checkAd
Australien:Neuer Goldproduzent: Classic Minerals: Endgültige Produktionsgenehmigung für Kat Gap erhalten

Australien:Neuer Goldproduzent Classic Minerals: Endgültige Produktionsgenehmigung für Kat Gap erhalten

Anzeige

Classic wird bald der zweite Goldproduzent in dieser Gegend Westaustraliens sein. Bis die Verarbeitungsanlage vollständig errichtet worden ist, kann CLZ auf die vereinbarte Auftragsverarbeitung mit Barto Gold ausweichen.


Für die geplante Goldproduktion auf dem Kat-Gap-Goldprojekt in Westaustralien hat Classic Minerals Limited (ASX: CLZ, FSE: 2I7) in dieser Woche die endgültige Genehmigung für den Minenbetrieb und die Verarbeitung der geförderten Erze in der Gekko-Anlage erhalten. Sie wird in den nächsten Tagen auf dem Projektgelände wieder zusammengebaut und für den Beginn der Produktion vorbereitet.

Mit dieser Genehmigung durch das Department of Mines, Industry Regulation and Safety wurde der letzte Meilenstein auf dem Weg zur Goldproduktion auf Kat Gap erreicht. Damit kann Classic Minerals die Goldproduktion auf der Mine wie geplant anlaufen lassen und mit den letzten noch ausstehenden Vorbereitungen für den Beginn der kommerziellen Produktion beginnen.
 

Allgemeine Informationen, Chart und Videos über Classic Minerals und anderen Rohstoff-/Technologieunternehmen unter:

▶️ axinocapital.de/Classic           oder            ▶️ axinocapital.de


Abonnieren Sie bitte unseren YouTube Kanal
 ▶️ Hier


Noch in dieser Woche wird Classic Minerals das Bauteam mobilisieren, damit dieses auf Kat Gap die Gekko-Anlage wieder zusammenbauen und für den Beginn der Produktion vorbereiten kann, sodass im neuen Jahr die Goldproduktion beginnen kann. Durch sie wird das Unternehmen anschließend auch über einen stabilen Cashflow verfügen, mit dem die weiteren Ausgaben finanziert werden können.
 

Classic Minerals kann nun die letzten Schritte vor dem Produktionsbeginn angehen

Neben dem Betrieb der Gekko-Anlage wurden vom Department of Mines, Industry Regulation and Safety auch der Minenerschließungsplan und der Projektmanagementplan genehmigt. Auch die Beseitigung der vorhandenen natürlichen Vegetation wurde erlaubt, sodass mit diesen Arbeiten ebenfalls in Kürze begonnen werden kann.

Die Genehmigung zum Betrieb der Mine umfasst auch die Installation und den Betrieb eines Goldkreislaufs, eines Goldraums, einer Produktprobenahme und der Entwässerung. Genehmigt wurden ferner der u.a. der Brecherkreislauf, der Gekko-Schwerkraftkreislauf, das Abraumlager, sowie die Treibstoff-, Strom- und Verarbeitungssteuerungssysteme. Noch nicht abschließend genehmigt ist nur der CIL-Kreislauf.
 



 

Classic Minerals erfüllt die hohen Auflagen für eine Goldproduktion

Classic Minerals kann mit einigem Stolz darauf blicken, dass es dem Unternehmen gelungen ist, die strengen Umweltauflagen in Western Australia vollständig zu erfüllen. Sobald die Arbeiten abgeschlossen und die Goldproduktion auf Kat Gap angelaufen ist, wird Classic Minerals neben der Marvel-Loch-Goldmine über die einzige Goldaufbereitungsanlage in Forrestania-Region verfügen.

Beginnen wird die Verarbeitung des Erzes durch die Gekko-Anlage mit der Aufbereitung der Großprobe, die in diesem Jahr auf Kat Gap genommen wurde. Sie umfasst rund 6.500 Tonnen Gestein mit einem Goldgehalt von sechs Gramm pro Tonne. Zur Weiterverarbeitung des Goldes wurde bei der Perth Mint bereits ein Konto eingerichtet. Damit ist auch der frühe Goldverkauf sichergestellt.
 

Schon bald agiert Classic Minerals mit den Vorteilen eines stabilen Cashflows

Ein wichtiger Vorteil der Goldproduktion auf Kat Gap wird sein, dass das Golderz nur wenige unedle Metalle enthält. Dies führt dazu, dass im Verarbeitungsprozess deutlich weniger Chemikalien benötigt werden als auf anderen Minen. Die Kosten für die Aufbereitung des Goldes und die Beseitigung der Abfallstoffe werden auf Kat Gap daher im Vergleich zu anderen Goldproduzenten recht niedrig ausfallen.

Obwohl nur eine relativ grobe Mahlung des Erzes vorgesehen ist, kann Classic Minerals dennoch mit einer hohen Goldausbeute von 98 Prozent rechnen, was wiederum zu einem geringen Energiebedarf und niedrigen Produktionskosten führen wird. Innerhalb der ersten zwölf Wochen nach Produktionsbeginn darf deshalb bereits mit dem ersten Cashflow gerechnet werden.

Für die investierten Anleger sind das sehr positive Nachrichten, die dazu berechtigen den kommenden Wochen mit großer Spannung und Vorfreude zu begegnen.
 

Classic Minerals


 

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Classic Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der Classic Minerals Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen

Wertpapier



Gastautor: axinocapital.de
 |  283   |   

Disclaimer

Australien:Neuer Goldproduzent Classic Minerals: Endgültige Produktionsgenehmigung für Kat Gap erhalten Für die geplante Goldproduktion auf dem Kat-Gap-Goldprojekt in Westaustralien hat Classic Minerals Limited in dieser Woche die endgültige Genehmigung für den Minenbetrieb und die Verarbeitung der geförderten Erze in der Gekko-Anlage erhalten. Sie wird in den nächsten Tagen auf dem Projektgelände wieder zusammengebaut und für den Beginn der Produktion vorbereitet.

Nachrichten des Autors

116 Leser
100 Leser
100 Leser
100 Leser
92 Leser
88 Leser
64 Leser
60 Leser
40 Leser
36 Leser
748 Leser
508 Leser
496 Leser
476 Leser
472 Leser
396 Leser
356 Leser
316 Leser
292 Leser
284 Leser
21632 Leser
6957 Leser
3067 Leser
2684 Leser
1723 Leser
1704 Leser
1542 Leser
1456 Leser
1426 Leser
1380 Leser