checkAd
Seltene Erden = E-Mobilität: American Rare Earths: Bohrprogramm auf Halleck Creek zu 75 Prozent abgeschlossen

Seltene Erden = E-Mobilität American Rare Earths: Bohrprogramm auf Halleck Creek zu 75 Prozent abgeschlossen

Anzeige

Wahrscheinlich kann das australische Rohstoffunternehmen schon vor offizieller Ressourcenberechnung einschätzen und bekannt geben, ob das hochgesteckte Explorationsziel eingehalten oder sogar übertroffen werden kann.

 

Mit inzwischen gebohrten 12.381 Fuß hat American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) das auf Halleck Creek anstehende Bohrprogramm bereits zu 75 Prozent abgeschlossen. Es wird erwartet, dass die noch fehlenden Bohrungen bis Anfang Dezember abgeschlossen werden können. Die geologischen Daten und die ersten Erkenntnisse aus den neuen Bohrungen deuten weiterhin auf eine signifikante Seltene-Erden-Mineralisierung, wobei die Lagerstätte auch weiterhin zur Tiefe und zur Seite hin offen ist.

Dem Abschluss des laufenden Bohrprogramms sehen American Rare Earths Managing Direktor, Chris Gibbs, und sein geologisches Team mit großer Spannung entgegen, denn die bislang erzielten Ergebnisse sind ausgesprochen ermutigend. Die ursprünglichen Erwartungen an die Lagerstätten auf Halleck Creek wurden deutlich übertroffen und die Anzeichen, die auf eine konsistente Seltene-Erden-Mineralisierung hinweisen, verdichten sich.
 

Allgemeine Informationen, Chart und Videos über American Rare Earths und anderen Rohstoff-/Technologieunternehmen unter:

▶️ axinocapital.de/american       oder         ▶️ axinocapital.de


Abonnieren Sie bitte unseren YouTube Kanal
 ▶️ Hier


Besonders erfreulich für American Rare Earths ist, dass die Lagerstätten auch weiterhin sowohl zur Tiefe hin als auch in seitliche Richtung vollkommen offen sind. Stand heute kann davon ausgegangenen werden, dass die Seltenen Erden bis mindestens in eine Tiefe von 150 Meter nachgewiesen werden können. Das allein ist schon ein schöner Erfolg.
 

American Rare Earths Fokus liegt auf einer ersten Ressourcenschätzung

Die Aussicht, dass auch in den tieferen Schichten weitere Erze angetroffen werden könnten, stellt derzeit das Sahnehäubchen auf den Explorationserfolgen des laufenden Jahres dar. Für American Rare Earths richtet sich der Blick allerdings schon längst in die Zukunft, denn die Ergebnisse der aktuellen Bohrungen werden umgehend in eine erste JORC-konforme Ressourcenschätzung einfließen.

Ihre Veröffentlichung wird für das erste Quartal 2023 erwartet und dürfte deshalb, wenn der Blick bei American Rare Earths ausschließlich auf das Halleck-Creek-Projekt gerichtet wird, das zentrale Highlight der nächsten zwölf Monate darstellen. Noch liegt der Fokus jedoch auf den laufenden Bohrungen.

Nachdem bislang 25 Rückspülbohrungen mit einer Gesamtlänge von 3.774 Meter in den beiden Zielzonen Red Mountain und Overton Mountain abgeschlossen wurden, sind bereits drei Viertel des Gesamtweges zurückgelegt. Dabei wurden bislang 2.516 Proben entnommen und zur Auswertung an das Labor geschickt.
 



 

Die tragbaren XRF-Geräte deuten auf eine durchgängige Mineralisierung

Ihre Ergebnisse stehen zum größten Teil natürlich noch aus, doch die vor Ort gesammelten geologischen Daten zeigen außergewöhnlich hohe Werte für Seltenerdoxide (REO) von der Oberfläche bis in die Tiefe. Die zur Bestimmung des Seltene-Erden-Gehalts eingesetzten tragbaren Röntgenfluoreszenzgeräte (X-Ray-Fluoreszenz, (XRF)-Analysator) zeigten durchgängig einen hohen Anteil der vier Lanthanoide Lanthan (La), Cer (Ce), Neodym (Nd) und Praseodym (Pr).

Bislang wurden die Bohrkerne lediglich einer ersten Analyse mit den tragbaren XRF-Geräten unterzogen. Sollten die Laborergebnisse die aktuellen Erwartungen bestätigen und auf eine durchgehende Seltene-Erden-Mineralisierung verweisen, was anzunehmen ist, gilt es, diese in einem zweiten Schritt näher zu bestimmen und ihre genauen Ausmaße abzuschätzen.

Die anstehende erste JORC-Ressourcenschätzung, die im Lauf des ersten Quartals 2023 vorgelegt werden soll, wird dazu den ersten, wichtigen Schritt darstellen. Auf ihn werden die investierten Anleger vermutlich jetzt schon mit großer Spannung warten.
 

American Rare Earths


 

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der American Rare Earths Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.



Gastautor: axinocapital.de
 |  148   |   

Disclaimer

Seltene Erden = E-Mobilität American Rare Earths: Bohrprogramm auf Halleck Creek zu 75 Prozent abgeschlossen Mit inzwischen gebohrten 12.381 Fuß hat American Rare Earths Ltd. das auf Halleck Creek anstehende Bohrprogramm bereits zu 75 Prozent abgeschlossen. Es wird erwartet, dass die noch fehlenden Bohrungen bis Anfang Dezember abgeschlossen werden können. Die geologischen Daten und die ersten Erkenntnisse aus den neuen Bohrungen deuten weiterhin auf eine signifikante Seltene-Erden-Mineralisierung, wobei die Lagerstätte auch weiterhin zur Tiefe und zur Seite hin offen ist.

Nachrichten des Autors

12 Leser
452 Leser
200 Leser
144 Leser
108 Leser
108 Leser
104 Leser
60 Leser
52 Leser
52 Leser
48 Leser
1620 Leser
748 Leser
456 Leser
456 Leser
452 Leser
448 Leser
376 Leser
356 Leser
304 Leser
276 Leser
21560 Leser
6957 Leser
3063 Leser
2684 Leser
1723 Leser
1620 Leser
1542 Leser
1456 Leser
1422 Leser
1352 Leser