checkAd

Erneute Top-News Lithium, Kupfer und Gold: Ist diese Aktie die Lizenz zum Gelddrucken?

Anzeige

Bohrstart für Kupferprojekt steht kurz bevor – Ergebnisse vom Lithium-Flaggschiff werden in 3-4 Wochen erwartet

 

  • Diese Aktie entwickelt ultrastarke Lithiumprojekte
  • Potenzial für Milliardenumsätze
  • Analyst sieht Multi-Bagger-Potenzial
  • Nachbarprojekt zeigt starke Daten
  • Bohrstart für Kuperprojekt kommende Woche
  • Bohrergebnisse vom Lithium-Flaggschiff voraussichtlich noch in 2022

 

Unser Lithium-Favorit Recharge Resources WKN: A3DMJ0 zieht eine starke Nachricht nach der anderen aus der Tasche. Jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter.

Das Unternehmen meldete heute, dass das vollständig finanzierte Bohrprogramm des Unternehmens voraussichtlich innerhalb der nächsten Woche auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Palladium-Projekt Brussels Creek in Kamloops, BC, Kanada, beginnen wird.

Ziel des 900 Meter langen NQ-Bohrprogramms ist es, das Potenzial für eine Kupfer-Gold-Mineralisierung zu erproben. Das spannende an diesem Projekt ist, dass das Projekt an der Mine New Afton vom Milliardenunternehmen New Gold anliegt.

Die Mine New Afton befindet sich auf dem Gelände der historischen Tagebaumine Afton, die von 1977 bis 1997 betrieben wurde. Die derzeitige Mine und die Konzentrationsanlage nahmen im Juli 2012 die Produktion auf. Die Mine ist ein Block-Caving-Betrieb. Im Jahr 2021 produzierte die Mine 52.542 Unzen Gold und 61.700.000 Pfund Kupfer.

 

Johan Shearer, QP von Recharge Resources, sagte:

 

Da die Bohrverträge und Genehmigungen für dieses mit Spannung erwartete Bohrprogramm vorliegen, freuen wir uns darauf, die Bohrungen in Kürze beginnen zu können. Die ermutigenden Ergebnisse der vorangegangenen IP-Untersuchung und das Potenzial für eine Kontinuität der Struktur und des geologischen Umfelds der benachbarten Mine New Afton von New Gold könnten sich für das Projekt Brussels Creek und alle Beteiligten als äußerst wertvoll erweisen.

Die Zusammenstellung der Daten aus der Georgia Lake Lithium Airborne Magnetic Survey soll laut Unternehmensmeldung in den nächsten drei bis vier Wochen erwartet, während das Bohrprogramm bei Pocitos 1 Lithium noch läuft.

Für das Flaggschiff-Lithium-Projekt Pocitos 1 gründet Recharge Resources -wie vermeldet- eine neue Tochtergesellschaft in Argentinien.

Ein wichtiger Schritt für die Kanadier, um das Projekt in die nächste Phase zu heben, in der Abbaugenehmigungen sowie die geplante Errichtung einer Lithiumextraktionsanlage mit bis zu 20.000 Tonnen Kapazität vorangetrieben werden.

Ein Abnehmer steht bereits in den Startlöchern. Gelingt die Entwicklung nach Plan, steht Recharge Resources mit aktuellen Lithiumpreisen von über 80.000 US$ je Tonne eine rasche und explosive Transformation bevor.  

Jetzt steht für das Projekt bereits die Ermittlung der Ressource von Pocitos 1 auf dem Plan, was den nächsten großen Meilenstein und Kurskatalysator bieten dürfte.

Die Entwicklungsarbeiten bei Pocitos 1 gehen schnell voran, wie diese Bilder zeigen:

CEO und Direktor David Greenway erklärt:

Dies ist ein weiterer geplanter Schritt in der Entwicklung des Projekts Pocitos 1.  Wir sind weiterhin all jenen dankbar, die uns dabei unterstützt haben, dieses Projekt in dieses Stadium zu bringen und freuen uns darauf, den Weg zum Vorteil aller Beteiligten fortzusetzen, einschließlich der Gemeinde Pocitos, der Beteiligten von Recharge Resources und unseres wachsenden Teams in Australien, Argentinien, USA und Kanada.

