checkAd

Kommt sie oder nicht...? Wochenrückblick KW 47-2022 - Kommt noch eine Jahresendrallye?

Anzeige

In einer ruhigeren Feiertagswoche in Amerika, aufgrund des Thanksgiving-Tags, verzeichneten die Finanzmärkte unterm Strich eine weitere erfolgreiche Woche.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Hoffnung, dass das Tempo der Zinserhöhungen in den USA und Europa nachlassen wird, entfesselte die Kurse, wenngleich die Zentralbanken die Märkte auf noch weitere Zinserhöhungen einstimmten. Die Marktteilnehmer gehen aber davon aus, dass diese deutlich kleiner ausfallen werden als die bisherigen.

 

Quelle: Onvista.de

 

Edelmetalle fester! Industriemetalle gemischt!

 

Während Gold und Silber etwas zulegen konnten, tendierten die Industriemetalle leicht negativ, aufgrund eines Rückschlags der chinesischen Covid-Politik. Angaben zufolge wurden wieder mehrere Städte und Bezirke in ihrem Handeln eingeschränkt.

Entsprechend wird Kupfer an der LME knapp um die 8.000,- USD pro Tonne gehandelt. Gold notiert mittlerweile wieder bei knapp 1.755,- USD je Feinunze, nach seinem Tief Anfang November bei rund 1.630,- USD je Feinunze, womit übrigens der ‚Dreifachboden‘ komplett ausgebildet wurde. Das sind charttechnisch hervorragende Voraussetzungen für weiter steigende Kurse!

Trotzdem, dass das World Platinum Investment Council für das kommende Jahr ein Platin-Defizit prognostiziert, konnte das Industrie- und Edelmetall in der vergangenen Woche nur „minimal“ zulegen. Laut dem Institut werde die Nachfrage der Automobilindustrie im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 % steigen, während das weltweite Angebot voraussichtlich maximal um 2 % zulegen wird.

 

Quelle: Onvista.de

Fazit: Jahresendrallye ja oder nein?

Die erste Stufe der Jahresendrallye scheint bereits gelaufen zu sein. Die zweite Stufe könnte nun nach einer kleinen Verschnaufpause genommen werden. Daraus ergibt sich die Chance, verpasste Möglichkeiten im Nachgang zu nutzen. Das gilt insbesondere auch für den Rohstoff Sektor, in dem wir noch größeren Chancen sehen. Viele Gründe für unsere positive Haltung im Rohstoffsektor finden Sie in unserem folgenden Wochenrückblick.

Nach dem Ende der Feierlichkeiten in den USA wird man sich in der kommenden Woche mit vielen Statistiken auseinandersetzen. Vor allem aber wird man sich nach dem ‚Black Friday‘ und dem ‚Cyber Monday‘ mit Rückschlüssen auf den Zustand des Konsums der US-Haushalte beschäftigen, um sie entsprechend einordnen zu können. Es bleibt spannend.

 

Kutcho Copper / Golden Rim Resources

Gründe, um in Zink und Kupfer zu investieren

Automobile und Elektronikprodukte brauchen Zink. Steigende Zinkpreise in den letzten Jahren lassen Investoren aufhorchen.

Lesen Sie mehr

 

Alpha Lithium / Li-Metal

Stromhungrige Geräte und die Elektromobilität verlangen Lithium

Die Zeit der Wegwerf-Batterien ist vorbei. Digitalisierung und Automatisierung sind die Trends.

Lesen Sie mehr

 

MAG Silver / Summa Silver

Silbermarkt vermutlich wieder im Defizit

Das zweite Mal in Folge wird es ein Defizit im Silbermarkt geben. Die physische Nachfrage wird ein Rekordniveau erreichen.

Lesen Sie mehr

 

Revival Gold / Aurania Resources

Goldbergbau ist wichtig

Goldbergbau spielt eine wichtige Rolle für viele Schwellen- und Grenzländer.

Lesen Sie mehr

 

Gold steigt wieder!

Goldpreis sieht wieder sehr bulish aus! Und diese Unternehmen liefern bärenstark ab!

Die Edelmetalle haben in den ersten Novemberwochen eine starke Rallye hingelegt. Im Bereich von rund 1.600,- USD je Feinunze hat Gold nicht nur einen starken Dreifach-Boden ausgebildet...

Lesen Sie mehr

 

Canada Nickel Company / Copper Mountain Mining

Klimawandel erfordert Kupfer und Nickel

Bei beiden Metallen sind die Lagerbestände niedrig.

Lesen Sie mehr

 

Chesapeake Gold / Condor Gold

Gold – ein Symbol für Macht, Unsterblichkeit und Prestige

Schon die altägyptischen Pharaonen liebten Gold. Es galt als Kennzeichen der Götter und Könige.

Lesen Sie mehr

 

Hier läuft ALLES perfekt...

Discovery Silver erhält begehrtes ‚ESR‘-Zertifikat!

‚Next Level‘ verantwortungsvoller Bergbau! So funktioniert es, und nicht anders!

Lesen Sie mehr

 

IsoEnergy / Labrador Uranium

Uranpreis tendiert nach oben

Uranlagerbestände werden abgebaut und andauernde russische Sanktionen treiben den Uranpreis nach oben.

Lesen Sie mehr

 

Osisko Development / CanaGold Resources

Lässt die Inflation nach, denkt die Fed um und Gold wird profitieren

Die Entwicklung des Goldpreises in den letzten zwei Wochen hat viele positiv überrascht. Wie geht es wohl weiter?

Lesen Sie mehr

 

Unternehmen in Bestform!

Gold und Silber in TOP-Form! Aber diese Unternehmen sind fitter!

Die Korrektur des Goldpreises scheint beendet. Ist damit die Trendwende eingeleitet?

Lesen Sie mehr

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

  

 

 

 

Bildquellen: Intro-Bild: https://stock.adobe.com / Chart: onvista.de / andere Bilder stammen von den jeweiligen Unternehmen. Quellen: Marketscreener.com, eigener Research

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.jsresearch.de/disclaimer-agb/

Gastautor: Jörg Schulte
 |  27695   |   

Disclaimer

Kommt sie oder nicht...? Wochenrückblick KW 47-2022 - Kommt noch eine Jahresendrallye? In einer ruhigeren Feiertagswoche in Amerika, aufgrund des Thanksgiving-Tags, verzeichneten die Finanzmärkte unterm Strich eine weitere erfolgreiche Woche.

Nachrichten des Autors

19156 Leser
6636 Leser
44948 Leser
43784 Leser
42420 Leser
19156 Leser
6636 Leser
89816 Leser
82760 Leser
78836 Leser
68788 Leser
63684 Leser
89816 Leser
89442 Leser
87299 Leser
85958 Leser
84961 Leser