checkAd

Verstopftes Nadelöhr... Kursexplosion bei Silber und Gold hält an! Jetzt ist diese Aktie dran!

Anzeige

Am vergangenen Freitag haben wir eindrucksvoll gezeigt bekommen, was passiert, wenn viele Anleger durch ein Nadelöhr zu ihrem Investment wollen! Der Eingang ist zu klein, so dass die Kurse stark ansteigen müssen!

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wahrscheinlich ist am Freitag der Knoten geplatzt. Jetzt kommt die MEGA-Rallye bei Edelmetallen und Minenaktien. Der langersehnte und längst überfällige Turnaround ist da! 

 

Quelle: Wallstreet Online.de

 

Während auf der einen Seite wie von Geisterhand auf einmal ‚short‘-Positionen eingedeckt wurden sorgte auf der anderen Seite die Nachricht von der Abkehr der ‚Null Covid‘-Strategie in China für weiteren Rückenwind. Denn dadurch wird das Wachstum im Reich der Mitte wieder deutlich stärker ansteigen, was ein deutlich höheren Rohstoffverbrauch zur Folge haben wird. Das wiederum spricht natürlich für längerfristig steigende Kurse! 

 

Silber-Veteranen wetten sogar schon auf dreistellige Silber-Preise!

 

Kein geringerer als Keith Neumeier, der CEO von First Majestic Silver, brachte es kürzlich in Beever Creek wie folgt auf den Punkt:

„Silber wird im dreistelligen Bereich notieren, sobald die Hersteller erkennen, dass sie das Silber, welches sie zur Herstellung ihrer Produkte benötigen, nicht mehr bekommen können.“

 

Quelle: https://goldsilver.com

 

Leigh Goehring von Goehring und Rozencwajg geht sogar noch einen Schritt weiter und sagte, dass der Silberpreis innerhalb dieser Dekade auf 500,- USD je Unze steigen wird!

Als Grund dafür führt er immer wieder das Argument an, dass die Energieagenda die industrielle Nachfrage deutlich ansteigen lasse und weshalb ein Angebots-/Nachfrageproblemen entstehen werde. Einen weiteren monetären Grund sieht er darin, dass der US-Dollar in seiner jetzigen Form nicht überleben wird! Dem gibt es unsererseits nichts hinzuzufügen!

 

Der Zeitpunkt ist da!

Jetzt in Silber- und Goldminen investieren!

 

Während bisher nur die großen Produzenten der Branche stark an Wert zugelegt haben, folgen üblicherweise die angehenden Produzenten und kleineren Unternehmen wie Vizsla Silver (WKN: A3C9S4) schnell nach! Charttechnisch sieht Vizsla ebenfalls extrem „sexy“ aus. Der jüngste Aufwärtstrend der Aktie hat sich bestätigt, was nach dem Befreiungsschlag bei den Edelmetallen nun auch der Befreiungsschlag für Vizsla Silver sein sollte!

 

Quelle: StockCharts.com

 

Vor allem aber liefert das Unternehmen kontinuierlich starke Bohrergebnisse, die zudem deutlich höhere Kurse rechtfertigen sollten, wie Sie gleich sehen werden.

 

Großartige Ergebnisse jetzt auch von ‚Cruz Negra‘ und weitere 400 m neue Mineralisierung!

 

Unweit der hochgradigen ‚Napoleon‘-Ader setzt Vizsla Silver (WKN: A3C9S4) seine großartige Serie an herausragenden Gehalten auf dem unternehmenseigenen Silber-Gold-Projekt ‚Panuco‘ in Mexiko fort. Die neuesten spektakulären Ergebnisse aus insgesamt 13 Bohrlöchern, die auf dem 250 m westlich von ‚Napoleon‘ gelegenen Ziel ‚Cruz Negra‘ niedergebracht wurden, setzen die zu dieser einmaligen Erfolgsgeschichte passenden Ausrufezeichen!

Bohrloch NP-22-274 bildet dabei sozusagen die Phalanx der fantastischen Resultate und lieferte herausragende 413 g/t Silber (Ag), 1,99 g/t Gold (Au), 0,16 % Blei (Pb) und 0,27 % Zinn (Zn) über 2,09 m!Dazu „spendierte“ das Super-Bohrloch noch 258 g/t Ag, 1,54 g/t Au, 0,01 % Pb und 0,17 % Zn über 0,88 mwahre Breite.

NP-22-262 steht dem mit 168 g/t Ag, 16,42 g/t Au, 0,86 % Pb und 3,26 % Zn über 0,65 m in kaum etwas nach, ebenso wenig wie Bohrloch NP-22-290 mit seinen erstklassigen 76 g/t Ag, 2,60 g/t Au, 0,57 % Pb und 6,19 % Zn über 2,85 m.

 

 

In die illustre Riege der rekordverdächtigen Resultate von ‚Cruz Negra‘ reihen sich zudem noch Bohrloch NP-22-293 mit 481 g/t Ag, 1,20 g/t Au, 0,02 % Zn und 0,02 % Pb über 0,76 m ebenso wie Bohrloch NP-22-298 mit beachtlichen 297 g/t Ag, 1,78 g/t Au, 0,31 % Pb und 1,23 % Zn über 1,60 m wahre Breite ein.