 

Starke News auf dem Zweitprojekt in Kanada:

Projektnachbar Rock-Tech weist starke Daten aus

 

Rock-Tech-Lithium (WKN: A1XF0V) meldete für sein Georgia Lake Projekt, unmittelbar angrenzend an dem Projekt Georgia Lake North und West von Recharge Resources, eine starke Vormachbarkeitsstudie.

Die neue Ressource gibt 10,6 Millionen Tonnen mit 0,88% Li2O in der angezeigten Kategorie sowie weitere 4,2 Millionen Tonnen mit 1,0% Li2O in der abgeleiteten Klasse an. In der neuen Studie von Rock-Tech springt für das Projekt ein vorsteuerlicher Kapitalwert von 223 Millionen US$ heraus.

 

Recharge Resources

WKN: A3DMJ0 | ISIN: CA7562302074

0,36 CA$ (Toronto: RR) | 0,25 Euro (Frankfurt)

Marktkapitalisierung: ~12 Mio. CA$

Die Mineralisierung könnte sich auf dem Projekt von Recharge Resources fortsetzten.

Da Recharge noch maximal unter dem Radar fliegt und lediglich eine Marktkapitalisierung von rund 11,5 Millionen CA$ aufweist, ist allein das Potenzial dieses Zweitprojekts enorm.

So könnte Recharge Resources eine ähnliche Entwicklung wie Rock-Tech bevorstehen. Zur Erinnerung: Seit 2016 hat sich die Rock-Tech-Aktie um über +6.000% vervielfacht.

Nicht umsonst gab ein Analyst für die Aktie von Recharge Resources zuletzt ein Kursziel von sehr attraktiven 1,12 CA$ an oder +220% über dem gestrigen Schlusskurs in Kanada bei 0,35 CA$.

Den Analystenreport können Sie hier abrufen.

Lesen Sie darum jetzt alles über Recharge Resources (WKN: A3DMJ0)!

Gelingt es Recharge Resources, auf seinem Projekt eine ähnliche Struktur festzustellen und seine Vermögenswerte wie Rock-Teck zu monetarisieren, stehen dem Kurs bei der aktuell noch sehr geringen Marktkapitalisierung von nur 11,8 Millionen CA$ alle Wege offen.

 

Die ersten Bilder sehen vielversprechend aus und können jetzt zur Erstellung eines NI 43-101-konformen technischen Berichts verwertet werden, um die Ziele zur aggressiven Bodenexploration genauer zu bestimmen.

Anleger aufgepasst! Frühzeitige Anleger erwartet voraussichtlich Anfang Dezember sogar noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Recharge plant, seine aussichtsreichen Nickel-Projekte in eine neue Gesellschaft zu überführen.

Wer bis dahin Recharge-Aktionär ist, erhält diese neue Aktie gratis! Dies trifft sich gut, denn die Investmentbank Goldman Sachs rechnet mit einem Anstieg der Nickelnachfrage in Elektrofahrzeugen um 62% im laufenden Jahr und mit weiteren 26 % im Jahr 2023.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

die Lithiumpreise kennen kein Halten mehr, und auch auf der Angebots- bzw. Nachfrageseite ist keine Entspannung in Sicht. Während Anleger im breiten Aktienmarkt in diesem Jahr herbe Verluste erlitten haben, konnten sie im Lithium-Segment astronomische Renditen einfahren.

Darum stelle ich Ihnen heute eine spannende Lithiumaktie vor, deren Projekt direkt an dem der erfolgreichen Rock Tech Lithium angrenzt.

Es ist verrückt, denn der S&P 500 hat seit Jahresbeginn knapp 20 % verloren. Die Lithiumpreise hingegen haben sich seit Jahresbeginn mehr als verdoppelt, und so waren durch Investitionen in Lithium-Aktien enorme Renditen möglich.

