checkAd

Aktien Einstiegskurse trotz Rallye?

Seit Oktober hat der DAX eine beeindruckende Rallye hinlegt. Fast 20 Prozent ging es aufwärts, eine sehr gute Performance. Zumindest für diejenigen, die noch investiert waren.

Und für diese Antwort ist es fast unerheblich, ob der gerade gesehene starke Anstieg nur eine Bärenmarktrallye war, also ein kurzes Aufbäumen in einem eigentlich schlechten Marktumfeld. Dann wäre ein erneutes Abrutschen möglich, neue Jahrestiefs inklusive. Oder ob es sich schon um die große Erholungsbewegung handelt, das tiefe Aufatmen, nachdem die Krisen alle, wenn nicht gelöst, so doch beherrschbar geworden sind.

Für eine Bärenmarktrallye spricht, dass viele gesamtwirtschaftlichen Daten eher auf eine Rezession hindeuten. Und zwar auf eine, die noch vor der Tür steht, noch nicht eingetreten ist. Und die auch nicht nur einer technischen Definition folgt, dass etwa zwei Quartale in Folge das Wirtschaftswachstum negativ war. Sondern die richtige, echte Auswirkungen auf die Volkswirtschaften hat: Unternehmenspleiten, Entlassungen, Kaufkraftverlust. Denn warum sollten die negativen Zeichen bereits alle vergessen sein?

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.192,89€
Hebel 14,99
Ask 10,35
Long
Basispreis 14.159,55€
Hebel 14,93
Ask 10,07

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Dass dem trotzdem so ist, dafür spricht auch einiges. Der Ukrainekrieg ist eingepreist, die Inflationsraten steigen langsamer, gerade sind die Erzeugerpreise sogar gesunken. Zwar haben die Menschen an Kaufkraft verloren, Firmenpleiten sind aber ausgeblieben. Und auch wenn große Techfirmen angekündigt haben, Mitarbeiter zu entlassen: Weite Teile der Wirtschaft sind immer noch auf der Suche nach neuen, guten Mitarbeitern.

Krise oder Entspannung also? Möglich ist das eine genauso wie das andere. Und letztlich spielt das auch kaum eine Rolle. Denn die Frage nach dem richtigen Einstiegszeitpunkt wurde noch nie richtig beantwortet. Kaum ein Profi geschweige denn Privatanleger treffen anhand von daten oder Analysen den perfekten Zeitpunkt zum Einstieg in den Markt – oder auch zum Ausstieg. Markettiming funktioniert nicht.

Doch was sicher ist: Nach dem Abrutschen der Kurse im Jahresverlauf liegen sie trotz der Rallye immer noch unter ihren Rekordhochs. Und angenommen, dass sich die jahrzehntealte Gewissheit auch dieses Mal wieder bestätigt und sich mit Aktien langfristig immer Geld verdienen lässt, dann sind die Kurse jetzt zumindest niedriger als noch vor einem Jahr. Insofern: auch nach der Rallye sind die Kurse Einstiegskurse. Zumindest für langfristige Anleger. Und das sollten eigentlich alle sein.

Diesen und weitere Vermögensverwalter mit Ihren Meinungen und Online-Anlagestrategien finden Sie auf https://www.v-check.de

 



Wertpapier



0 Kommentare
Gastautor: Uwe Zimmer
 |  129   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Aktien Einstiegskurse trotz Rallye? Seit Oktober hat der DAX eine beeindruckende Rallye hinlegt. Fast 20 Prozent ging es aufwärts, eine sehr gute Performance. Zumindest für diejenigen, die noch investiert waren. Wer aus Angst vorher ausgestiegen war, schaut jetzt in die Röhre. Und viele Investoren fragen sich, ob sie jetzt noch einsteigen sollen. Darauf gibt es eine eindeutige Antwort.