checkAd

La Française Group Inflation und strategische Asset Allocation


EQS-Media / 17.11.2022 / 09:20 CET/CEST

 

 

 

Kommentar von François Rimeu, Senior Strategist, La Française AM; Virginie Wallut, Director of Real Estate Research and Sustainable Investment, La Française REM; Pierre Schoeffler, Senior Global Asset Allocation & Sustainable Investing Advisor, La Française

Abgesehen von den Konjunkturschwankungen, die für die taktische Vermögensallokation ausschlaggebend sind, ist die Frage nach der Inflationsentwicklung, die die Industrieländer in den kommenden Jahren erwarten, für eine strategische Allokation am wichtigsten.

Ausgangspunkt war die extrem akkommodierende Geldpolitik, die 2009 in den USA und 2015 in der Eurozone eingeführt wurde, um den Auswirkungen der globalen Finanzkrise entgegenzuwirken. Die Folge war ein über lange Zeit anhaltendes jährliches Geldmengenwachstum von mehr als 20 %. Der Nährboden war also gelegt. Der Ausbruch von Corona setzte dann die Inflation in Gang, die durch die Angebotsverknappung infolge der Kriseneindämmung der Krise und durch die Ankurbelung der Nachfrage im Zusammenhang mit den staatlichen Maßnahmen ausgelöst wurde.

So liegt die Verbraucherpreisinflation in den USA und in Europa derzeit bei fast 8 % bzw. 10 % im Jahresvergleich und es gibt kaum Anzeichen für einen baldigen Rückgang. Der Inflationsdruck wird voraussichtlich ab 2023 abnehmen, aber in welchem Tempo und auf welchem Niveau wird er sich schließlich einpendeln? Unter Berücksichtigung einer derartig hohen Inflation stellt sich für ein verantwortungsbewusstes Finanzmanagement nun die Frage nach der Ausrichtung der strategischen Vermögensallokation.

Asset Allocation unter verschiedenen Inflationsbedingungen

In der wissenschaftlichen Forschung besteht ein breiter Konsens darüber, dass ein Inflationsniveau zwischen 0 und 3 % als normal, über 3 % und bis zu 10 % als hohe Inflation und über 10 % als Hyperinflation gilt, was impliziert, dass die Inflation außer Kontrolle gerät. Einig ist man sich auch darüber, dass sich die Finanz- und Immobilienmärkte in Zeiten normaler Inflation anders verhalten als in Zeiten hoher Inflation.

Seite 1 von 6


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  109   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

La Française Group Inflation und strategische Asset Allocation EQS-Media / 17.11.2022 / 09:20 CET/CEST       Kommentar von François Rimeu, Senior Strategist, La Française AM; Virginie Wallut, Director of Real Estate Research and Sustainable Investment, La Française REM; Pierre Schoeffler, Senior Global Asset …

Nachrichten des Autors

1024 Leser
788 Leser
760 Leser
624 Leser
616 Leser
516 Leser
476 Leser
476 Leser
436 Leser
420 Leser
1912 Leser
1484 Leser
1272 Leser
1052 Leser
1052 Leser
1024 Leser
876 Leser
828 Leser
800 Leser
800 Leser
2405 Leser
2343 Leser
2237 Leser
2225 Leser
2172 Leser
2115 Leser
2025 Leser
1912 Leser
1861 Leser
1717 Leser