Doch die Kurs-Party ist noch nicht vorbei, denn die Lithiumpreise erklimmen quasi täglich neue Höhen. Darüber hinaus erweist sich der Lithiumsektor gegenüber dem Gesamtmarkt als extrem rezessionsresistent – und genau solche Aktien sind in dem aktuellen ökonomischen Umfeld die absolute Ausnahme.

Die Prognosen für den Lithiummarkt könnten nicht besser sein, und so sollten Anleger sich schnellstens die besten Chancen in diesem Sektor sichern, um vom knappen Lithiumangebot, das auf eine gigantische Nachfrage trifft, zu profitieren.  

Werfen Sie unbedingt einen Blick auf Recharge Resources (WKN: A3DMJ0)!

 

Brandheißer Markt - Rekordhoch für Lithiumpreise

Die Lage auf den globalen Märkten bleibt generell angespannt, was sich auch auf die Versorgungssicherheit mit Lithium auswirkt. Ein Blick auf den nachfolgenden Chart, dürfte einen großen Eindruck auf Sie machen, denn er sagt mehr als tausend Worte über das Marktgleichgewicht des Sektors aus.

Quelle: Tradingeconomics

Zuletzt haben die Preise für batteriefähiges Lithiumcarbonat in China ein Rekordhoch erreicht, das bei umgerechnet über 80.000 US$ je Tonne liegt – mehr als doppelt so viel wie zu Jahresbeginn. Und der Lithiumpreisindex von Benchmark Minerals Intelligence ist in diesem Jahr bereits um +140 % gestiegen.

Da in nächster Zeit keine Entspannung auf der Nachfrageseite in Sicht ist und mittelfristig höchstwahrscheinlich kein wesentliches Minenangebot neu auf den Markt kommen wird, dürfte die Marktdynamik das günstige Preisumfeld zugunsten der Bergbauunternehmen weiter aufrechterhalten.

 

Wahnsinn: 20-facher Lithiumbedarf bis 2050

Kaum ein anderer Rohstoff ist aktuell überall derart begehrt. Vor allem die Automobilbranche lechzt im Zuge der Energiewende nach frischen Lithiumangeboten für die Herstellung von Elektroautos.  

Wegen der wachsenden Nachfrage von Energiespeichern und Elektrofahrzeugen soll die Welt laut Benchmark Mineral Intelligence bis 2050 mehr als zwanzigmal so viel Lithium benötigen, wie im letzten Jahr gefördert wurde.

Quelle: Benchmark Mineral Intelligence

Die langfristige Lithiumnachfrage ist atemberaubend. Getrieben wird sie hauptsächlich durch die Energiewende und den Ausbau erneuerbarer Technologien, welche einen ungleich höheren Lithiumbedarf als die typische Unterhaltungselektronik haben.

Kurzfristig werden sich die Preise wahrscheinlich bis 2025 in einer perfekten Symphonie von robuster Nachfrage und engem Minenangebot in ungekannte Höhen schrauben. Treiber sind die erwähnten Lieferengpässe, die ...

… ein perfektes Umfeld für starke Lithium-Aktien schaffen

 

Recharge Resources

WKN: A3DMJ0 | ISIN: CA7562302074

0,36 CA$ (Toronto: RR) | 0,25 Euro (Frankfurt)

Marktkapitalisierung: ~12 Mio. CA$

 

Starker Einstiegszeitpunkt bei der Nachwuchs-Lithium-Rakete

Recharge Resources ist ein Explorationsunternehmen, dessen Projekte sich auf Rohstoffe der Zukunft bzw. der Energiewende fokussieren. Noch fliegt das Unternehmen unter dem Radar, doch durch durch seine Schwerpunktsetzung auf die Lithiumförderung in der lithiumreichen Puna-Region im Nordwesten Argentiniens dürfte es im Zuge der explodierenden Lithiumpreise vermehrt in den Fokus der Anleger rücken.

Das Projektportfolio von Recharge Resources umfasst gleich vier aussichtsreiche Projekte und deckt damit mehrere begehrte Rohstoffe ab:

  • Das Flaggschiff-Projekt Pocitos I ist ein 800 Hektar großes Lithium-Sole-Projekt im Salar de Pocitos in Argentinien. Im März 2022 hatte das Unternehmen eine Optionsvereinbarung mit Spey Resources abgeschlossen, die ihm die Möglichkeit bietet, 100 % des Projekts zu erwerben.
     

