checkAd

EQS-Adhoc clearvise AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten von bis zu 11.898.240 neuen Aktien

EQS-Ad-hoc: clearvise AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
clearvise AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten von bis zu 11.898.240 neuen Aktien

22.11.2022 / 00:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR VERTEILUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN DEN ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER EINER ANDEREN JURISDIKTION, IN DER DIE VERTEILUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDIRG WÄRE. ES GELTEN ANDERE EINSCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HAFTUNGSAUSSCHLUSS AM ENDE DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

AD-HOC-Mitteilung nach Art. 17 der EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

clearvise AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten von bis zu 11.898.240 neuen Aktien

Wiesbaden, 21. November 2022 – Der Vorstand der clearvise AG (WKN A1EWXA / ISIN DE000A1EWXA4), („clearvise“) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit EUR 63.457.289,00 um bis zu EUR 11.898.240,00 auf bis zu EUR 75.355.529,00 durch Ausgabe von bis zu 11.898.240 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien („Neue Aktien“) mit Bezugsrecht der Aktionäre der Gesellschaft und unter teilweiser Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2022 („Kapitalerhöhung“) gegen Bareinlagen zu erhöhen.

Die Neuen Aktien, jeweils mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1,00 und voller Dividendenberechtigung ab dem 01. Januar 2022, sollen den Aktionären der Gesellschaft – vorbehaltlich der Billigung eines Wertpapierprospekts („Prospekt“) durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Veröffentlichung des Prospektes – im Wege des mittelbaren Bezugsrechts während der voraussichtlich am 24. November 2022 (einschließlich) beginnenden und am 07. Dezember 2022 (einschließlich) endenden Bezugsfrist („Bezugsfrist“) nach Maßgabe der Bestimmungen und Bedingungen des Bezugsangebots und auf der Grundlage des Prospekts angeboten werden. Der Bezugspreis beträgt EUR 2,10 je Neuer Aktie („Bezugspreis“). Das Bezugsangebot wird voraussichtlich am oder um den 23. November 2022 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Das Bezugsverhältnis wurde auf 16:3 festgelegt, d.h. sechzehn (16) bestehende Aktien berechtigen zum Bezug von drei (3) Neuen Aktien zum Bezugspreis. Die bestehenden Aktien werden voraussichtlich vom 24. November 2022 im Freiverkehr der Münchener Wertpapierbörse im Segment m:access und in den Freiverkehrssegmenten anderer deutscher Börsen „Ex-Bezugsrecht“ handelbar sein. Der Handel der Bezugsrechte (ISIN DE000A32VPB0 / WKN A32 VPB) für die Neuen Aktien soll am 24. November 2022 beginnen und am 05. Dezember 2022 enden.

Seite 1 von 4


Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  457   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

EQS-Adhoc clearvise AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten von bis zu 11.898.240 neuen Aktien EQS-Ad-hoc: clearvise AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung clearvise AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten von bis zu 11.898.240 neuen Aktien 22.11.2022 / 00:07 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der …

Nachrichten des Autors

116 Leser
108 Leser
108 Leser
104 Leser
104 Leser
952 Leser
620 Leser
472 Leser
468 Leser
456 Leser
1268 Leser
1224 Leser
1100 Leser
1056 Leser
976 Leser
2385 Leser
2343 Leser
2247 Leser
2237 Leser
2225 Leser