checkAd

EQS-News Corestate Capital Holding S.A.: Gläubigerversammlung verabschiedet Plan zur Anleiherestrukturierung und schafft Fundament für den Unternehmensfortbestand

EQS-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Vereinbarung
Corestate Capital Holding S.A.: Gläubigerversammlung verabschiedet Plan zur Anleiherestrukturierung und schafft Fundament für den Unternehmensfortbestand

28.11.2022 / 12:18 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corestate: Gläubigerversammlung verabschiedet Plan zur Anleiherestrukturierung und schafft Fundament für den Unternehmensfortbestand

  • Anleiheinvestoren stimmen mit großer Mehrheit für umfangreiches Sanierungskonzept
  • Deutliche Senkung der Finanzverschuldung
  • Verbreiterung der Eigenkapitalbasis durch Debt-to-Equity-Swap
  • Belastbare Bilanzstruktur ermöglicht operativen Neustart und Repositionierung

Luxemburg, 28. November 2022 – Die heutigen Gläubigerversammlungen der Corestate Capital Holding S.A. ("Corestate") haben mit großer Mehrheit den Vorschlag der Anleiheinvestoren verabschiedet und damit den Weg für eine nachhaltige Sanierung des Unternehmens frei gemacht. Für den Fall der erfolgreichen Umsetzung der einzelnen Restrukturierungsmaßnahmen geht der Vorstand jetzt davon aus, dass ein Fortbestand der Gruppe bilanziell abgesichert werden kann.

„Wir haben einen wichtigen Meilenstein erreicht und freuen uns über das erzielte Ergebnis, das Arbeitsplätze sichert und Stabilität ermöglicht. Die gesamte Gruppe hat mit dem heutigen Maßnahmenkonzept zur Entschuldung eine konkrete Perspektive erhalten. Vor allem besteht für unsere Kunden und Mitarbeitern jetzt wieder Planungssicherheit und Verlässlichkeit. Dies ist umso wichtiger, damit wir uns operativ voll auf die Herausforderungen und Chancen in dem anspruchsvollen Marktumfeld konzentrieren können“, kommentiert Stavros Efremidis, Vorstandsvorsitzender von Corestate, die Entscheidung der Anleiheinvestoren.

Das Restrukturierungskonzepts sieht zunächst eine Stundung der fälligen Wandelschuldverschreibung bis April 2023 vor. Dies bildet eine stabile Basis für die Umsetzung der weiteren Kapitalmaßnahmen zur signifikanten Entschuldung und Stärkung des Eigenkapitals durch einen Debt-to-Equity-Swap. Weitere wichtige Eckpunkte der Beschlussfassung sind die Ergänzung des Konzernvorstands um einen Chief Restructuring Officer (CRO) und die Benennung zweier Vertreter der Anleiheinvestoren für den Aufsichtsrat.

Seite 1 von 4


Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  250   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

EQS-News Corestate Capital Holding S.A.: Gläubigerversammlung verabschiedet Plan zur Anleiherestrukturierung und schafft Fundament für den Unternehmensfortbestand EQS-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Vereinbarung Corestate Capital Holding S.A.: Gläubigerversammlung verabschiedet Plan zur Anleiherestrukturierung und schafft Fundament für den …

Nachrichten des Autors

1016 Leser
772 Leser
760 Leser
620 Leser
616 Leser
516 Leser
476 Leser
472 Leser
420 Leser
420 Leser
1908 Leser
1452 Leser
1264 Leser
1056 Leser
1052 Leser
1016 Leser
1016 Leser
828 Leser
824 Leser
800 Leser
2405 Leser
2343 Leser
2237 Leser
2225 Leser
2172 Leser
2115 Leser
2025 Leser
1908 Leser
1861 Leser
1717 Leser