Frühere Explorationsproben auf dem Projektareal ergaben, dass der Lithiumgehalt bei 125 ppm und die Durchflussraten bei um die 50.000 Liter pro Minute liegen. Das sind ausgezeichnete Werte, die ein hohes wirtschaftliches Produktionspotenzial nahelegen.

Sehen Sie hier im Video, wie im Jahr 2018 die Lithium-Sole ähnlich wie Öl aus seiner Quelle sprudelt:

VIDEO LINK!

 

Jüngst bestätigte das Unternehmen den Start eines neuen 400-m-Bohrprogramms, welches mit zwei weiteren Bohrlöchern den Weg zu einer Ressourcenschätzung und der Entwicklung einer Produktionsanlage mit einer Kapazität von bis zu 20.000 Tonnen pro Jahr ebnen soll.

Bei aktuellen Lithiumpreisen von über 70.000 US$ je Tonne ergäbe eine solche Fördermenge ein mögliches Umsatzpotenzial von bis zu 1,4 Milliarden US$ pro Jahr. Der Lithiumkonzern SQM wird zurzeit an der Börse mit dem 2,5-Fachen seines momentanen Umsatzes bewertet. Legt man diese Zahl zugrunde, ergäbe sich für Recharge Resources ein Bewertungspotenzial von bis zu 3,5 Milliarden US$. Geht man von der heutigen Bewertung aus, die bei 10 Millionen US$ liegt, entspräche das einem Multiplikator von 350.

 

  • Georgia Lake West & North grenzt direkt an das Lithiumgrundstück Georgia Lake von Rock Tech Lithium an. Rock Tech hatte für sein Grundstück bereits eine Ressourcenschätzung von 6,58 Millionen Tonnen in der gemessenen und angezeigten Kategorie sowie 6,72 Millionen Tonnen in der abgeleiteten Kategorie veröffentlicht.


Derzeit läuft auf Georgia Lake eine luftgestützte magnetische Untersuchung, in der geprüft werden soll, ob die Vorkommen auf dem Areal kontinuierlich verteilt sind. Wenn dies der Fall ist, könnte das Konzessionsgebiet von Recharge sogar für eine Übernahme durch Rock Teck interessant werden.   

  • Murray Ridge und Pinchi Lake sind Nickelprojekte in British Columbia, Kanada. Bodenproben haben bestätigt, dass Geologie und Struktur auf dem Grundstück günstig sind.
     

Aktionäre dürfen sich freuen, denn Recharge Resources hat die Absicht, das Pinchi-Projekt an eine neue Aktiengesellschaft auszugliedern. Somit können Anleger gezielt in dieses Projekt investieren.

  • Brussels Creek ist ein Gold-Kupfer-Palladium-Projekt im Explorationsstadium in British Columbia. Die Claims befinden sich etwa 10 km westlich der in Produktion befindlichen New Afton Mine von New Gold. Nach Angaben des Unternehmens soll das Projekt eine ähnliche geologische Beschaffenheit wie das von New Gold aufweisen.

     

Starker Newsflow und Kurstreiber stehen vor der Tür

Recharge Resources greift aktuell gleich an mehreren Fronten an. Ein starker Newsflow ist somit garantiert, und dieser kann jederzeit einen Kursschub mit sich bringen.

Die Explorationsbohrungen auf dem Lithiumprojekt Pocitos I sind aktuell im Gange. Die Ergebnisse dürften heiß erwartet werden. Sollten sie positiv ausfallen, was anzunehmen ist, werden sie den Kurs der Aktie bestimmt in die Höhe schießen lassen.

Aber auch die Untersuchungsdaten des Nachbarprojekts von Rock Tech Lithium könnten für ähnliche positive Überraschungen sorgen.

 

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Auch vom geplanten Spinn-out von Pinchi dürften Investoren stark profitieren. Anleger würden dann für je 3 Aktien von Recharge einen Anteil an der neuen Firma Nextcharge Battery Metals erhalten.

