checkAd
WDH/dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 28.11.2022 - 15.15 Uhr
Foto: Arne Dedert - DPA

WDH/dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 28.11.2022 - 15.15 Uhr

(Fehlender Teil der 3. Meldung ergänzt)

Amazon stellt drei Geschäftsideen in Indien ein

NEU DELHI - Amazon hat in Indien innerhalb weniger Tage die Einstellung von drei Geschäftsideen verkündet. Zuletzt war es die Einstellung von "Amazon Distribution", seiner Großhandel-Website für in Indien typische Tante-Emma-Läden, wie eine Sprecherin des Unternehmens der Deutschen Presse-Agentur am Montag bestätigte. Bei dem Portal konnten kleine Läden in und um die drei Städte Bengaluru, Mysore und Hubli im Bundesstaat Karnataka einkaufen. Vergangene Woche hatte Amazon bereits über das Ende der Online-Lernplattform "Amazon Academy" und des Essenslieferdiensts "Amazon Food" in Bengaluru informiert. Beide Dienstleistungen hatte das Unternehmen während der Pandemie mit Lockdowns und einem Online-Learning-Boom ins Leben gerufen.

ROUNDUP: Chemikalienhändler Brenntag prüft Übernahme in den USA

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Telekom AG!
Long
Basispreis 18,86€
Hebel 14,50
Ask 1,44
Short
Basispreis 21,36€
Hebel 14,42
Ask 0,13

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

ESSEN - Der Chemikalienhändler Brenntag könnte vor einer milliardenschweren Übernahme in den USA stehen. Dies würde einen Meilenstein für den Konzern bedeuten, der in der Vergangenheit für kleinere Zukäufe bekannt war. Brenntag bestätigte am Freitagabend, an einer Übernahme des US-Rivalen Univar Solutions interessiert zu sein. Ob es zu einer Transaktion kommt, ist allerdings noch offen. Der Markt für den Chemikalienhandel gilt als äußert fragmentiert.

ROUNDUP: Adler Group einigt sich mit Gruppe von Anleihegläubigern

LUXEMBURG - Der stark angeschlagene Immobilienkonzern Adler Group hat sich finanziell etwas Luft verschafft. Das Unternehmen einigte sich mit einer Kerngruppe von Gläubigern über eine Anpassung der Bedingungen der von Adler ausgegeben Anleihen. Ausnahme bildeten Wandelanleihen, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Dazu habe der Immobilienkonzern eine Bereitstellung einer besicherten Fremdfinanzierung im Volumen von 937,5 Millionen Euro vereinbart.

Kreise: China-Tumulte könnten iPhone-Produktion um 6 Millionen Geräte schmälern

PEKING - Produktionsausfälle beim Apple -Lieferanten Foxconn dürften die iPhone-Produktion laut einem Insider in diesem Jahr im Vergleich zum Plan um fast sechs Millionen Geräte drücken. Hintergrund sind die Corona-Unruhen in China. Die Situation entwickle sich aber dynamisch, sodass sich die Schätzung für den Produktionsausfall noch ändern könnte, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag mit Bezug auf eine mit der Sache vertrauten Person. Viel hänge davon ab, wie schnell die Foxconn-Angestellten zur Arbeit zurückkehrten. Im Fall weiterer harter Corona-Lockdowns könnte die Produktionslücke auch noch größer werden.


Seite 1 von 3


Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  197   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

WDH/dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 28.11.2022 - 15.15 Uhr (Fehlender Teil der 3. Meldung ergänzt) Amazon stellt drei Geschäftsideen in Indien ein NEU DELHI - Amazon hat in Indien innerhalb weniger Tage die Einstellung von drei Geschäftsideen verkündet. Zuletzt war es die Einstellung von "Amazon …

Nachrichten des Autors

1096 Leser
856 Leser
828 Leser
808 Leser
704 Leser
672 Leser
672 Leser
540 Leser
520 Leser
480 Leser
1700 Leser
1512 Leser
1472 Leser
1464 Leser
1376 Leser
1320 Leser
1320 Leser
1292 Leser
1204 Leser
1200 Leser
3988 Leser
3340 Leser
2684 Leser
2628 Leser
2584 Leser
2492 Leser
2120 Leser
2112 Leser
2096 Leser
2084 Leser
30444 Leser
25721 Leser
19267 Leser
13405 Leser
11685 Leser
11380 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7158 Leser
7013 Leser