 

400 neue mineralisierte Meter!

 

Zusätzlich zu den fantastischen Bohrergebnissen setzt Vizsla Silver (WKN: A3C9S4) seine präzise getaktete organische Wachstumsstrategie fort und erwirbt gleich zwei neue ‚Claims‘ innerhalb des ‚Napoleon‘-Gebiets mit einer Gesamtfläche von 14,75 ha. Damit baut der kanadische Ausnahme-Silberplayer nicht nur eine Verbindungsbrücke zwischen den nordwestlichen und südöstlichen Ausläufern von ‚Cruz Negra‘, sondern sichert sich gleichzeitig auch einen rund 400 m langen neuen und vor allem potenziell mineralisierten Aderstrang, dessen großes Potenzial jetzt noch tiefergehend erkundet werden kann.

 

 

Vizsla Silver – unschlagbare Highlights!

 

  • Extrem hochgradiges Projekt! Kontrolle über ganzen Distrikt!
  • Beste Lage, direkt neben First Majestics hoch profitabler ‚San Dimas‘-Mine!
  • Minen-Infrastruktur und Mühle vorhanden und vor allem schon so gut wie startklar!
  • Dreizehn Bohrgeräte auf der Liegenschaft!
  • TOP-Management-Team mit nachweislicher Erfolgsbilanz!
  • Marktkapitalisierung von gerade einmal rund 242 Mio. CAD!
  • Hervorragende Aktienstruktur! Unglaubliche 75 % in festen Händen!
  • Kaufempfehlungen mit Kurszielen bis zu 3,75,- CAD! Kurspotenzial von über 130 %
  • Mit rund 10 Mio. CAD hervorragend finanziert! Jederzeit stehen weitere Investoren bereit!

 

Fazit: Auch der Westen steht für Kurssteigerungen!

 

Dank systematischer und kontinuierlicher Kartierungs- und Beprobungsarbeiten konnten westlich von ‚Napoleon‘ neue bohrbereite Ziele identifiziert werden, darunter auch ‚Cruz Negra‘, das direkt ja schon herausragende Ergebnisse geliefert hat. Obendrein bleibt festzuhalten, dass auf Basis der neugewonnen wertvollen Erkenntnisse schon jetzt über eine mineralisierte Kontinuität vorliegt, die über eine Länge von etwa 400 m reicht und zudem große ‚Step Outs‘ in Richtung Nordwesten aufweist. Das wiederum ist ein starkes Indiz für die Fortsetzung der Ader über mindestens weitere 500 m.

Diese signifikante Entwicklung lässt uns schon jetzt gespannt auf die Ressourcenaktualisierung warten, die wir gegen Mitte Dezember präsentiert bekommen sollten. Diese wird eine deutliche Steigerung der Edelmetallwerte beweisen, die den Aktienkurs von Vizsla Silver (WKN: A3C9S4) wieder stark antreiben sollte!

Ein weiteres Highlight des Unternehmens ist die schon vorhandene historische Mine, die unserer Meinung nach spätestens im kommenden Jahr zumindest in Vorproduktion gehen sollte! Und dann haben wir mit Vizsla Silver (WKN: A3C9S4) einen erstklassigen ‚low cost‘-Produzenten im Depot, der über kurz oder lang eine sehr viel höhere Bewertung rechtfertigt als den aktuellen Kurs! Die Firma ist auf dem derzeitigen Niveau ein absolutes Schnäppchen. Man muss kein Hellseher sein, um zu wissen: Hier lässt sich Geld verdienen!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

Dieser Werbeartikel wurde am 07. November 2022 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Vizsla Silver, Wallstreet Online.de, goldsilver.com, eigener Research (Internet) StockCharts.com

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen

Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten. Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Vizsla Silver zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Vizsla Silver und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Vizsla Silver einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Vizsla Silver und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Vizsla Silver im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen. Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Vizsla Silver halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden),    Schwankungen        der      Rohstoffpreise          und     erhebliche

Explorationsrisiken. Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de

Wertpapier



Gastautor: Jörg Schulte
 |  61446   |   

Disclaimer

Verstopftes Nadelöhr... Kursexplosion bei Silber und Gold hält an! Jetzt ist diese Aktie dran! Am vergangenen Freitag haben wir eindrucksvoll gezeigt bekommen, was passiert, wenn viele Anleger durch ein Nadelöhr zu ihrem Investment wollen! Der Eingang ist zu klein, so dass die Kurse stark ansteigen müssen!

Nachrichten des Autors

57252 Leser
37004 Leser
28560 Leser
25356 Leser
83124 Leser
79200 Leser
63716 Leser
57252 Leser
54628 Leser
47256 Leser
45640 Leser
45040 Leser
43844 Leser
43112 Leser
89888 Leser
89442 Leser
87315 Leser
85958 Leser
84965 Leser
83124 Leser
79200 Leser
78719 Leser
78258 Leser
75970 Leser