent der Welt festigen und zu den beiden Top-Minern Barrick Gold und Newmont heranrücken. Pan American Silver wiederum würde sich die lateinamerikanischen Assets von Yamana schnappen. Nun darf man gespannt sein, ob Gold Fields dieses Gegenangebot kontert.


Seite 1 von 4


 |  9290   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Übernahmekampf: Duo aus Agnico Eagle & Pan American bietet für Yamana Gold! Gleich 6,7 Mrd. US-Dollar hatte der südafrikanische Konzern Gold Fields für Yamana Gold aus Kanada geboten. Nun mischt sich ein Duo aus Pan American Silver und Agnico Eagle in den Bieter-Wettbewerb ein und legt einen dezidierten Plan für die Übernahme vor. Gold Fields wird herausgefordert.

Nachrichten des Autors

2764 Leser
232 Leser
2764 Leser
1596 Leser
884 Leser
440 Leser
232 Leser
2764 Leser
1596 Leser
1596 Leser
884 Leser
804 Leser
700 Leser
640 Leser
560 Leser
500 Leser
496 Leser
9289 Leser
3183 Leser
2870 Leser
2764 Leser
2636 Leser
2235 Leser
1970 Leser
1892 Leser
1890 Leser
1811 Leser