Voraussichtlich wird die Nickel-Aktie Anfang Dezember ausgegliedert werden. Als möglicher Stichtag wurde vom Management ein Datum um den 5. Dezember herum angekündigt. Wenn Sie vor diesem Termin Recharge-Aktien kaufen, sichern Sie sich das Recht, als Aktionär von dieser Abspaltung zu profitieren.

Parallel hat Recharge Resources jüngst die Mittel für ein anstehendes 1.100–m-Bohrprogramm auf dem Gold-Kupfer-Palladiumprojekt Brussels Creek bereitgestellt. Weil das Projekt geografisch sehr nah an der New Afton Mine von New Gold liegt, die über Goldreserven von mehreren Millionen Unzen verfügt, dürften die Ergebnisse ähnlich gut und spannend sein.  
 

Fazit: Die Aktie steht auf dem Sprungbrett

Während sich die meisten Branchen des Kapitalmarkts derzeit auf verlorenem Posten befinden, kennt der Lithiumsektor nur den Weg nach oben. Und das dürfte auch die nächsten Jahre so bleiben, da das zu erwartende Angebot nicht mit der übergroßen Nachfrage mithalten kann.

Gerade für Lithiumaktien aus Kanada könnte sich demnächst ein starker Markt ergeben – nicht zuletzt deshalb, weil Stellantis und LG Energy Solutions in diesem Jahr den Bau einer 5 Milliarden CA$ schweren Lithium-Batterie-Fabrik in Ontario ankündigten.

Die meisten Lithiumexplorer mit starken Projekten haben bereits ein Vielfaches der Marktkapitalisierung von Recharge Resources erreicht, teilweise bis in den dreistelligen Millionenbereich hinein.

Doch für Recharge Resources hat die Reise gerade erst begonnen. Die kommenden News könnten die geringe Marktkapitalisierung von gerade einmal 12,5 Millionen CA$ schnell steigen lassen.

Nicht umsonst ist der CEO, David Greenway, selbst im großen Stil investiert und hält über 900.000 Anteile fest in seinen Händen.

Ohne Frage: Noch fliegt die Aktie unter dem Radar, doch bietet sie Anlegern jetzt die Chance, noch vor den starken und kurstreibenden Meldungen investiert zu sein.

 

Recharge Resources

WKN: A3DMJ0 | ISIN: CA7562302074

0,36 CA$ (Toronto: RR) | 0,25 Euro (Frankfurt)

Marktkapitalisierung: ~12 Mio. CA$
 

Viele Grüße

Ihre Tenbagger-Redaktion
 

DISCLAIMER

Interessenkonflikt

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar.

Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Goldman Global Research Ltd („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Research Resources Ltd. wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler vom Unternehmen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Bitte den vollständigen Haftungsausschluss & Interessenkonflikte beachten.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Goldman Global Research Ltd

71-75, Shelton Street, Covent Garden
London, WC2H 9JQ
UNITED KINGDOM

Kontakt:

Telefon: +44 20 7193 4992
E-Mail: info@goldman-research.com

Registergericht: England and Wales
Registernummer: 13656779
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Lidia Glinskaya

Verfasser des Artikels: Tenbagger*
*Pseudonym (Richtiger Name ist dem Herausgeber bekannt)

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss



Gastautor: Tenbagger Report
 |  16361   |   

Disclaimer

Erneute Top-News Lithium, Kupfer und Gold: Ist diese Aktie die Lizenz zum Gelddrucken? Ein Analystenhaus sieht 220% Kurspotenzial bei dieser Lithium-Aktie, die aber auch ein vielversprechendes Kuper-Gold-Projekt besitzt. Research-Report jetzt hier kostenlos abrufen!

Nachrichten des Autors

5334 Leser
14624 Leser
5334 Leser
16360 Leser
14624 Leser
13969 Leser
13494 Leser
12960 Leser
12708 Leser
11670 Leser
10588 Leser
10523 Leser
9951 Leser
33577 Leser
33066 Leser
27567 Leser
27283 Leser
25136 Leser
23751 Leser
23185 Leser
22782 Leser
21118 Leser
21064 Leser